zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Austrian Open-Sieger eliminiert Mr. Hollywood.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

ÖTTV-Nachwuchs-Superliga

7./8.12.2019
Fulpmes, Kirchbichl, Kufstein

Informationen
Auslosung/Ergebnisse männlich
Auslosung/Ergebnisse weiblich

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Austrian Open-Sieger eliminiert Mr. Hollywood

zurück

„Es gibt großartige Spieler – wie Daniel Habesohn – und es gibt außergewöhnliche, wie Fan Zhendong“, meinte ITTF-Kommentator Adam Bobrow beim 0:4 des zweifachen Doppel-Europameisters im Weltcup-Achtelfinale gegen die Nummer 1 der Welt aus China.

 

by Miguel Daxner/Wolfgang Paulik

 

 

ÖTTV Presse

 

Der Wiener, der von den chinesischen Fans ob seines Charakterkopfes „Mr. Hollywood“ genannt wird, konnte die ersten drei Sätze offen halten, hatte sogar Satzball in Durchgang zwei gegen den Austrian Open-Champion.

Habesohn scheiterte im Weltcup-Achtelfinale an Nr. 1 der Welt

Am Ende verabschiedete sich Danny, der noch nie einen Satz gegen Fan Zhendong gewinnen konnte, erhobenen Hauptes von seinem ersten Weltcup. „Ich habe alles probiert, aber Zhendong ist nicht von ungefähr die Nummer 1 der Welt. Ich bin aber zufrieden, vor allem mit meiner Performance in der Qualifikation. Mein Bruder Mathias gab mir als Coach eine perfekte Unterstützung“, atmete der Sieger des Generali Austria Top 12 durch.

Spannende Qualifikation beim Weltcup-Debüt

In der Gruppe A mit den beiden beim Champions-League-Sieger Fakel Gazprom Orenburg unter Vertrag stehenden Dimitrij Ovtcharov (Deutschland) und Vladimir Samsonov (Weißrussland) zeigte sich der 33-jährige Wiener am Tag zuvor von seiner besten Seite. Nach zwei Duellen über sieben Sätze holte er beim Men’s World Cup Platz zwei und qualifizierte sich so fürs Achtelfinale.

Zunächst schrammte Habesohn gegen den Weltranglisten-Zwölften, Dimitrij Ovtcharov, an der ersten Riesenüberraschung vorbei. Nach 0:3-Rückstand rettete er sich noch in den Entscheidungssatz, erwischte auch in diesem mit 3:0 den besseren Start, ehe der Deutsche mit 11:8 doch noch das bessere Ende für sich hatte.

Von dieser bitteren Niederlage zeigte er sich aber unbeeindruckt, startete in sein zweites Match gegen den Weißrussen perfekt. Habesohn holte die ersten beiden Sätze, Samsono konterte mit einem knappen 12:10. Beim Stand von 3:1 zeigte sein mittlerweile 43-jähriger Gegner seine Qualitäten, mit 11:7 und 11:5 war der Ausgleich hergestellt. Wie auch im ersten Spiel legte Habesohn in der Entscheidung stark los, ging mit 4:0 in Führung, gab diese aber kein zweites Mal aus der Hand. Er blieb aggressiv und spielbestimmend, zog weiter davon und fixierte mit 11:5 den Sieg.

Im dritten Gruppenspiel bezwang Ovtcharov den Weißrussen in sechs Sätzen, womit Habesohn als Gruppenzweiter hinter dem Deutschen in die K.o.-Phase einzog.

Men´s World Cup in Chengdu (CHN):

Achtelfinale:
Daniel Habesohn – Fan Zhendong (CHN/1)   0:4 (-8, -11, -7, -2)

Vorrunde:
Daniel Habesohn – Dimitrij Ovtcharov (GER)   3:4 (-5, -8, -9, 8, 8, 7, -8)
Daniel Habesohn – Vladimir Samsonov (BLR)  4:3 (8, 9, -7, 10, -5, -7, 5)

 

Nächste Termine:

1.12. Champions League Linz AG Froschberg – Hodonin/Cz. (16 Uhr)
1.12. Bundesliga-Runde
3.12. Deutsche Bundesliga-Runde
6.12. Champions League: Walter Wels – Roskilde/Dän. (18:30 Uhr)
6.12. Champions League: Cartagena/Spa. – TTC CarinthiaWinds Villach
6.12. ETTU-Cup-Achtelfinal-Hinspiele Cagliari/It. – LZ Linz Froschberg bzw. Peac Kalo Meh/Ung. – Solex Consult Wr. Neustadt
6.12. Deutsche Bundesliga
7.12. Bundesliga
11.12. Bundesliga: Linz AG Froschberg – Villach
13.12. ETTU-Cup-Achtelfinal-Rückspiele: LZ Linz Froschberg – Cagliari/It. bzw. Solex Consult Wr. Neustadt – Peac Kalo Meh/Ung.
15.12. Bundesliga
20.12. Bundesliga

2020

4.1. Deutsches Pokal-Final 4 mit Ochsenhausen (Fegerl)
22.-26.1. Olympia Mannschafts-Qualifikation in Gondomar/Por.
28.1.-2.2. Platin Tour in Magdeburg/D
8.-9.2. Europa Top 16 in Montreaux
18.-23.2. World Tour in Budapest/Ung.
29.2.-1.3. Staatsmeisterschaft in Kufstein/T.
3.-8.3. Platin Tour Katar
4.-8.3. U21-EM in Varazdin
22.-29.3. Mannschafts-Weltmeisterschaften in Busan/Korea
8.-12.4. Olympia Europa-Qualifikation in Moskau
9.-13.4. Youth Open in Linz
22.-26.4. Platin Tour Japan
12.-17.5. Platin Tour China
15.-16.5. Bundesliga Finale in St. Pölten
10.-19.7. Nachwuchs-EM in Zagreb/Kro.
25.7.-7.8. Olympische Spiele in Tokio
26.8.-4.9. Paralympische Spiele in Tokio
15.-20.9. EM in Warschau/Pol.
23.-25.10. Frauen-Weltcup in Bangkok/Thailand
10.-15.11. Platin Tour, bet-at-home.com Austrian Open by Liebherr in Linz
13.10. EM-Phase 1
17.11. EM-Phase 1
8.12. EM-Phase 1

Foto by ITTF:
„Mr. Hollywood“, Daniel Habesohn, scheiterte an Nummer 1 der Welt

 


 


Austrian Open-Sieger eliminiert Mr. Hollywood

30.11.2019 06:46

zurück