zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Einzel für ÖTTV-Damen vorbei.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Einzel für ÖTTV-Damen vorbei

zurück

Für die ÖTTV-Damen waren die Austrian Open bereits nach der ersten Einzelrunde wieder beendet ... 

Für die größte heimische Damen-Hoffnung Sofia Polcanova war im Einzel bereits nach dem ersten Spiel Endstation. Gegen die Chinesin Sun Yingsha, Semifinalistin in Linz 2017 und Zweitplatzierte bei den Ungarn Open dieses Jahres, setzte es nach gutem Beginn und zweimaliger Führung am Ende eine Sechssatz-Niederlage. Die als Nummer 15 gesetzte Österreicherin legte mit 11:8 perfekt los, als sie umgehend den Ausgleich kassierte konterte sie mit einem famosen 11:2 zur neuerlichen Führung. In weiterer Folge nahm die 18-Jährige aus Shijiazhuang immer mehr das Kommando und drängte die Österreicherin immer mehr in die Defensive. Die Sätze vier bis sechs waren für die Nummer 35 der Welt, die im Dezember 2017 bereits bis auf Position 7 vorstoßen konnte, eine klare Angelegenheit. Ohne Chance blieb die zweite Österreicherin im Hauptfeld. Amelie Solja kam gegen die japanische Defensivspezialistin Honoka Hashimto (Nummer 29 der Welt) nicht in die Nähe eines Satzgewinnes.

“Sie spielt enorm stark, ist ein echter Emporkömmling. Ich habe ab dem vierten Satz auch aufgrund meiner Verkühlung immer wieder Konzentrationsprobleme gehabt. Dann habe ich mehr riskiert – am Ende zu viel. Das Beste ist, dass ich jetzt einfach nur krank sein kann, weil das Turnier vorbei ist. Jetzt heißt es auskurieren. Insgesamt ist es großartig, dass Linz so ein großes Turnier ausrichtet. Es macht mich stolz, dass es das in meiner Heimatstadt gibt.“, erklärte Polcanova nach dem Spiel erschöpft.


Damen-Einzel
1.Runde (32)
Amelie Solja (16) - Honoka Hashimoto (JPN) 0:4 (-3,-1,-5,-5)
Sofia Polcanova (15) - Sun Yingsha (CHN) 2:4 (8,-3,2,-5,-4,-5)

Foto by PLOHE


Einzel für ÖTTV-Damen vorbei
08.11.2018 19:36

zurück