zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. EM-GOLD !!!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Plakat-Austrian-Open-2018-Quer_2018-10-14
Seamaster 2018 ITTF World Tour
Platinum, Austrian Open
TipsArena Linz
6.-11. November 2018


logo_yog2018

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140
donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

EM-GOLD !!!

zurück

Einfach unfassbar diese Titelkämpfe! Daniel Habesohn und Robert Gardos unterstrichen ihre absolute Weltklasse und holten sechs Jahre nach ihrem ersten Triumph das zweites EM-Gold in diesem Bewerb ...

Das Endspiel in Alicante war eine Neuauflage des Finales von 2012, auch damals stand man den Schweden Mattias Falck/Kristian Karlsson gegenüber. Damals allerdings noch als Karlsson/Karlsson, erst nach seiner Hochzeit nahm Mattias den Namen seiner Frau an. War es in Herning eine ganze enge Kiste über die volle Distanz, waren die Österreicher heute über weite Strecken spielbestimmend und kürten sich bereits nach fünf Sätzen zum Sieger. Nach einem 11:9 gelang Falck/Karlsson zwar noch der Ausgleich, in weitere Folge konnten Gardos/Habesohn dank ausgezeichnetem Returnspiel aber immer mehr das Kommando übernehmen. „Wir haben ausgezeichnet retourniert und hatten klare Vorteile im Kurz-Kurz-Spiel über dem Tisch. Dadurch konnten sie nur selten die Initiativ ergreifen.“, sah Gardos den Schlüssel zum Erfolg. Ein 11:4 in Satz drei, und zweimal 11:9 – nach jeweils klaren Zwischenführungen – vollendeten den EM-Triumph.

„Vor Turnierbeginn wären wir mit einer Medaille zufrieden gewesen. Aber das Finale wollten wir unbedingt gewinnen, nachdem wir die letzten beiden verloren haben.“, spielte Habesohn auf die ausgezeichnete EM-Bilanz der beiden an. Bei den letzten fünf Europameisterschaften erreichten sie nicht weniger als vier Mal das Finale. Nach dem Titel 2012 holten sie 2013 und 2015 Silber. Nur 2016 in Budapest ging man leer aus.


Finale Herrendoppel
R.Gardos/D.Habesohn (4) - M.Falck/K.Karlsson (SWE/2) 4:1 (9,-6,4,9,9)


EM-GOLD !!!
23.09.2018 18:27

zurück