zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Fegerl/Polcanova im EM-Finale !!!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

Fegerl/Polcanova im EM-Finale !!!

zurück

Stefan Fegerl und Sofia Polcanova stehen nach einer Glanzleistung im Mixed-Finale. In der Vorschlussrunde hatte man gegen die Deutschen Franziska/Solja in vier Sätzen das bessere Ende für sich.

Nach dem Gewinn des ersten Satzes kam die Österreicher zwar mit 1:11 unter die Räder, kämpften sich in Durchgang drei aber zurück ins Spiel. Bei 8:10 und 10:11 gelang die Abwehr von insgesamt drei Satzbällen, bei 12:11 nutzen sie selbst ihre erste Chance zur neuerlichen Führung. Wie in Satz zwei hatte man auch in Satz vier die ungünstigere Aufstellung, zog aber aus dem Verlust von Durchgang zwei die richtigen taktischen Schlüsse. „Wir hatte auf Petrissa (Solja) am Anfang zu direkt auf den Körper gespielt. Später konnten wir besser platzieren und auch öfters den Ball sehr kurz retournieren.“, sah Polcanova den Schlüssel zum Erfolg.

Nach der 2:1-Führung deutete zunächst aber alles auf einen Entscheidungssatz hin. 8:5 lagen die Deutschen voran, ehe Fegerl/Polcanova die letzten Kräfte mobilisierten und den Ausgleich erzielten. Bei 9:9 gelang der Punktgewinn zum Matchball, als eine Vorhand Soljas (Schwester der für Österreich spielenden Amelie Solja!) ins Out segelte hatte man den Finaleinzug endgültig in der Tasche.“ Wir haben einfach unser bestes gegeben! Unsere Gegner spielten sehr sicher und konstant, daher mussten wir riskieren. Aber der Mut wurde gelohnt!“, war Polcanova nach dem Sieg überglücklich.

Im Endspiel wartet heute Abend (21.15 Uhr) neuerlich ein deutsches Gespann. Die beiden Abwehr-Asse Ruwen Filus/Han Ying behielten hauchdünn gegen die mehrfachen Europameister Karakasevic/Paskauskiene die Oberhand.


Semifinale
S.Fegerl/S.Polcanova (4) – P.Franziska/P.Solja (GER/6)   3:1 (7,-1,11,9)

Finale
S.Fegerl/S.Polcanova (4) – R.Filus/Han Ying (GER/2)   Freitag, 21.15 Uhr


Fegerl/Polcanova im EM-Finale !!!

21.09.2018 14:33

zurück