zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Habesohn gewinnt Ösi-Duell in der Bundesliga.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

logo_em-2018
Europameisterschaften
Alicante (ESP)
18.-23. September 2018
Spiele


logo_ao2018
Seamaster 2018 ITTF World Tour
Platinum, Austrian Open
TipsArena Linz
6.-11. November 2018

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140
donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

Habesohn gewinnt Ösi-Duell in der Bundesliga

zurück

Daniel Habesohn ist Österreichs Spieler des Monats: Nach den starken fünften World Tour-Plätzen in Bulgarien und Tschechien zeigt der Wiener auch in der deutschen Bundesliga mit Post Mühlhausen auf, liegt nach dem 3:1-Sieg im Ösi-Duell gegen Stefan Fegerls Ochsenhausener auf Platz zwei nach Verlustpunkten gleichauf mit Meister Düsseldorf.

Gegen Ochsenhausen verlor der Staatsmeister zwar gegen Hugo Calderano das Auftaktspiel mit 1:3, gewann aber das entscheidende Match gegen Simon Gauzy mit 3:0. Fegerl musste sich in seinem Einzel Lubomir Jancarik mit 2:3 geschlagen geben.

Fegerl als Matchwinner für Ochsenhausen gegen Saarbrücken

Dafür wurde der Waldviertler beim 3:2 gegen Saarbrücken zum Matchwinner: Erst gewann Stefan Fegerl das Einzel gegen Rasmussen mit 3:0, dann besiegte er im entscheidenden Doppel mit Calderano Jorgic/Rasmussen mit 3:0. Ochsenhausen ist nach drei Runden Fünfter.

Liu Jia qualifizierte sich mit dem deutschen Meister Kolbermoor für das Cup-Final Four. Die Linzerin besiegte in der Vorrunde Weil und Langstadt jeweils mit 3:0.

In der polnischen Superliga feierte Talent Maciej Kolodziejczyk für ZKS Zielona Gora einen Teilerfolg: Der 17-Jährige besiegte im ersten Spiel gegen Polonia Antonin Gavlas mit 3:2. Sein Team verlor aber 1:3.

Foto by Plohe: Gewann Ösi-Duell: Daniel Habesohn.

Deutsche Bundesliga Herren, Runde 2:

TTF Liebherr Ochsenhausen – 1. FC Saarbrücken-TT 3:2

Simon GAUZY – Darko JORGIC 3:1
Hugo CALDERANO – Patrick FRANZISKA 2:3
Stefan FEGERL – Tobias RASMUSSEN 3:0 (11:9 | 12:10 | 11:8)
Simon GAUZY – Patrick FRANZISKA 2:3
CALDERANO / FEGERL – JORGIC / RASMUSSEN 3:0 (11:4 | 11:7 | 11:9)

 

Deutsche Bundesliga Herren, Runde 3:

Post Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) – Liebherr Ochsenhausen (Stefan Fegerl) 3:1
Daniel HABESOHN – Hugo CALDERANO 1:3 (7:11 | 5:11 | 12:10 | 10:12)
Ovidiu IONESCU – Simon GAUZY 3:1
Lubomir JANCARIK – Stefan FEGERL 3:2 (8:11 | 17:19 | 11:9 | 11:8 | 11:6)
Daniel HABESOHN – Simon GAUZY 3:0 (11:4 | 11:9 | 14:12)

Tabelle:  http://ttbl.de/saison/tabellen/

Deutscher Frauen-Pokal, Vorrunde Gruppe C:
SV DJK Kolbermoor (mit Liu JIa) - ESV Weil 3:0
TSV Langstadt - ESV Weil 3:1
SV DJK Kolbermoor - TSV Langstadt 3:0

1   SV DJK Kolbermoor (mit Liu Jia) 2:0 (Kolbermoor im Final Four am 6.1. in Berlin)
2   TSV Langstadt 1:1
3   ESV Weil 0:2

Polnische Superliga Herren, Runde 1:

ZKS Zielona Gora (mit Maciej Kolodziejczyk) – Polonia 1:3
Maciej Kolodziejczyk – Antonin Gavlas 3:2 (11:8 | 11:6 | 6:11 | 8:11 | 11:8)
Maciej Kolodziejczyk – Robert Floras 0:2 (6:11 | 6:11)

https://www.superliga.com.pl/

 

Nächste Termine:

18.-23.9. Europameisterschaften in Alicante/Spa
5.-18.10. Olympic Youth Games Buenos Aires/Arg
1.-4.11. World Tour Schweden
6.-11.11. Platin Tour, Hybiome Austrian Open in Linz
4.12. EM erste Phase, Herren: Österreich – Ungarn (Horn, 20 Uhr)
6.1. Cup-Final Four in Berlin mit Kolbermoor/Liu Jia

                                      


Habesohn gewinnt Ösi-Duell in der Bundesliga
03.09.2018 09:53

zurück