zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Habesohn glänzt erneut im Mühlhausen-Dress.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Habesohn glänzt erneut im Mühlhausen-Dress

zurück

Aufatmen bei Österreichs Deutschland-Legionären Stefan Fegerl und Daniel Habesohn: Beide feierten mit ihren Teams nach einem durchwachsenen Start den zweiten Erfolg im vierten Spiel.

 

 by Miguel Daxner

 

 

ÖTTV Presse

 

Fegerl holte für Meister Ochsenhausen nach einem hart erkämpften 3:2 gegen Robin Devos den Spiel eins bei Jülich und ebnete so den Weg zum 3:0-Erfolg. Habesohn gewann bei Fulda beide Einzel und siegte mit Post Mühlhausen 3:1.

Die starke Leistung des Wieners wurde belohnt: Nach dem unglücklichen 2:3 gegen Vizemeister FC Saarbrücken TT, bei dem  Daniel Habesohn den Post SV durch zwei Einzelsiege gegen Darko Jorgic (3:2) und Patrick Franziska (3:1) ins Doppel gebracht hatte, gab es diesmal auch volle Punkte für die Thüringer: Zunächst sorgte Österreichs Nummer 1 durch einen 11:9, 11:9 und 11:6-Erfolg gegen Fan Bo Meng für den Ausgleich, dann folgte der Knackpunkt des Abends. Steffen Mengel fügte Pucar die erste Saisonniederlage zu. Dann war wieder Habesohn gefordert. Gegen einen starken Filus gab der 33-Jährge zwar die ersten beiden Sätze mit 11:13 und 3:11 ab, wehrte dann aber zwei Matchbälle ab und brachte den zweiten Saisonsieg Mühlhausens mit 12:10, 11:8 und 11:9 in trockene Tücher. „Es stand auf des Messers Schneide, Ruwen war wirklich sehr stark heute und hatte das Spiel eigentlich in der Hand“, sagte Habesohn, „am Ende ist er etwas passiv geworden, das habe ich zum Glück ausnutzen können.“

Den erwarteten zweiten Saisonsieg gab es für Ochsenhausen. Beim 3:0 bei Jülich durch sah sich Stefan Fegerl aber hartnäckiger Gegenwehr gegenüber: Nach 11:4 und 11:4 schien der Waldviertler bereits souverän auf der Siegerstraße gegen Robin Devos, dann jedoch zeigte der Belgier die Form der vergangenen Spieltage. Nach seinen Erfolgen gegen Kilian Ort und Paul Drinkhall überzeugte Devos abermals, mit 11:8 und 12:10 in den folgenden Sätzen glich er zum 2:2 aus und erhöhte den Druck auf Fegerl. Die Überraschung aber blieb aus, im Entscheidungssatz sorgte der Ochsenhausener mit einem souveränen 11:3 für das 3:2 und damit die 1:0-Führung des Favoriten.

Beim Auftakt in die französische Liga feierte Robert Gardos mit Rouen einen 3:1-Sieg bei La Romagne. Der Ex-Tiroler hatte aber in seinem Einzel gegen Chen Tianyuan keine Chance, verlor 0:3.

Deutsche Bundesliga, 4. Runde:

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) 1:3

Ruwen Filus – Ovidiu Ionescu 3:0 (11:5, 11:5, 11:7)
Fan Bo Meng – Daniel Habesohn 0:3 (9:11, 9:11, 6:11)
Tomislav Pucar – Steffen Mengel 0:3 (8:11, 13:15, 8:11)
Ruwen Filus – Daniel Habesohn 2:3 (13:11, 11:3, 10:12, 8:11, 9:11)

TTC indeland Jülich – TTF Liebherr Ochsenhausen (mit Stefan Fegerl) 0:3

Robin Devos – Stefan Fegerl 2:3 (4:11, 4:11, 11:8, 12:10, 3:11)
Deni Kozul – Jakub Dyjas 1:3 (9:11, 8:11, 11:7, 4:11)
Dennis Klein – Vladimir Sidorenko 2:3 (9:11, 11:3, 11:5, 7:11, 7:11)

Deutsche Bundesliga, 3. Runde:

Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) – 1. FC Saarbrücken TT 2:3

Daniel Habesohn – Darko Jorgic 3:2 (11:13, 12:10, 11:13, 11:7, 11:4)
Lubomir Jancarik – Patrick Franziska 1:3 (10:12, 11:9, 6:11, 4:11)
Steffen Mengel – Tomas Polansky 0:3 (9:11, 8:11, 10:12)
Daniel Habesohn – Patrick Franziska 3:1 (7:11, 11:7, 11:8, 12:10)
Ovidiu Ionescu/Lubomir Jancarik – Darko Jorgic/Tomas Polansky 0:3 (3:11, 9:11, 3:11)

TTF Liebherr Ochsenhausen (ohne Stefan Fegerl) – TTC Zugbrücke Grenzau 3:1

Tabelle: 1. Bad Königshofen 6 Punkte; 6. Mühlhausen 4, 7. Ochsenhausen 4

Französische Liga, 1. Runde:

La Romagne – Rouen (mit Robert Gardos) 1:3

CHEN Tianyuan         - GARDOS Robert             3:0 (7 4 7)

RUIZ Romain             - AKKUZU Can                  0:3 (-8 -6 -3)

CRISAN Adrian          - ROBINOT Alexandre      2:3 (8 -10 -3 8 -9)

CHEN Tianyuan         - AKKUZU Can                  2:3 (8 -6 11 -8 -9)

 

Nächste Termine:

Bis 22.9. Para-EM in Helsingborg (Swe)
Bis 22.9. Österreichischer Cup und Bundesliga-Eröffnungsturnier in Baden
1.-6.10. World Tour in Schweden
8.-13.10. Platin Tour in Bremen/D
18.-20.10. Women's World Cup in Chengdu (CHN) mit Sofia Polcanova
7.-10.11. World Team Cup in Tokio/Jp
12.-17.11. Platin Tour, Austrian Open by Liebherr in Linz
29.11.-1.12. Men´s World Cup in Chengdu (CHN) mit Daniel Habesohn

Foto: Daniel Habesohn glänzt in Deutschland by ITTF

              


 


Habesohn glänzt erneut im Mühlhausen-Dress

21.09.2019 12:19

zurück