zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Habesohn in der Königsklasse königlich!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Habesohn in der Königsklasse königlich!

zurück

Königlich präsentierte sich Daniel Habesohn in der Königsklasse: Sein sensationeller 3:0-Erfolg gegen den chinesischen Teamspieler Fan Shengpeng bildete die Basis zum 3:0-Champions League Sieg von Post Mühlhausen (D) gegen Hennebont (Fra). 

Mit dem zweiten Heimsieg in der Champions League-Geschichte nehmen die Ostdeutschen Kurs auf den Viertelfinaleinzug. Ein Traum, der für Walter Wels und die Damen von LZ Linz Froschberg in weite Ferne rückte . . .

Die Halle am Kristanplatz bebte – mal wieder. Der Post SV Mühlhausen fuhr binnen einer Woche den zweiten Heimsieg in der Champions League ein. Den Reigen eröffnete der formstarke Doppel-Europameister Daniel Habesohn durch ein ungefährdetes 3:0 über den Chinesen Fan Shengpeng. Für den Big Point und die Vorentscheidung des Abends sorgte dann Lubomir Jancarik. Der Tscheche, Nummer 86 in der Welt, bezwang überraschend den favorisierten Liam Pitchford (WR: 23) im Entscheidungssatz. Steffen Mengel machte gegen den international unbekannten Griechen Stamatouros in vier Durchgängen den Deckel drauf. „Unfassbar. Mit dem 3:0 haben wir uns jetzt schon ein kleines Polster erarbeitet. Es läuft auf ein Endspiel in Schweden hinaus. Wir sind heiß“, betonte Post-SV-Coach Erik Schreyer.

Wels und LZ Froschberg nach Niederlagen unter Druck 

Ein Unterfangen, das für Herren-Champion Walter Wels nach dem 0:3 bei Gruppenfavorit Jekaterinenburg/Rus in weite Ferne rückte. Das Ziel ist nach drei Auswärtsspielen, zuhause für Überraschungen zu sorgen und eventuell Platz drei und damit die ETTU-Cup-Quali zu fixieren.

 

Champions League-Geschichte konnte Wu Yue für LZ Linz Froschberg schreiben: Die 27-Jährige holte bei der Heimpremiere gegen Hodonin (Cz) in der Königsklasse den ersten Linzer Sieg, bezwang die Ex-Linzerin Iveta Vacenovska 3:1. Doch die Tschechin konnte am Ende jubeln, siegte ihr Team doch 3:1.

Auch, weil Ho Tin-Tin nach der 0:3-Niederlage von Margaryta Baltushite beim Stand von 1:1 den Sack gegen Partyka nicht zumachen konnte. Ein Unglücksball brachte die Paraolympics-Siegerin aus Polen zurück ins Spiel – Ho Tin-Tins 2:3 war die Vorentscheidung. Denn die US-Amerikanerin Wu Yue hatte gegen die extra für das Spiel eingeflogene Chinesin Lin Guo keine Chance, verlor 0:3.

Das A-Team von Linz AG Froschberg war spielfrei und führt Gruppe C weiter an.

Champions League, Frauen, Gruppenphase, Gruppe C:

Tabelle: 1. Linz AG Froschberg (spielfrei) 4, 2. Sporting Lissabon/Por 3, 3. St. Quentinois/Fra 2.

Nächste Runden: 16.11. Sporting Lissabon – Linz AG Froschberg
25.11. Linz AG Froschberg – St. Quentinois/Fra

Champions League, Frauen, Gruppenphase, Gruppe D:

LZ Linz Froschberg – Hodonin (CZE) 1:3
WU Yue : Iveta Vacenovska 3:1 (11:9 / 11:9 / 4:11 / 11:7)
Margarita BALTUSHITE : LIN Guo 0:3 (8:11 / 4:11 / 10:12)
HO Tin-Tin : Natalia Partyka 2:3 (5:11 / 11:8 / 11:7 / 10:12 / 5:11)
WU Yue : LIN Guo 0:3 (9:11 / 9:11 / 4:11)

      Team                              Spiele    Sätze    Siege     Punkte
1    Tarnobrzeg/Pol             2             6:1        2:0         4

2    Hodonin/Cz                   2             3:4        1:1         3
3    LZ Linz Froschberg         2             2:6        0:2         2

Nächste Runde: 17.11. (15 Uhr) LZ Linz AG Froschberg – Tarnobrzeg/Pol.

Champions League, Männer, Gruppenphase, Gruppe B:

Jekaterinenburg/Rus – Walter Wels 3:0
Jonathan GROTH : Adam SZUDI 3:2 (3:11 / 7:11 / 11:8 / 11:2 / 11:7)
Andrej GACINA : Deni KOZUL 3:0 (11:8 / 11:8 / 11:9)
Aleksandr SHIBAEV : Christian FRIEDRICH 3:0 (11:5 / 11:7 / 11:5)

      Team                                 Spiele    Sätze     Siege      Punkte
1    Jekaterinenburg/Rus        3             9:0         3:0         6
2    La Romagne/Fra               3             6:5         2:1         5
3    Dzialdowo/Pol                    3             4:6         1:2         4
4    SPG Walter Wels               3             1:9         0:3         3

Champions League, Männer, Gruppenphase, Gruppe D:

Post SV Mühlhausen/D (mit Daniel Habesohn) – Hennebont/F 3:0

Daniel HABESOHN : Sheng Peng FAN 3:0 (11:6 / 11:7 / 11:9)
Lubomir JANCARIK : Liam PITCHFORD 3:2 (11:8 / 11:8 / 4:11 / 10:12 / 11:5)
Steffen MENGEL : Georgios STAMATOUROS 3:1 (11:9 / 12:10 / 10:12 / 11:5)

     Team                                Spiele    Sätze    Siege    Punkte
1   Fakel Orenburg/Rus        3            9:0        3:0        6
2   Post SV Mühlhausen      3            6:5        2:1        5
3   Eslovs Ai/Swe                   3            5:7        1:2        4
4   Hennebont/Fra                  3            1:9        0:3        3

ETTU Cup, Frauen, 1/16-Finale:

16.11.: TTC Villach – Arteal TT (Spa)
23.11.: Arteal TT (Spa) – TTC Villach

Nächste Termine:

1.-4.11. World Tour Schweden
6.-11.11. Platin Tour, Liebherr Austrian Open in Linz
14.-18.11. ITTF Challenge Weißrussland
16.-18.11. Champions League und ETTU Cup
20.11. EM erste Phase, Frauen: Ö – Portugal (Ebensee, 20 Uhr)
20.11. EM erste Phase, Herren: Portugal – Österreich
23.-25.11. Champions League und ETTU Cup
2.-9.12. Junioren-WM in Bendigo/Aus
4.12. EM erste Phase, Herren: Österreich – Ungarn (Horn, 20 Uhr)
13.12. Generali Austria Top 12
13.-16.12. World Tour Finale in Incheon/Kor

Foto by Christian Habel:
Feiert mit Mühlhausen Champions League Sieg Nummer 2: Daniel Habesohn.

                                     


Habesohn in der Königsklasse königlich!
28.10.2018 00:40

zurück