zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Internationaler Saisonstart.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Internationaler Saisonstart

zurück

Nach einem wohlverdienten Urlaub und einer intensiven Vorbereitungsphase stehen in den kommenden beiden Wochen zwei Major-Turniere der ITTF World Tour in Bulgarien und Tschechien auf dem Programm.

Beide Veranstaltungen warten mit einer absoluten Top-Besetzung auf, neben Deutschlands Dimitrij Ovtcharov werden auch die chinesischen Weltmeister Ma Long und Xu Xin sowie Japans Wunderkind Harimoto beide Events bestreiten. In Tschechien ist darüber hinaus noch Timo Boll mit von der Partie.

Getrennte Vorbereitung

Den Feinschliff für bevorstehende Aufgaben holten sich Österreichs Asse teilweise getrennt. Robert Gardos hatte in Spanien drei Wochen Weltklassemann Vladimir Samsonov als Trainingspartner und darüber hinaus das spanische Nationalteam zur Seite, Daniel Habesohn absolvierte in Düsseldorf einen dreiwöchigen Lehrgang mit dem deutschen A- und B-Kader sowie dem tschechischen Team. Gleich zwei Monate verbrachte Stefan Fegerl in China. Nach zwei Wochen Urlaub warteten sechs schweißtreibende Wochen in Peking: „Die letzten zwei Wochen kümmerte sich mein Schwiegervater um mich, da hatte das Training für mich eine besondere Qualität.“ Li Xiaodong ist ehemaliger chinesischer Cheftrainer und war als persönlicher Betreuer u.a. für die Erfolge des dreifachen Einzelweltmeisters Wang Liqin verantwortlich. David Serdaroglu und Andreas Levenko durften sich der hochklassigen Trainingsgruppe ebenfalls für drei Wochen anschließen.

Zunächst werden vier ÖTTV-Herren zu den morgen beginnenden Bulgarien Open nach Panagyurishte (14. bis 19.August) reisen. Angesichts des überaus starken Teilnehmerfeldes (Weltranglistenposition 36 reichte bei den Herren gerade noch für einen der 16 Setzungsplätze) wartet zunächst auf alle die Qualifikation. Aussichtsreichster Starter ist Daniel Habesohn, der als Nummer 4 in die Vorgruppen startet. Auf die Sieger der 35 Vorgruppen warten anschließend noch bis zu zwei zusätzliche K.o.-Runden auf dem Weg in die erste Hauptrunde. Von insgesamt 114 Qualifikanten werden lediglich 16 den Aufstieg schaffen.

Reichte in Bulgarien gerade noch Weltranglistenposition 36 für die Setzung, ergatterte bei den eine Woche später angesetzten Tschechien Open (21. bis 26.August) mit dem Japaner Yoshimura die Nummer 26 der Welt den letzten Fixplatz im Hauptfeld. In Olmütz werden neben Robert Gardos und Stefan Fegerl auch die österreichischen Damen zur Tour stoßen, das ÖTTV-Aufgebot umfasst daher insgesamt 12 Akteure. Europas Nummer 1 Sofia Polcanova findet sich als einzige in den Gesetztenlisten für das Einzel, als Nummer 6 liegt sie unmittelbar hinter einer Armada von fünf Japanerinnen. Im Doppel gehen Gardos/Habesohn als Nummer 7 von acht gesetzten Paarungen ins Rennen.

Am Dienstag den 28. August wartet auf unsere Herren bereits die nächste Herausforderung, geht es doch in der ersten Stufe der Team-EM 2018/2019 in Budapest gegen Ungarn. Im ersten Spiel der Gruppe A1 verschaffte man sich durch ein glattes 3:0 im Heimspiel gegen Portugal bereits eine gute Ausgangsposition. Aber selbst am Wochenende zwischen dn beiden Turnieren steht für Stefan Fegerl und Daniel Habesohn ein Wettkampf auf dem Programm. Für die beiden Legionäre wartet bereits am Sonntag, den 19.August die Auftaktrunde der deutschen Bundesliga ...


ÖTTV-Aufgebot Bulgarien Open
Herren: Daniel Habesohn, Andreas Levenko, Alexander Chen, David Serdaroglu

ÖTTV-Aufgebot Tschechien Open
Herren: Robert Gardos, Stefan Fegerl, Daniel Habesohn, Andreas Levenko, Alexander Chen, David Serdaroglu, Thomas Grininger
Damen: Sofia Polcanova, Amelie Solja, Karoline Mischek, Ines Diendorfer, Sophia Kellermann


Internationaler Saisonstart
13.08.2018 14:32

zurück