zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Bulgarien Open 2019.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - Bulgarien Open 2019

zurück

Nach dem Sensationserfolg über die Nummer 44 der Welt kam für Karoline Mischek in der letzten Vorrunde das Aus. Dasselbe Schicksal ereilte auch Stefan Fegerl ...

Achtungserfolg für Karoline Mischek im ersten Spiel des Tages! Die 21-Jährige konnte sich in der zweiten Vorrunde sensationell gegen die Weltranglisten-44. Japanerin Miyu Nagasaki durchsetzen. Zweimal ging die Österreicherin in Führung, zweimal gelang ihrer hochfavorisierten Gegnerin umgehend der Ausgleich. Die Sätze fünf und sechs holte sich Mischek in überzeugender Manier klar mit 11:3 bzw. 11:7. Um den endgültigen Aufstieg gegen Nagasakis Teamkollegin Airi Abi war dann aber in vier Sätzen Endstation. Eine knappe Niederlage setzte es für Amelie Solja. Nach einer 2:0-Führung musste sie sich der Schwedin Bergand noch in sieben Sätzen geschlagen geben.

Die letzte Vorrunde erreichte auch Stefan Fegerl. Gegen Levenko-Bezwinger Feng Yi-Hsin musste er nach einem 2:0-Start zwar den Ausgleich hinnehmen, holte die nächsten beiden Durchgänge aber knapp mit 11:9. In der vierten und letzten Vorrunde ging es gegen den zuletzt in Hochform agierende Kroate Tomislav Pucar. Rasch lag der Österreicher zwei Sätze zurück, kämpfte sich zwar zurück, bei 2:2 erlangte der 1,93 m große Kroate mit der mächtigen Rückhand aber wieder Oberwasser und holte sich schließlich nach sechs Sätzen das Ticket für das Hauptfeld.

Bereits in der dritten Vorrunde sich Robert Gardos verabschieden. Die ersten beiden Sätze gingen noch an den Finalisten der Nigeria Open, dann war allerdings die Luft draussen. Sein japanischer Gegner Takuya Jin konnte das Match durch vier Satzgewinne in Folge noch drehen.


Damen-Einzel
2.Vorrunde (64)
Karoline Mischek - Miyu Nagasaki (JPN)   4:2 (9,-7,6,-10,3,7)
Amelie Solja - Filippa Bergand (SWE)   3:4 (0,9,-9,-8,-11,6,-5)
3.Vorrunde (32)
Karoline Mischek - Airi Abe (JPN)   0:4 (-8,-8,-7,-9)

Herren-Einzel
3.Vorrunde (64)
Stefan Fegerl - Feng Yi-Hsin (TPE)   4:2 (6,6,-7,-6,9,9)
Robert Gardos - Takuya Jin (JPN)   2:4 (9,11,-7,-2,-6,-10)
4.Vorrunde (32)
Stefan Fegerl - Tomislav Pucar (CRO)   2:4 (-8,-6,7,8,-4,-7)

Foto by GEPA


ITTF World Tour - Bulgarien Open 2019

14.08.2019 10:52

zurück