zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - German Open 2020.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

90. Österreichische Staatsmeisterschaften

29.02./01.03.2020, Kufstein
Informationen

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - German Open 2020

zurück

Unmittelbar nach dem Olympia-Qualifikationsturnier in Portugal wartet mit den German Open (28.1. bis 2.2) bereits das erste Event der Platinum Serie des Jahres. Mit 18 Herren und 19 Damen aus den Top-20 der Welt liest sich das Teilnehmerfeld des mit 270.000 US-Dollar dotierten Turniers wie ein „Who-is-Who“ der internationalen Tischtennis-Szene.

Der Weltranglisten-Erste Titelverteidiger Fan Zhendong, die Nummer zwei Xu Xin sowie der dreifache Einzel-Weltmeister Ma Long führen das Herren-Feld an, Japans Wunderkind Tomokazu Harimoto, Taiwans Shooting-Star Lin Yun-Ju sowie die beiden Lokal-Matadore Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov gelten als größte Herausforderer. Bei den Damen finden sich gleich sechs Chinesinnen unter den ersten sieben der Setzliste, darunter klingende Namen wie Weltmeisterin Liu Shiwen, Olympiasiegerin Ding Ning oder die Weltranglisten-Erste Chen Meng. Japans Mima Ito, Siegerin der Austrian Open 2019, gilt hier als gefährlichste Gegnerin.

Neun Österreicher (sieben Herren und zwei Damen) werden in der Getec-Arena von Magdeburg ebenfalls auf die Jagd nach Weltranglistenpunkten gehen, wobei lediglich Sofia Polcanova als Nummer 14 der Setzliste einen Fixplatz im Einzelhauptfeld der besten 32 innehat. Alle übrigen müssen den steinigen Weg durch die Qualifikation gehen, bei den Herren gilt es vier, bei Damen drei Vorrunden für den Einzug in die erste Hauptrunde zu überstehen. Durch die unglaubliche Stärke des Hauptfeldes entwickelt sich bereits die Qualifikation zu einem eigenen, topbesetzten Weltklasse-Turnier. In den Doppelbewerben (nur acht gesetzte Paarungen) stehen drei ÖTTV-Paarungen im Hauptfeld: Gardos/Habesohn bei Herren, Fegerl/Polcanova im Mixed, sowie Polcanova mit der Rumänin Bernadette Szocs im Damendoppel – alle sind jeweils als Nummer sieben gesetzt. Weitere Doppel mit österreichischer Beteiligung sind nicht am Start. Besondere Brisanz verspricht das gemischte Doppel: die beiden Finalisten erhalten jeweils einen Startplatz beim olympischen Mixed-Bewerb in Tokio.


Österreichs Aufgebot: 

Herren-Einzel: Robert Gardos, Daniel Habesohn, Stefan Fegerl, Andreas Levenko, David Serdaroglu, Alexander Chen, Maciej Kolodziejczyk
Damen-Einzel: Sofia Polcanova, Amelie Solja
Herren-Doppel: Robert Gardos/Daniel Habesohn
Damen-Doppel: Sofia Polcanova/Bernadette Szocs (ROM)
Mixed-Doppel: Stefan Fegerl/Sofia Polcanova


ITTF World Tour - German Open 2020

27.01.2020 09:58

zurück