zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - German Open 2020.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

90. Österreichische Staatsmeisterschaften

29.02./01.03.2020, Kufstein
Informationen

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - German Open 2020

zurück

Acht der neun ÖTTV-Starter nahmen in Magdeburg den Weg aus der Qualifikation ins Hauptfeld in Angriff. Nach Tag eins waren Robert Gardos und Amelie Solja im Aufstiegsrennen, in die letzte Vorrunde schaffte es nur der 41-jährige Frankreich-Legionär. Hier war aber auch für ihn Endstation ...

by Wolfgang Paulik
Presse ÖTTV

Zwei aus acht lautet die rot-weiß-rote Bilanz nach dem ersten Quali-Tag der German Open in Magedburg! Die Fahnen hielten dabei Robert Gardos und Amelie Solja hoch. Der 41-jährige Frankreich-Legionär behielt nach einem Freilos zu Beginn gegen Habesohns Mühlhausen-Kollegen Steffen Mengel (GER) mit 4:2 die Oberhand. Amelie Solja, einizge Österreicherin in der Qualifikation, konnte sich gegen die Deutsche Laura Tiefenbrunner) egenfalls in sechs Sätzen durchsetzen. Eine bittere Niederlage musste Daniel Habesohn einstecken: dem chinesischen Jugend-Weltmeister von 2018 Xu Haidong musste er sich nach einem vergebenen Matchball denkbar knapp mit 11:13 im 7.Satz geschlagen geben. Andreas Levenko konnte sich durchaus mit Anstand aus der Affäre ziehen und das Spiel der zweiten Vorrunde gegen den Weltranglisten-26. Marcos Freitas immerhin bis zum Stand von 2:2 offen gestalten. Im ersten Spiel hatte Andreas den Tschechen Martinko sicher im Griff, für eine faustdicke Überraschung sorgte zum Auftakt aber Maciej Kolodziejczyk durch ein 4:2 über den Ungarn Nandor Ecseki (Nummer 139 der Welt). Die übrigen Österreicher standen bei ihrem ersten Antreten allerdings auf verlorenem Posten. Bis auf Stefan Fegerls Gegner Park Ganghyeon (KOR) waren die Gegner aber deutlich besser gereiht: Überraschungsmann Kolodziejczyk gegen den Amerikaner Jha Kanak und Alex Chenito gegen den Ägypter Ahmed Saleh mussten sich mit 1:4 geschlagen geben, David Serdaroglu fand im starken Schweden Anton Källberg seinen Meister.

Am zweiten Quali-Tag musste Robert Gardos zunächst über die volle Distanz gehen. Gehen den Engländer Samuel Walker lag er 1:2 bzw. 2:3 zurück, rettete sich mit einem 11:7 im Entscheidungssatz aber in die vierte und letzte Vorrunde. Hier wartet nun der Deutsche Qiu Dang, der sich gegen den Schweden Jon Persson in sechs Sätzen durchsetzen konnte. Gegen den im Penholder-Stil spielenden 23-Jährigen vom aktuellen deutschen Pokalsieger ASV Grünwettersbach kam der Östereicher aber zu selten zu seinem gewohnten Spiel. Der Zweitplatzierte der U21-EM von 2017 hatte am Ende mit 4:1 die Nase vorne und sicherte sich damit vor Heimpublikum den Platz um Hauptfeld. Ohne Chance blieb Amelie Solja in der vorletzten Quali-Runde beim 0:4 gegen die Japanerin Honoka Hashimoto.

In den Doppelbewerben ging die Qualifikation ohne rot-weiß-roter Beteiligung über die Bühne, alle teilnehmenden Paarungen sind gesetzt.

Die Vorrundenspiele der Österreicher:


Damen-Einzel
:

1.Vorrunde (128)
Amelie Solja - Laura Tiefenbrunner (GER)   4:2 (4,8,8,-5,-8,5)
2.Vorrunde (64)
Amelie Solja - Honoka Hashimoto (JPN)   0:4 (-4,-5,-7,-2)

Herren-Einzel:

1.Vorrunde (256)
Maciej Kolodziejczyk - Nandor Ecseki (UNG)   4:2 (-5,9,9,-5,5,9)
Andreas Levenko - Jiri Martinko (CZE)   4:0 (6,10,9,7)
2.Vorrunde (128)
Robert Gardos - Steffen Mengel (GER)   4:2 (-10,1,8,7,-5,7)
Stefan Fegerl - Park Ganghyeon (KOR)   0:4 (-8,-11,-8,-9)
David Serdaroglu - Anton Källberg (SWE)   0:4 (-7,-7,-2,-7)
Maciej Kolodziejczyk - Jha Kanak (USA)   1:4 (9,-6,-4,-3,-8)
Daniel Habesohn - Xu Haidong (CHN)   3:4 (-5,8,7,-8,10,-4,-11)
Andreas Levenko - Marcos Freitas (POR)   2:4 (10,-5,-5,10,-3,-8)
Alexander Chen - Ahmed Saleh (EGY)   1:4 (8,-9,-9,-9,-8)
3.Vorrunde (64)
Robert Gardos - Samuel Walker (ENG)   4:3 (11,-8,-5,9,-7,7,8)
4.Vorrunde (32)
Robert Gardos - Qiu Dang (GER)   1:4 (-9,-5,8,-9,-7)

Foto by GEPA


ITTF World Tour - German Open 2020

28.01.2020 00:49

zurück