zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Nigeria Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - Nigeria Open

zurück

Robert Gardos steht nach zwei Siegen bereits im Achtelfinale ...

Wie erwartet mit einem Erfolg startete Robert Gardos in die zur Challenege Plus Serie zählenden Nigeria Open, hatte dabei gegen den nigerianischen Qualifikanten Ismaila Akindiya aber härter zu kämpfen als im Vorfeld vermutet. Der einzige Österreicher im Feld holte die ersten drei Sätze zwar plangemäß, nach zwei 8:11 schmolz der Vorsprung aber bedrohlich. Auch in Durchgang sechs wog das Spiel lange Zeit hin und her, eher Gardos nach einem knappen 12:10 doch noch den Auftaktsieg in der Tasche hatte.

Noch knapper ging es beim nächsten Gegner zu. Nigerias TT-Legende Sergun Toriola musste gegen den Inder Sudhanshu Grover über die volle Distanz und hatte am Ende nur hauchdünn mit 12:10 im siebenten Satz die Nase vorne. Gegen den Österreicher stand Toriola aber verlorenem Posten, nach fünf Sätzen stand der Gardos in der Runde der besten sechzehn. Nach dem Gewinn des Eröffnungssatzes musste er zwar den Ausgleich hinnehmen, war in den folgenden drei Durchgängen aber klar spielbestimmend. Der mittlerweile 44-jährige Toriola war lange Zeit erfolgreichster Spieler Afrikas und brachte es auf insgesamt sieben Olympia-Teilnahmen, wobei er 2008 mit Siegen über Jean-Michel Saive (BEL) und Joao Monteiro (POR) für Aufsehen sorgte. Es gibt aber auch einen besonderen Österreich-Bezug: bei Schlagers WM-Triumph 2003 war Toriola der Erstrundengegner des späteren Weltmeisters.

Nächster Gegner Gardos' am Samstagnachmittag ist der Ägypter Khalid Assar, jüngerer Bruder des Weltranglisten-51. Omar Assar. In der Abendsession stünde auch noch das Viertelfinale auf dem Programm ...


1.Runde (64)
Robert Gardos (4) - Ismaila Akindiya (NGR)   4:2 (7,7,8,-8,-8,10)

2.Runde (32)
Robert Gardos (4) - Sergun Toriola (NGR/22)   4:1 (10,-8,6,7,3)

3.Runde (16)
Robert Gardos (4) - Khalid Assar (EGY)  Samstag, 15.20 Uhr

Foto by GEPA


ITTF World Tour - Nigeria Open

09.08.2019 15:20

zurück