zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Polen Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
bet-at-home.com Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - Polen Open

zurück

Während Sofia Polcanova beim Weltcup der Damen antritt, machte sich ein heimisches Quartett auf den Weg nach Wladyslawowo. David Serdaroglu gelang der Direktaufstieg ins Hauptfeld, Alexander Chen blieb erst in der Zwischenrunde auf der Strecke. Karoline Mischek blieb als Nummer 27 des Feldes die Vorausscheidung gänzlich erspart ...

Alexander Chen, David Serdaroglu und Macej Kolodziejczyk sowie Karoline Mischek gehen vom 16. bis 20. Oktober beim Challenge-Event in Polen an Start. Unsere einzige Dame steht dabei als Nummer 27 der Setzliste fix im Hauptfeld, das Herren-Trio muss zunächst durch die Vorgruppen. Besonders eng ging es im ersten Spiel von David zu, nach 1:2-Rückstand holte er gegen den Ägytpter Karim Elhakem Satz vier rasch mit 11:2, im letzten Durchgang hatte er hauchdünn mit 12:10 die Nase vorne. Nur den ersten Satz musste Alexander Chen gegen den Tschechen Michal Blinka abgeben, die nächsten drei holte er sicher. Beide waren daher am zweiten Turniertag am Donnerstag weiter im Aufstiegsrennen. David Serdaroglu zeigte sich dabei von seiner besten Seite, das sichere 3:1 über Josh Chua aus Singapur brachte nicht nur Platz 1 in der Gruppe, als gewinner des Pools 17 erreichte auch direkt die erste Hauptrunde. wäre dies gleichbedeutend mit dem Direktaufstieg. Einen zweiten Sieg konnte auch Alexander Chen einfahren. Nach einer 2:0-Fphrung musste er gegen den Russen Chaplygin zwar nch über die volle Distanz, war im letzten Satz mit 11:5 aber ungefährdet. Im Gegensatz zu David brachte dies aber noch nicht den Direktaufstieg, als Sieger der Gruppe 28 wartete noch eine zusätzliche Zwischenrunde. In dieser war Pang Yew aus Singapur aber nicht zu bezwingen. Maciej Kolodziejczyk beendete die Gruppe mit einem Sieg und einer Niederlage auf Platz zwei. Nach einem 2:3 gegen den Italiener Shuainan Chen konnte er sich gegen den Weißrussen Yarashenka mit 3:0 durchsetzen.

Mischek und Kolodziejczyk bestritten zudem den U-21-Bewerb, in diesem ging es ohne Qualifikation mit der ersten Hauptrunde los. Karo legte mit einem 3:1 über die Engländerin Denise Payet los, in der Runde der letzten 32 war gegen die Polin Julia Slazak aber mit 9:11 im Entscheidungssatz Endstation. Maciej musset sich bereits in seinem ersten Spiel dem Italiener Daniele Pinto in vier Sätzen geschlagen geben.

Darüberhinaus versucht sich die Linzerin im Doppel an der Seite ihrer Froschberg-Kollegin Ho Tin-Tin, für das Herrendoppel hat die Paarung Chen/Serdaroglu genannt. Beide konnten in der ersten Vorrunde einen Sieg feieren, für die beiden Damen kam anschließend aber gegen Lee/Shin aus Korea das Aus. Bärenstark präsentierten sich aber unsere beiden Herren. Zunächst blieben sie renommierten Weißrussen Platonov/Khanin sensationell ohne Satzverlust, in der dritten und letzten Vorrunde fegten sie auch die Kanadisch-rumänische Paarung Lehmann/Mladin mit 3:0 von der Platte.


Herren-Einzel

Gruppenspiele

A.Chen - Michal Blinka (CZE)   3:1 (-8,9,5,7)
           - Maxim Chaplygin (RUS)   3:2 (6,6,-8,-10,5)

David Serdaroglu - Karim Elhakem (EGY)   3:2 (-8,9,-9,2,10)
                          - Josh Shao Han Chua (SIN)   3:1 (4,-6,6,4)

Maciej Kolodziejczyk - Chen Shuainan (ITA)   2:3 (-7,5,7,-9,-4)
                              - Vadim Yarashenka (BLR)   3:0 (5,8,3)

Zwischenrunde
Alexander Chen - Pang Yew En Koen (SIN)

Damen-Doppel

1.Vorrunde (64)
K.Mischek/Ho T.-T. (ENG) - A.Matejovska/K.Mynarova (CZE)   3:0 (6,6,8)
2.Vorrunde (32)
K.Mischek/Ho T.-T. (ENG) - Lee E./Shin Y. (KOR)   0:3 (-8,-7,-9)

Herren-Doppel

1.Vorrunde (64)
A.Chen/D.Serdaroglu - M.Blinka/J.Martinko (CZE)   3:2 (7,9,-6,-9,3)
2.Vorrunde (32)
A.Chen/D.Seradroglu - A.Khanin/P.Platonov (BLR)   3:0 (9,10,10)
3.Vorrunde (16)
A.Chen/D.Serdaroglu - M.Lehmann/P.Mladin (CAN/ROM)   3:0 (11,9,8)

U-21 weiblich

1.Runde (64)
Karoline Mischek - Denise Payet (ENG)   3:1 (7,-9,6,12)
2.Runde (32)
Karoline Mischek - Julia Slazak (POL)   2:3 (7,-6,-6,10,-9)

U-21 männlich

1.Runde (64)
Maciej Kolodziejczyk - Daniele Pinto (ITA)   1:3 (-5,-6,11,-6)


ITTF World Tour - Polen Open

15.10.2019 15:57

zurück