zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Slowenien Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


Jugend-Europameisterschaften 2019
7.-16. Juli 2019, Ostrava
Ergebnisse



Seamaster ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz



Aufgrund einer zu geringen Teilnehmeranzahl wird dieses Event zum angekündigten Termin nicht durchgeführt.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - Slowenien Open

zurück

Nach zwei Siegen am Samstag steht Daniel Habesohn beim Challenge-Turnier in Slowenien im Semifinale!

Siebensatz-Krimi

Nichts für schwache Nerven war zunächst das Drittrundenspiel von Österreichs Nummer eins im Sportzentrum von Otocec. Gegen den dänischen Linkshänder erspielte er sich nach dem Verlust der ersten beiden Sätze zwar eine 3:2-Führung, musste nach einem 9:11 aber doch noch über die volle Distanz. Auch Durchgang sieben stand auf des Messers Schneide, mit 11:9 gelang aber doch noch die Revanche für die Niederlage im letzten Duell der beiden in der deutschen Bundesliga. Am frühen Abend musste der 32-Jährige im Viertelfinale gegen den Polen Marek Badowski an die Platte. Der topgesetzte Österreicher legte mit einem 11:5 hochkonzentriert los, auch von einem 9:11 zum zwischenzeitlichen Ausgleich ließ er sich nicht aus der Bahn werfen. Mit 12:10 und 11:9 holte er die nächsten beiden Sätze knapp, mit einem anschließenden 11:7 untermauerte er seine Favoritenrolle. Mit dem 4:1 erreichte er sein zweites Semifinale auf der World Tour nach seinem Sieg bei den Ungarn Open 2014. Um den Finaleinzug wartet mit dem EM-Dritten von 2016 Jakub Dyjas der nächste Pole.

Einen Podestplatz holte sich auch Andreas Levenko im U-21-Bewerb. Im Viertelfinale behielt er zunächst in einem Badener AC-internen Duell gegen den Iraner Amin Ahmadian mit 3:1 die Oberhand, ehe in der Vorschlussrunde gegen Bastien Rembert aus Frankreich mit 2:3 der Traum vom Titel platzte.


Herren-Einzel

3.Runde (16)
Daniel Habesohn (1) - Anders Lind (DEN/15)   4:3 (-9,-12,8,5,8,-9,9)
Viertelfinale
Daniel Habesohn (1) - Marek Badowski (POL/29)   4:1 (5,-9,10,9,7)
Semifinale
Daniel Habesohn (1) - Jakub Dyjas (POL/12)   Sonntag, 10.55 Uhr


U-21 männlich

Viertelfinale
Andreas Levenko (1) - Amin Ahmadian (IRI)   3:1 (-10,9,11,3)
Semifinale
Andreas Levenko (1) - Bastien Lambert (FRA/11)   2:3 (9,-8,8,-7,-8)


Foto by GEPA


ITTF World Tour - Slowenien Open

11.05.2019 18:51

zurück