zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Tschechien Open 2019.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.



ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ITTF World Tour - Tschechien Open 2019

zurück

Nach zwei Tagen der Qualifikation ging es heute in Olmütz mit den Hauptrunden los. Fegerl/Polcanova und Gardos/Habesohn erreichten nach Fünfsatz-Erfolgen das Viertelfinale, im Einzel gelang es Polcanova ein 0:3 noch zu drehen ...

by Wolfgang Paulik
Presse ÖTTV

Zunächst sah es für unsere Mixed-Vize-Europameister allerdings nicht besonders rosig aus. Ein rasches 6:11 konnte zwar ausgeglichen werden, mit 9:11 geriet man gegen die Taiwanesen Feng Yi-Hsin/Su Pei-Ling aber zum zweiten Mal ins Hintertreffen. Und in Durchgang vier es lange Zeit auch nicht nach einer Wende aus. 7:9 und 8:10 lag man zurück, stand also unmittelbar vor dem Aus. Beide Matchbälle bei gegnerischem Aufschlag konnten aber abgewehrt werden, dazu ein dritter bei 10:11, ehe die Österreicher bei 13:12 selbst ihre zweite Chance auf den Ausgleich nutzten. Im fünften und entscheidenden Satz konnten die Asiaten nicht mehr dagegenhalten. Unaufhaltsam zogen Fegerl/Polcanova auf 10:3 davon, nach zwei Zauberbällen von Feng verwerteten die als Nummer 3 gesetzten Österreicher den dritten Matchball zum Sieg. Um den Podestplatz geht es morgen Freitag (10 Uhr) gegen die Portugiesen Marcos Freitas/Shao Jieni, die sich gegen Tomas Konecny/Hana Matelova (CZE) ebenfalls nach 1:2-Rückstand in fünf Sätzen behaupten konnten.

Revanche-Sieg gegen China

Eine Glanztat und einen weiteren Fünfsatz-Erfolg gab es im nächsten rot-weiß-roten Spiel zu bestaunen, in dem unseren Europameistern Gardos/Habesohn einer der so seltenen Erfolge über ein chinesisches Paar gelang. Gegen Xia Yizheng/Zheng Peifeng konnten sie einen zweimaligen Rückstand wettmachen, wobei es in Satz zwei nach 7:3 noch einmal so richtig eng wurde. Die Chinesen kamen auf 9:9 heran, die nächsten beiden Punkte holten die Österreicher aber zum wichtigen 1:1-Satzgleichstand. Das anschließende 5:11 konnten sie mit einem 11:7 neuerlich egalisieren, im letzten Satz zogen sie ab 5:5 unaufhaltsam davon. Ein Fünf-Punkte-Zwischenspurt bescherte bei 10:5 Matchbälle, die dritte Chance konnte auf 11:7 genutzt werden. Damit gelang auch die perfekte Revanche für die Niederlage im Rahmen der Bulgarien Open der Vorwoche. Morgen Freitag - unmittelbar nach dem Mixed - geht es im Viertelfinale gegen die als Nummer 1 gesetzten Hongkong-Chinesen Ho Kwan Kit/Wong Chun Ting.

Kraftakt im Einzel

Über sich hinaus wuchs unsere Damen-Nummer-Eins in der ersten Einzelrunde. Gegen die in der Weltrangliste als 25 nur knapp hinter ihr liegende Taiwanesin Chen Szu-Yu fand Polcanova zu Beginn überhaupt keinen Rhythmus und lag schnell mit 0:3 zurück. Mit 11:6 gelang zwar der Anschluss, in Satz fünf lag die Linzerin aber gleich wieder mit 0:3 hinten. Ein Time-Out brachte aber die richtigen Impulse, mit 13:11 und 12:10 holte sie zwei hauchdünne Sätze und erzwang sie noch einen siebenten und allesentschiedenden Durchgang. In diesem wurde die Aufholjagd endgültig belohnt, ein 11:8 brachte noch den Sieg und den Sprung unter die besten sechzehn.


Mixed
1.Runde (16)
S.Fegerl/S.Polcanova (3) - Feng Y.-H./Su P.-L. (TPE)   3:2 (-6,9,-9,12,5)
Viertelfinale
S.Fegerl/S.Polcanova (3) - M.Freitas/Shao J. (POR)   Freitag, 10 Uhr

Herren-Doppel
1.Runde (16)
R.Gardos/D.Habesohn (7) - Xia Y./Zheng P. (CHN)   3:2 (-7,9,-5,7,7)
Viertelfinale
R.Gardos/D.Habesohn (7) - Ho K.K./Wong C.T. (HKG/1)   Freitag, 11 Uhr

Damen-Einzel
1.Runde (32)
S.Polcanova (10) - Chen Szu-Yu (TPE)   4:3 (-7,-9,-6,6,11,10,8)
2.Runde (16)
S.Polcanova (10) - Saki Shibata (JPN/7)   Freitag, 19.40 Uhr


ITTF World Tour - Tschechien Open 2019

22.08.2019 10:32

zurück