zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. LIEBHERR Weltmeisterschaften 2019.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


Jugend-Europameisterschaften 2019
7.-16. Juli 2019, Ostrava
Ergebnisse



Seamaster ITTF World Tour Platinum
Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz



Aufgrund einer zu geringen Teilnehmeranzahl wird dieses Event zum angekündigten Termin nicht durchgeführt.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

LIEBHERR Weltmeisterschaften 2019

zurück

Nach einer 1:4-Achtelfinalniederlage gegen die als Nummer sieben gesetzten Slowaken Lubomir Pistej/Barbora Balazova mussten sich Stefan Fegerl und Sofia Polcanova aus dem Mixed der Weltmeisterschaften in Budapest verabschieden.

Auf dem Weg zu EM-Silber in Alicante 2018 behielten die Österreicher im Viertelfinale mit 3:1 die Oberhand, heute Vormittag gelang den Slowaken im Hungexpo-Center von Ungarns Hauptstadt die Revanche. Lubomir Pistej, beim Bundesligisten SPG Linz unter Vertrag, konnte dem Spiel vor allem zu Beginn seinen Stempel aufdrücken, mit Fortdauer des Spieles zeigte aber auch seine Partnerin einige Traumbälle. „Sie haben wirklich gut und clever gespielt, ließen uns kaum ins Spiel kommen.“, fand Fegerl unmittelbar nach dem Spiel eine Erklärung für die Niederlage. „Mit der Führung im Rücken sind auch immer mutiger geworden, besonders die Returnschläge von Balazova haben uns immer wieder unerwartete Schwierigkeiten bereitet.“ Fegerl/Polcanova verpassten damit auch die Chance, als erste Österreicher seit Gardos/Habesohn bei den Titelkämpfen 2013 in ein WM-viertelfinale vorzustoßen. Unsere Parade-Herrendoppel musste sich in Paris den Chinesen Ma Lin/Hao Shuai mit 1:4 geschlagen geben.

Die letzten rot-weiß-roten Hoffnungen ruhen damit auf den Einzelbewerben. Nach einer kurzen Erholungspause muss Sofia Polcanova bereits um 12 Uhr gegen die Taiwanesin Chen Szu-Yu an die Platte, im Falle eines Erfolges wartet am Abend (ab 20.30 Uhr) noch das Achtelfinale. Daniel Habesohn trifft als letzter der österreichischen Herren in der dritten Hauptrunde (letzte 32) um 17 Uhr auf den Koreaner An Jaehyun.


Mixed
Achtelfinale
S.Fegerl/S.Polcanova (11) – L.Pistej/B.Balazova (SVK/7)   1:4 (12,-5,-8,-8,-6)

Damen-Einzel
3.Runde (32)
Sofia Polcanova (15) - Chen Szu-Yu (TPE/20)   Mittwoch, 12.00 Uhr

Herren-Einzel
3.Runde (32)
Daniel Habesohn (25) - An Jaehyun (KOR)   Mittwoch, 17.00 Uhr

Foto by GEPA


LIEBHERR Weltmeisterschaften 2019

24.04.2019 11:02

zurück