zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Liu Jia als erste Österreicherin deutsche Meisterin.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Plakat-Austrian-Open-2018-Quer_2018-10-14
Seamaster 2018 ITTF World Tour
Platinum, Austrian Open
TipsArena Linz
6.-11. November 2018


logo_yog2018

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140
donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

Liu Jia als erste Österreicherin deutsche Meisterin

zurück

Deutscher Meister! Ein Traum ging für Liu Jia in Erfüllung. Die Linzerin ist nach dem 6:1 im dritten Finale mit Kolbermoor bei Grunddurchgangssieger Bingen die erste rot-weiß-rote Spielerin, die die deutsche Bundesliga gewinnen konnte.

Linzerin gewinnt Bundesliga-Finale mit Kolbermoor 6:1

„Jetzt habe ich alle großen europäischen Titel: Champions League Sieger, Super Liga-Champion, deutscher und österreichischer Meister sowie Einzel-Europameisterin – ein Traum“, strahlte die 36-Jährige und tanzte im weißen Meister-T-Shirt mit ihren Kolleginnen um den Court.

Die lange Finalserie ist zu Ende: Nach zwei 5:5-Remis, setzte sich Kolbermoor endlich durch, gewann mit 6:1. Liu Jia scorte wie schon zweimal zuvor erneut zwei Punkte: Die Linzerin gewann das Doppel mit Katharina Michajlova gegen Matelova/Migot mit 3:1 und besiegte erneut den scheidenden Altstar Ding Yaping (51) zum Abschluss mit 3:1. Nach diesem Sieg brachen alle Dämme, wurden die vorbereiteten Meister-T-Shirts ausgepackt und spritzte der Champagner.

„Jeder ist endlich über sich hinausgewachsen. Nach Platz zwei im Vorjahr, nun der Titel – das ist großartig“, strahlte Kristin Lang, die nach ihrer Babypause endlich ihren ersten Einzelsieg feiern und so den Weg Richtung Titel ebnen konnte. Liu Jias erneutes 2:3 gegen Hana Matelova tat danach gar nicht mehr weh . . .

Deutsche Frauen-Bundesliga, Finale (best of 3, Endstand 1:2):

Spiel 3: Bingen/Münster-Sarmsheim – SV DJK Kolbermoor (mit Liu Jia) 1:6

TTG Bingen

SV DJK Kolbermoor

Spiele

  1. Satz
Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5

Yaping Ding

Yuan Wan

Kristin Lang

Sabine Winter

2:3

11:9

10:12

11:4

6:11

5:11

Hana Matelova

Marie Migot

Jia Liu

Katharina Michajlova

1:3

9:11

10:12

11:8

7:11

Yaping Ding

Kristin Lang

1:3

11:8

5:11

12:14

6:11

Hana Matelova

Jia Liu

3:2

11:8

17:15

7:11

7:11

11:9

Yuan Wan

Svetlana Ganina

2:3

11:8

11:6

11:13

3:11

7:11

Marie Migot

Sabine Winter

0:3

7:11

7:11

7:11

Yaping Ding

Jia Liu

1:3

7:11

11:9

6:11

6:11

Nächste Termine:

5.6..-10.6. World Tour Japan
15..-24.7. Nachwuchs-EM in Rumänien
17..-22.7. Platin Tour Korea
24..-29.7. Platin Tour Australien
14..-18.8. World Tour Bulgarien
21..-25.8. World Tour Tschechien
29.8. EM erste Phase: Ungarn – Österreich (Herren, 16 Uhr)
18..-23.9. Europameisterschaften in Alicante/Spa
5..-18.10. Olympic Youth Games Buenos Aires/Arg
1..-4.11. World Tour Schweden
6..-11.11. Platin Tour Austrian Open Linz
 

Foto von Liu Jia und Team Kolbermoor aus Bingen by Kolbermoor


Liu Jia als erste Österreicherin deutsche Meisterin
03.06.2018 01:06

zurück