zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Meister Froschberg auch ohne Polcanova top!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

90. Österreichische Staatsmeisterschaften

29.02./01.03.2020, Kufstein
Informationen

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Meister Froschberg auch ohne Polcanova top!

zurück

Ohne der verletzen Nr. 1 Europas, Sofia Polcanova (Knie), musste Meister Froschberg im oberen Play-off der Damen-Bundesliga zum ersten Heimauftritt an die Platte: Dabei feierten Christina Kallberg und Co. drei Siege.

Wie auch die Ladies von Ossiachersee/Bodensdorf, ETTU-Cup-Viertelfinalist Villach hält nach zwei Runden ebenso makellos bei zwei Siegen.  

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse

Dabei sorgten die frischgebackenen Olympia-Team-Qualifikantinnen Liu Yuan und Amelie Solja (beide Villach) für jeweils vier Einzelerfolge bei den 4:2-Erfolgen über Aufsteiger Stockerau und Übelbach/Don Bosco. 

Mit einem Spiel mehr an der Spitze liegen Villachs ETTU-Cup-Viertelfinalgegnerinnen LZ Froschberg. Karoline Mischek und Co. mussten sich nach drei Erfolgen lediglich ihrem A-Team Linz AG Froschberg mit 2:4 geschlagen geben. Dabei feierten die U21-Doppel-Europameisterinnen Mischek und Ho Tin Tin je einen Einzel-Sieg.

Aufsteiger Kufstein startete mit drei Niederlagen ins obere Play-off, unterlag Bodensdorf und Froschberg 2 aber denkbar knapp mit 3:4, gegen LZ Froschberg gab es ein 1:5, gegen den Champions League-Viertelfinalisten Linz AG Froschberg ein 0:6. Damit finden sich die beiden Aufsteiger Kufstein und Stockerau sieglos am Ende wieder.

Sensationsaufsteiger Dietach glänzt weiter im unteren Play-off:

Im unteren Play-off haben nach den drei Runden in Voitsberg (St) Absteiger Bruck und Villach 2 noch blütenweiße Westen. Der zweite Absteiger Kirchbichl kassierte gegen Bruck eine deutliche 0:6-Klatsche. Sensationsaufsteiger Dietach hält bei fünf Siegen und einer Niederlage und liegt mit 16 Zählern auf Rang vier.

Nicole Galitschitsch, Katja Tomazic (beide Bruck) und Tetiana Tatianina (Villach 2) konnten dabei all ihre elf bisherigen Spiele gewinnen.


Damen-Bundesliga, oberes Play-off in Linz Lissfeld
LZ Linz-Froschberg 1                         SG Übelbach/Don Bosco 1                6:0
SU Spk. Kufstein 1                             Linz-Froschberg AG 1                       0:6
SG Übelbach/Don Bosco 1                Linz-Froschberg AG 2                       4:2
SC Ossiachersee Bodensdorf 1        SU Spk. Kufstein 1                             4:3
Stockerau Union 1                             TTC 'CarinthiaWinds' Villach 1            2:4
SC Ossiachersee Bodensdorf 1        SG Übelbach/Don Bosco 1                4:2
Linz-Froschberg AG 2                       Linz-Froschberg AG 1                       1:5
SU Spk. Kufstein 1                             LZ Linz-Froschberg 1                         1:5
Stockerau Union 1                             SC Ossiachersee Bodensdorf 1            2:4
TTC 'CarinthiaWinds' Villach 1          SG Übelbach/Don Bosco 1                4:2
Linz-Froschberg AG 2                       SU Spk. Kufstein 1                             4:3
Linz-Froschberg AG 1                       LZ Linz-Froschberg 1                         4:2

 

Damen-Bundesliga, oberes Play-off, Frühjahr:

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1

LZ Linz-Froschberg 1 (LZFR1)

4

3

0

1

17:7

54:31

10

2

Linz-Froschberg AG 1 (FROB1)

3

3

0

0

15:3

46:17

9

3

SC Ossiachersee Bodensdorf 1 (SGBU1)

3

3

0

0

12:7

41:33

9

4

SG Übelbach/Don Bosco 1 (SGÜDB1)

5

2

0

3

13:17

51:61

9

5

TTC 'CarinthiaWinds' Villach 1 (VILL1)

2

2

0

0

8:4

24:12

6

6

Linz-Froschberg AG 2 (FROB2)

4

1

0

3

9:16

36:55

6

7

SU Spk. Kufstein 1 (KUST1)

4

0

0

4

7:19

33:59

4

8

Stockerau Union 1 (USTO1)

3

0

0

3

5:13

23:40

3

Damen-Bundesliga, oberes Play-off, Herbst:

 

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

+

1

Linz-Froschberg AG 1 (FROB1)

7

7

0

0

30:13

100:55

28

7

2

TTC 'CarinthiaWinds' Villach 1 (VILL1)

7

6

0

1

32:11

109:47

23

4

3

LZ Linz-Froschberg 1 (LZFR1)

7

5

0

2

27:17

96:64

23

6

4

SC Ossiachersee Bodensdorf

7

4

0

3

27:16

91:73

18

3

5

Linz-Froschberg AG 2 (FROB2)

7

2

0

5

19:25

69:89

16

5

6

SG Übelbach/Don Bosco 1 (SGÜDB1)

7

3

0

4

15:28

65:89

16

3

7

ESV Bruck/Mur 1 (BEBU1)

7

1

0

6

14:28

58:96

11

2

8

TTC Raiba Kirchbichl 1 (KIRB1)

7

0

0

7

8:34

35:110

9

2

 

Damen-Bundesliga, unteres Play-off in Voitsberg (St):


SC Ossiachersee Bodensdorf 2        TTC Raiba Kirchbichl 1                      2 : 4
TTV Tea-for-me Tulln 1                     Oberes Triestingtal/Guntramsdorf      0 : 6
Villach 2                                             Oberpullendorf 1                                4 : 2
SG Übelbach/Don Bosco 2                SPG Honda Dietach 1                       1 : 5
Linz-Froschberg AG 3                       Mariahilf / Langenzersdorf 1              2 : 4
ESV Bruck/Mur 1                               SG TT Amstetten 1                            6 : 0
Oberes Triestingtal/Guntramsdorf     SC Ossiachersee Bodensdorf 2            4 : 3
Mariahilf / Langenzersdorf 1              Oberpullendorf 1                                3 : 4
SPG Honda Dietach 1                       ESV Bruck/Mur 1                               2 : 4
TTC Raiba Kirchbichl 1                      SG Übelbach/Don Bosco 2                5 : 1
TTV Tea-for-me Tulln 1                     Villach 2                                             0 : 6
SG TT Amstetten 1                            Linz-Froschberg AG 3                       4 : 3
SG Übelbach/Don Bosco 2               Oberes Triestingtal/Guntramsdorf      4 : 3
ESV Bruck/Mur 1                               TTC Raiba Kirchbichl 1                      6 : 0
Villach 2                                             Mariahilf / Langenzersdorf                 4 : 2
SC Ossiachersee Bodensdorf 2        TTV Tea-for-me Tulln 1                     4 : 2
Linz-Froschberg AG 3                       SPG Honda Dietach 1                       3 : 4
Oberpullendorf 1                                SG TT Amstetten 1                            4 : 2

 

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1

ESV Bruck/Mur 1 (BEBU1)

6

6

0

0

32:4

100:32

18

2

Villach 2 (VILL2)

6

6

0

0

31:5

99:29

18

3

TTC Raiba Kirchbichl 1 (KIRB1)

6

5

0

1

23:14

78:56

16

4

SPG Honda Dietach 1 (SGDI1)

6

5

0

1

23:15

77:55

16

5

Oberes Triestingtal/Guntramsdorf 1 (OTGU1)

6

3

0

3

21:17

75:67

12

6

Oberpullendorf 1 (OBERP1)

6

3

0

3

20:19

68:72

12

7

SC Ossiachersee Bodensdorf 2 (SGBU2)

6

2

0

4

16:21

69:71

10

8

SG TT Amstetten 1 (SGAM1)

6

2

0

4

14:23

51:73

10

9

Mariahilf / Langenzersdorf 1 (SGML1)

6

1

0

5

14:23

54:77

8

10

Linz-Froschberg AG 3 (FROB3)

6

1

0

5

13:26

47:82

8

11

TTV Tea-for-me Tulln 1 (TULL1)

6

1

0

5

11:26

45:83

8

12

SG Übelbach/Don Bosco 2 (SGÜDB2)

6

1

0

5

6:31

33:99

8

 

Alle Infos unter:
https://www.ttbundesliga.at/ligen/damen-1-opo/spieltermine/

ETTU-Cup Männer, Viertelfinale:
Solex Consult Wr. Neustadt – Walter Wels (Hinspiel: 8.2., 16 Uhr bzw. 15.2., 17 Uhr)

ETTU-Cup Frauen, Viertelfinale:
LZ Linz Froschberg – CarinthiaWinds Villach (9.2. um 16 Uhr; bzw. 15.2.)

Champions League Männer, Viertelfinal-Rückspiel:
14.2. (19 Uhr): Saarbrücken/D – Mühlhausen (D/ohne Daniel Habesohn) (Hinspiel 3:2)

Champions League Frauen, Viertelfinal-Rückspiel:
16.2. (16 Uhr): Linz AG Froschberg - Metz/F. (Hinspiel 2:3)

Nächste Termine:

8./9.2. ETTU Cup Viertelfinale
8.-9.2. Europa Top 16 in Montreux/Sz.
12.-16.2. Portugal Open, Challenge Plus
14.-15.2. CL und ETTU Cup Viertelfinale
16.2. CL Viertelfinale Linz AG Froschberg – Metz/F (16 Uhr)
18.-23.2. World Tour in Budapest/Ung.
29.2.-1.3. Staatsmeisterschaft in Kufstein/T.
3.-8.3. Platin Tour Katar
4.-8.3. U21-EM in Varazdin/Kro. mit Kolodziejczyk und Friedrich
22.-29.3. Mannschafts-Weltmeisterschaften in Busan/Korea
8.-12.4. Olympia Europa-Qualifikation in Moskau
9.-13.4. Youth Open in Linz
22.-26.4. Platin Tour Japan
12.-17.5. Platin Tour China
15.-16.5. Bundesliga Finale in St. Pölten
10.-19.7. Nachwuchs-EM in Zagreb/Kro.
25.7.-7.8. Olympische Spiele in Tokio
26.8.-4.9. Paralympische Spiele in Tokio
15.-20.9. EM in Warschau/Pol.
23.-25.10. Frauen-Weltcup in Bangkok/Thailand
10.-15.11. Platin Tour, bet-at-home.com Austrian Open by Liebherr in Linz
13.10. EM-Phase 1
17.11. EM-Phase 1
8.12. EM-Phase 1

 

Foto by Plohe:
Mit 5:1-Siegen führte Christina Kallberg den Meister zu drei Erfolgen.  

 

 


Meister Froschberg auch ohne Polcanova top!

02.02.2020 17:57

zurück