zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ÖTTV-Festspiele in der Königsklasse!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ÖTTV-Festspiele in der Königsklasse!

zurück

Österreichische Festspiele – nach der Europameisterschaft, nun auch in der Königsliga! Bei den Frauen jubelten Sofia Polcanova und Co. beim 3:1 bei St. Quentinois über den zweiten Sieg von Linz AG Froschberg und einen Riesenschritt in Richtung Champions Lague-Viertelfinale. 

Daniel Habesohn schrieb mit Mühlhausen zweimal Geschichte

Bei den Herren feierte Europameister Daniel Habesohn zwei Einzelerfolge und führte so Post Mühlhausen (D) zum ersten Champions League-Erfolg der Geschichte – 3:2 gegen Eslóvs Ai (Swe).

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Linz AG Froschberg machte mit dem 3:1 in Frankreich die Tür zum Viertelfinaleinzug ganz weit auf: Dabei hatten die Linzerinnen aber härter zu kämpfen, als es das Ergebnis widerspiegelt: Denn zum Auftakt kassierte Neuzugang Minnie Soo gegen die Ex-Linzerin Zhang Mo eine empfindliche 0:3-Niederlage. Dann erkämpfte Sofia Polcanova gegen die junge Französin Le Mansec ein 3:1. Erst jetzt kam Ruhe ins Team und Linda Bergström besiegte Polina Mikhailova 3:0 und Sofia Polcanova ging gegen Zhang Mo ebenso schnell mit 2:0 in Führung, stellte mit ihrem 3:1, den 3:1-Sieg sicher. Damit bleibt Europas Nummer eins mit 3:0 Siegen in der Königsklasse weiterhin ungeschlagen.

Habesohn drehte den Krimi für Mühlhausen

Es war das erste Heimspiel der Vereinshistorie für den Post SV Mühlhausen in der Champions League und zugleich der erste Sieg für die Thüringer. In einem Krimi setzten sie sich mit 3:2 gegen Eslöv Ai Bordtennis durch. Einmal mehr sorgte Daniel Habesohn für einen gelungen Start vor 260 Zuschauern am Kristanplatz. Gegen Robert Svensson waren vor allem die ersten beiden sehr knappen Sätze (15:13 und 12:10) der Schlüssel zum 3:1-Erfolg. Habesohn schrieb damit gleichzeitig Geschichte – ihm gelang das erste jemals gewonnene Einzel für Mühlhausen in der Königsklasse. Beim Stand von 1:2 musste Daniel Habesohn wieder abliefern: Mit dem Rücken zur Wand drehte der Doppel-Europameister gegen Truls Moregardh einen 1:2-Satzrückstand und gewann schließlich 11:8 im Entscheidungssatz. Das Schlusseinzel war dann ein Ebenbild des gesamten Matches. Das letzte Einzel gewann dann Lubomir Jancarik gegen Robert Svensson knapp mit 3:2 und sicherte dem Spitzenreiter der deutschen Liga den ersten Champions League-Sieg.

Post-Trainer Erik Schreyer: „Es war so nervenaufreibend heute, fast schon zu spannend. Großen Respekt an Daniel Habesohn, vor allem wie er Moregardh mit seiner Abgebrühtheit in die Schranken gewiesen hat, war wieder einmalig. Wir schwimmen einfach auf einer Erfolgswelle zur Zeit - da hält uns auch ein Rückstand nicht auf."

Champions League, Frauen, Gruppenphase, Gruppe C:

Saint Quentinois/Fra – Linz AG Froschberg 1:3
Mo ZHANG : Wai Yam Minnie SOO 3:0 (11:8 / 11:8 / 11:5)
LE MANSEC Aurore : Sofia POLCANOVA 1:3 (6:11 / 11:9 / 7:11 / 2:11)
Polina MIKHAILOVA : Linda BERGSTRÖM 0:3 (8:11 / 8:11 / 7:11)
Mo ZHANG : Sofia POLCANOVA 1:3 (8:11 / 6:11 / 11:9 / 4:11)

Tabelle: 1. Linz AG Froschberg 4, 2. St. Quentinois 1, 3. Sporting Lissabon 1.

Nächste Runde: 16.11. Sporting Lissabon – Linz AG Froschberg

Champions League, Frauen, Gruppenphase, Gruppe D:

Nächste Runde: 27.11. (15 Uhr) LZ Linz Froschberg – Hodonin (CZE)

Champions League, Männer, Gruppenphase, Gruppe B:

Nächste Runde: 26:10. Jekaterinenburg/Rus – Walter Wels

         Team                                           Spiele       Sätze            Punkte
1       UMMC Jekaterinenburg/Rus            2                6:0                 4
2       La Romagne/Fra                               2                3:4                3
3       K.S. Dekorglass Dzialdowo/Pol             2                3:3                3
4       Walter Wels                                        2                1:6                2

Champions League, Männer, Gruppenphase, Gruppe D:

Post SV Mühlhausen/D (mit Daniel Habesohn) – Eslövs AI (SWE) 3:2

Daniel Habesohn – Robert Svensson 3:1 (12:10, 15:13, 3:11, 11:5)
Lubomir Jancarik – Truls Moregardh 1:3 (11:9, 7:11, 8:11, 6:11)
Ovidiu Ionescu – Ionnis Sgouropoulos 0:3 (3:11, 4:11, 9:11)
Daniel Habesohn – Truls Moregardh 3:2 (11:2,5:11,6:11,11:3,11:8)
Lubomir Jancarik – Robert Svensson 3:2 (11:5, 11:1, 8:11, 5:11, 11:8)

Nächste Runde: 26.10. (19 Uhr) Post Mühlhausen – Hennebont/F

     Team                                Spiele    Sätze    Siege    Punkte
1   Gazprom Orenburg/Rus 2            6:0        2:0        4
2   Eslovs Ai/Swe                 2            5:4        1:1        3
3   Post SV Mühlhausen/D     2            3:5        1:1        3
4   G.V. Hennebont/Fra          2            1:6        0:2        2

Nächste Termine:

23.-27.10. ITTF Challenge Belgien
1.-4.11. World Tour Schweden
6.-11.11. Platin Tour, Hybiome Austrian Open in Linz
14.-18.11. ITTF Challenge Weißrussland
20.11. EM erste Phase, Frauen: Ö – Portugal in Ebensee, 20 Uhr
20.11. EM erste Phase, Herren: Portugal – Österreich
2.-9.12. Junioren-WM in Bendigo/Aus
4.12. EM erste Phase, Herren: Österreich – Ungarn (Horn, 20 Uhr)
13.-16.12. World Tour Finale
6.1. Cup-Final Four in Berlin mit Kolbermoor/Liu Jia

Foto by Christian Habel:
Feierte ein perfektes Champions League-Heimdebüt für Mühlhausen: Daniel Habesohn.

 

  


ÖTTV-Festspiele in der Königsklasse!
20.10.2018 13:15

zurück