zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Spitzenreiter! Fegerl jubelte trotz Niederlage.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
bet-at-home.com Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Spitzenreiter! Fegerl jubelte trotz Niederlage

zurück

Jubeln, trotz einer Niederlage, dufte Stefan Fegerl in der deutschen Bundesliga: Sein Team Ochsenhausen verteidigte mit dem 3:1 bei Bad Königshausen die Tabellenspitze. Das 1:3 gegen den Japaner Mizuki Oikawa konnte der Waldviertler somit schnell verschmerzen. „Der Fokus gilt nun der Halbfinalserie“, baut sich der 30-Jährige wieder auf.

 

by Miguel Daxner

 

 

ÖTTV Presse

 

Deutlich schlechter erging es seinen ÖTTV-Teamkollegen: Daniel Habesohn unterlag mit Post Mühlhausen im letzten Heimspiel Grenzau mit 1:3 – seine beiden Einzel hatte der Wiener gegen Anders Lind und gegen Kirill Gerassimenko jeweils in fünf Sätzen mit 2:3 verloren. Damit beenden die Thüringer die Meisterschaft – wie im Vorjahr – als Tabellensechste.

In Frankreich verlor Robert Gardos sein Auftaktspiel gegen Chen Tianyuan mit 1:3 und leitete so die 1:3 Niederlage seines Teams bei La Romagne ein. Rouen fiel dadurch auf Rang sechs zurück.

Deutsche Bundesliga, 21. Spieltag:

Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) – TTC Zugbrücke Grenzau 1:3
Daniel Habesohn –  Anders Lind 2:3 (9:11, 11:8, 6:11, 11:7, 7:11)
Lubomir Jancarik – Kirill Gerassimenko 1:3 (8:11, 11:8, 8:11, 9:11)
Steffen Mengel –  Mihai Boboccica 3:1 (11:1, 12:14, 11:7, 14:12)
Daniel Habesohn – Kirill Gerassimenko 2:3 (7:11, 12:10, 11:9, 9:11, 9:11)

TSV Bad Königshofen – TTF Liebherr Ochsenhausen (mit Stefan Fegerl) 1:3
Mizuki Oikawa – Stefan Fegerl 3:1 (13:11, 7:11, 11:8, 11:5)
Kilian Ort –  Hugo Calderano 0:3 (6:11, 4:11, 8:11)
Filip Zeljko – Jakub Dyjas 2:3 (11:8, 5:11, 2:11, 11:9, 2:11)
Mizuki Oikawa – Hugo Calderano 2:3 (9:11, 6:11, 11:9, 11:8, 5:11)

Tabelle: 1.Ochsenhausen 32 Punkte, 2. Düsseldorf 30; 6. Post SV Mühlhausen 20

Alle Begegnungen des 21. Spieltags sowie zahlreiche On-demand-Formate finden Sie im TTBL-TV.

Frankreich, Pro A-Liga, 13. Spieltag:

La Romagne – Rouen (mit Robert Gardos) 3:1

CHEN TianyuanGARDOS Robert 3:1 (6 5 -7 8)
OLLIVIER BriceLEBESSON Emmanuel 1:3 (-9 11 -8 -8)
CRISAN AdrianCANTERO JUNCAL Jesus 3:1 (-11 2 5 7)
CHEN TianyuanLEBESSON Emmanuel 3:0 (9 6 6)

Tabelle: 1. Hennebont 35 Punkte, 2. Jura 35; 6. Rouen 20

Nächste Termine:

20.-24.3. Challenge in Guadalajara/Spa
20.-24.3. World Junior Circuit in Lignano/Ita
22.3. Champions League Halbfinale Linz AG Froschberg bei Tarnobrzeg/Pol. (18)
26.-31.3. Platin Tour in Doha/Katar
29.-31.3. U11 und U13 ÖMS in Kapfenberg/St.
2.4. Superliga Final-Hinspiel Linz AG Froschberg vs Szekszard/Ung (17 Uhr)
16.4. Superliga Final-Hinspiel Celldömölk/Ung vs Stockerau
21.-28.4. Einzel-WM in Budapest
30.4. Superliga Final-Rückspiele
1.-5.5. Challenge in Belgrad/Serb
8.-12.5. Challenge in Otocec/Slo
14.-18.5. Challenge in Zagreb/Kro
20.5. Generali Top 12 in Baden
22.-26.5. Challenge in Bangkok/Thai.
28.5.-2.6. Platin Tour in Shenzhen/Chn
12.-16.6. Platin Tour in Sapporo/Jp
20.-30.6. European Games in Minsk/BLR
9.-14.7. Platin Tour in Geelong/Australien
7.-16.7. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava (CZE)
21.-25.8. World Veterans Tour in Innsbruck
3.-8.9. Team-Europameisterschaften in Nantes (FRA)
8.-13.10. Platin Tour in Bremen
18.-20.10. Women's World Cup in Chengdu (CHN)
7.-10.11. World Team Cup in Tokio/Jp
12.-17.11. Platin Tour, Liebherr Austrian Open in Linz

Foto by Nicolai Schaal

 


Spitzenreiter! Fegerl jubelte trotz Niederlage

13.03.2019 14:32

zurück