zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Talentprobe in Lignano! Bronze für Rzihauschek.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


Weltmeisterschaften
21.-28. April 2019
Budapest, Hungexpo
Albertirsai út 10., H-1101 Budapest
Auslosung / Ergebnisse



ITTF World Veterans Tour
22.-25. August 2019
Innsbruck, Olympia World


ÖPC Talent Days
14.06.2019 BSFZ Südstadt
02.07.2019 ULSZ Salzburg/Rif


i-believe-in-you
Starte dein Projekt

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

2019_DONIC_Ballwerbung

Facebook

Talentprobe in Lignano! Bronze für Rzihauschek

zurück

Bronze am „Hausmeister-Strand“! Neben der „Party-Meile“ der Österreicher sorgte U13-Youngster Julian Rzihauschek für ein rot-weiß-rotes Tischtennis-Festival: Der Schwechater landete beim Junior-Open in Lignano (It) auf Platz drei, scheiterte erst im Halbfinale an der Nummer eins des Turniers: 0:3 gegen Luca Oprea (Rum).

 

 by Miguel Daxner

 

 

ÖTTV Presse

 

 Zuvor konnte Julian die Lokalmatadore Francesco Trevisan (3:0) und Giacomo Izzo (3:1) eliminieren. Trotzdem bleibt Rzihauschek bescheiden: „In meinen Augen ein kleiner Teilerfolg auf einem langen Weg nach oben. Diese Turniere sind optimal, da ich mir durch solche Resultate Selbstvertrauen und Motivation für die kommenden Aufgaben holen kann.“ Trainer Dominique Plattner ergänzte: „Gleichzeitig wurden ihm in manchen Matches die Schwächen aufgezeigt. Aber schon im U15-Berwerb konnte Julian Teilerfolge erzielen und in vielen Situationen gutes Tischtennis zeigen. In dieser Kategorie ist er jedoch noch an den Unterschieden in der Physis und Routine gescheitert. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende.“

World Junior Circuit in Lignano (It):

U13-Burschen:
Halbfinale: Julian Rzihauschek (Ö/3) – Luca Oprea (Rum/1) 0:3 (-6, -1, -10)
Viertelfinale: Julian Rzihauschek (Ö) – Giacomo Izzo (It) 3:1 (11, 9, -2, 9)
Achtelfinale: Julian Rzihauschek (Ö) – Francesco Trevisan (It) 3:0 (5, 10, 8)

Nächste Termine:

26.-31.3. Platin Tour in Doha/Katar
29.-31.3. U11 und U13 ÖMS in Kapfenberg/St.
2.4. Superliga Final-Hinspiel Linz AG Froschberg vs Szekszard/Ung (17 Uhr)
7.4. Deutsche Bundesliga Halbfinale
16.4. Superliga Final-Hinspiel Celldömölk/Ung vs Stockerau
21.-28.4. Einzel-WM in Budapest
30.4. Superliga Final-Rückspiele
1.-5.5. Challenge in Belgrad/Serb
8.-12.5. Challenge in Otocec/Slo
14.-18.5. Challenge in Zagreb/Kro
20.5. Generali Top 12 in Baden
22.-26.5. Challenge in Bangkok/Thai.
25.5. Deutsche Liga Finale
28.5.-2.6. Platin Tour in Shenzhen/Chn
12.-16.6. Platin Tour in Sapporo/Jp
20.-30.6. European Games in Minsk/BLR
9.-14.7. Platin Tour in Geelong/Australien
7.-16.7. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava (CZE)
21.-25.8. World Veterans Tour in Innsbruck
3.-8.9. Team-Europameisterschaften in Nantes (FRA)
8.-13.10. Platin Tour in Bremen
18.-20.10. Women's World Cup in Chengdu (CHN)
7.-10.11. World Team Cup in Tokio/Jp
12.-17.11. Platin Tour, Liebherr Austrian Open in Linz

Foto by ÖTTV mit Julian Rzihauschek und Trainer Dominique Plattner

 


Talentprobe in Lignano! Bronze für Rzihauschek

25.03.2019 01:26

zurück