zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Der ÖTTV. Prävention sexualisierter Gewalt.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Prävention sexualisierter Gewalt - Anlaufstellen

Sport bietet enorm viel Potential für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und ist ein Umfeld, das geprägt wird von Vertrauen und Respekt. Die im Sport entstehende Nähe und Bindung kann jedoch auch ausgenutzt werden.

Leider treten damit auch im Sport unterschiedliche Formen der Machtausübung und Grenzverletzungen auf, die bis hin zu sexualisierter Gewalt reichen können. Unsere Verantwortung für den Schutz der Menschen, besonders der Kinder und Jugendlichen, muss eine unserer gemeinsamen Grundprinzipien im Sport sein. Um gemeinsam ein respektvolles und sicheres Sportumfeld zu gewährleisten, müssen auf allen Ebenen des Sports entsprechende Maßnahmen gesetzt werden.

Vertrauensperson

herczig_juditJudit REGNEMER
E-Mail: jh@kreisrund.info
Mobil: +43 (676) 622 13 35
ReferentInnen Grundlagenworkshop zum Thema "Respekt und Sicherheit"
akademisch Freizeitpädagogin
Sporttrainerin

Die Vertrauensperson kann bei auftretenden Fällen kontaktiert werden. Externe Anlaufstellen sind untenstehend angeführt.

Bekenntnis für Respekt und gegen Gewalt

Der ÖTTV bekennt sich für Respekt und gegen Gewalt:

  • Bekenntnis des ÖTTV für Respekt und gegen Gewalt

Außerdem haben alle Spitzenfunktionäre und Sportfunktionärinnen sowie Büromitarbeiter und Büromitarbeiterinnen einen Ehrenkodex unterzeichnet.

Kooperation mit 100% Sport - österreichisches Zentrum für Genderkompetenz

Der Österreichische Tischtennis Verband kooperiert mit dem Verein 100% Sport, in dem es Mitglied in der Organisation ist. Mit Mag. Rudolf Sporrer ist ein ÖTTV-Funktionär als Vizepräsident und Finanzreferent im Vorstand der Organisation vertreten.

100% Sport ist das österreichische Zentrum für Genderkompetenz im Sport. Es wurde vom Sportministerium als autonomer Verein eingerichtet, um Geschlechtergerechtigkeit und Gender Mainstreaming im österreichischen Sport voranzutreiben. Hier gelangen Sie zur Webseite von 100% Sport.

Maßnahmen für ÖTTV-Vereine

Der ÖTTV empfiehlt seinen Vereinen die Umsetzung folgender Maßnahmen:

  • Strafregisterbescheinigung für Kinder- und Jugendfürsorge: Insbesondere von Übungsleitern und Übungsleiterinnen sowie Trainern und Trainerinnen, die häufig beim Verein zum Einsatz kommen, sollte eine Strafregisterbescheinigung für Kinder- und Jugendfürsorge eingefordert werden. Das entsprechende Formular kann hier heruntergeladen werden. Dieses ist vom Verein auszufüllen, der Trainer hat damit zur Gemeinde bzw. zum Magistrat oder der Landespolizeidirektion/Polizeikommissariat zu gehen, um den Antrag zu stellen (weitere Informationen).
  • Ehrenkodex: Jeder Übungsleiter und jede Übungsleiterin sowie jeder Trainer und jede Trainerin des Vereins sollte den von der Organisation 100% Sport entwickelten Ehrenkodex unterschreiben.

Weitere Informationen

Auf folgenden Seiten können weitere Informationen zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt abgerufen werden: