zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. EM 2012.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

EM 2012

zurück

Gardos/Habesohn ab 19.40 Uhr um Doppelgold !!!

Österreichs Paradedoppel Robert Gardos/Daniel Habesohn steht im Doppel-Endspiel der Europameisterschaften. Die beiden Österreicher zeigten im Halbfinale gegen die favorisierten Samsonov/Ovtcharov (BLR/GER/3) eine beeindruckende Leistung und bestimmten beim 4:2 über weite Strecken das Geschehen. Nach einem überfallsartigen Start mit 11:2 holten Gardos/Habesohn auch Satz zwei mit 11:8, ehe Samsonov/Ovtcharov - gemeinsam beim russischen Championsleague-Sieger Gazprom Orenburg unter Vertrag - Durchgang drei für sich entscheiden konnten. Mit 11:7 stellten die Österreicher wieder die Zweisatzführung, mit demselben Resultat kamen ihre Gegner neuerlich heran. In Satz sechs waren Gardos/Habesohn endgültig nicht mehr zu bremsen und spielten die weißrussisch-deutsche Paarung auf der anderen Tischseite bis 10:2 regelrecht an die Wand. Drei Matchbälle blieben zwar ungenutzt, mit 11:5 zogen sie endgültig ins Finale ein. Hier kommt es heute ab 19.40 Uhr zum Aufeinandertreffen mit Kristian und Mattias Karlsson. Mit den beiden schwedischen Namensvettern haben Gardos und Habesohn noch eine offene Rechnung zu begleichen, mussten sie sich doch bei der EM im Vorjahr im Achtelfinale geschlagen geben.

 
Zitat Daniel Habesohn:"Wir sind überglücklich! Nach unseren schlechten Leistungen im Einzel waren unsere Erwartungen für das Doppel eigentlich nicht so groß. Nachdem wir in der ersten Runde drei Matchbälle abwehren konnten kamen wir aber immer besser ins Spiel. Wir harmonierten immer besser und haben uns mit der Aufgabe gesteigert. Das Semifinale war sicher eines unserer besten Spiele, wir haben vorallem durchgehend taktisch sehr gut gespielt und ließen unsere Gegner kaum ins Spiel kommen."
 
 
Semifinale:
R.Gardos/D.Habesohn (AUT/6) - V.Samsonov/D.Ovtcharov (BLR/GER/3) 4:2 (2,8,-7,7,-7,5)
 
 

EM 2012

20.10.2012 16:13

zurück