zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Euro Asia Cup.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Euro Asia Cup

zurück

Asien holt mit 7:3 den Gesamtsieg ...

Abwehr-Ass Chen Weixing tritt am 16. und 17. März mit der Europaauswahl beim Euro-Asia-Cup in Qiangdao (China) an. Mannschaftskollegen des Österreichers sind der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov (Deutschland), Weißrusslands Ausnahmespieler Vladimir Samsonov, der Portugiese Marcos Freitas sowie Adrian Crisan aus Rumänien. Die asiatische Auswahl wird von Weltmeister und Olympiasieger Zhang Jike aus China angeführt.

Europa holt Tag eins
 
Mit einer 3:2-Führung geht das europäische Team in den morgigen Abschlußtag beim Euro Asia Cup. Maßgeblichen Anteil am Tagessieg hatte Europas Dauerbrenner Vladimir Samsonov (Weißrussland), der Weltmeister und Olympiasieger Zhang Jike in einem hochklassigen Fünfsatzduell mit 3:2 in die Knie zwingen konnte. Österreichs Beitrag zur Europa-Auswahl Chen Weixing konnte im Eröffnungsmatch gegen den Japaner Jun Mizutani zwar Satz eins holen, musste sich am Ende aber knapp mit 1:3 (8,-8,-14,-9) geschlagen geben. Nach Siegen von Dimtrij Ovtcharov und Adrian Crisan lag das europäische Team zwischenzeitlich sogar mit 3:1 voran, ehe der Hongkong-Chinese Jiang Tianyi durch ein hauchdünnes 3:2 (15,-9,13,-10,10) über Marcos Freitas (Portugal) auf 2:3 verkürzen konnte.
 
Asien schlägt zurück
 
Nach der gestrigen 2:3-Niederlage am ersten Spieltag konnte das asiatische Team heute das Steuer in beeindruckender Weise herumreißen. Die von Weltmeister und Olympiasieger Zhang Jike angeführte Asienauswahl holte heute vor 3000 Zuschauern alles fünf Duelle und konnte damit in der Summe der beiden Tageswertungen einen 7:3-Erfolg verbuchen. Der Traum vom vom ersten europäischen Gesamtsieg rückt damit in weite Ferne, beim Rückspiel in Europa (19./20. Oktober) ist wohl ein kleines sportliches Wunder von Nöten.
 
Österreichs Chen Weixing musste heute im letzten Spiel an die Platte, im Aufeinsandertreffen zweier Defensivspieler mit identem Spielstil musste er sich dem Koreaner Joo Se Hyuk mit 1:3 (-5,7,-8,-12) geschlagen geben. Spannung kam gegen Ende auf, als der Österreicher nach 0:5 und 1:6 noch herankam, in der Verlängerung aber mit 12:14 das Nachsehen hatte. Die größte Chance auf einen europäischen Einzelsieg hatte heute der Portugiese Marcos Freitas, der sich dem Weltranglisten-9. Jun Mizutani (Japan) knapp in fünf Sätzen beugen musste. Vladimir Samsonov, gestern noch Überraschungssieger über Weltmeister Zhang Jike, musste sich dem Taiwanesen Chuang ebenso in vier Sätzen geschlagen geben wie Adrian Crisan (Rumänien) dem Hongkong-Chinesen Jiang. Lokalmatador Zhang Jike wetzte die Scharte von der gestrigen Niederlage auf eindrucksvolle Art und Weise aus und schoß Dimitrij Ovtcharov mit 3:0 von der Platte.
 
 
Gesamtwertung:  Asien - Europa   7:3
 
Tag 1:  Asien - Europa 2:3
 
Jun MIZUTANI (JPN) - CHEN Weixing (AUT) 3:1 (-8,8,14,9)
JOO Se Hyuk (KOR) - Adrian CRISAN (ROM) 0:3 (-6,-5,-10)
ZHANG Jike (CHN) - Vladimir SAMSONOV (BLR) 2:3 (10,-11,-9,10,-8)
CHUANG Chih-Yuan - Dimitrij OVTCHAROV (GER) 0:3 (-13,-8,-8)
JIANG Tianyi (HKG) - Marcos FREITAS (POR) 3:2 (15,-9,13,-10,10)
 
Tag 2:  Asien - Europa 5:0
 
Jun MIZUTANI (JPN) - Marcos FREITAS (POR) 3:2 (6,-9,6,-11,6)
JIANG Tianyi (HKG) - Adrian CRISAN (ROM) 3:1 (-3,10,7,8)
CHUANG Chih-Yuan (TPE) - Vladimir SAMSONOV (BLR) 3:1 (4,-8,10,10)
ZHANG Jike (CHN) - Dimitrij OVTCHAROV (GER) 3:0 (8,2,9)
JOO Se Hyuk (KOR) - CHEN Weixing (AUT) 3:1 (5,-7,8,12)
 
 

Euro Asia Cup

14.03.2013 17:39

zurück