zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Europäische Olympia-Qualifikation.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Europäische Olympia-Qualifikation

zurück

Li Qiangbing und Solja zu Olympia !!!

Aktualisiert Sonntag, 15.30 Uhr

Nach dem hauchdünnen Scheitern am gestrigen zweiten Turniertag zeigten Li Qiangbing und Amelie Solja am letzten Tag der Olympia-Qualifikation in Luxemburg Moral und Nervenstärke. Mit jeweils drei Siegen in Serie ergatterten die beiden Österreicherinnen einen der insgesamt elf Olympia-Startplätze.
 
Li Qiangbing fertigte zuerst die Engländerin Joanna Parker mit 4:0 (3,8,4,5) ab, ehe sie Tetyana Bilenko aus der Ukraine mit 4:1 (-6,4,9,10,7) besiegen konnte. Solja hatte zuerst gegen Ganna Gaponova (ebenfalls Ukraine) beim 4:2 (-9,3,-7,8,8,9) schwer zu kämpfen, im zweiten Spiel setzte sie sich gegen die Weltranglisten-73. Ungarin Petra Lovas überraschend klar mit 4:0 (8,3,7,13) durch.
 
Im alles entscheidenden Spiel zeigte vorallem Li Qiangbing eine Galavorstellung, gegen Oxana Fadeeva dominierte sie das Spiel von Beginn an und fertigte die Russin in vier raschen Sätzen mit 4:0 (9,6,5,6) ab. Solja hatte gegen die routinierte Italienerin Tan-Monfardini zwar härter zu kämpfen, brachte ihre Gegnerin mit ihrer unorthodoxen Spielweise aber immer wieder zur Verzweiflung. Die Sätze zwei und vier musste sie trotz Führung zwar knapp mit 16:18 bzw. 11:13 abgeben, am Ende brachte ein 4:2 (10,-16,8,-11,6,7) ebenfalls das heißersehnte Ticket nach London.
 
Maximal-Kontingent
 
Den zweiten Einzelplatz neben der über die Weltrangliste qualifizierte Liu Jia geht an Li Qiangbing, Amelie Solja sicherte mit ihrere erfolgreichen aber auch der ÖTTV-Damenmannschaft das Antreten im olympischen Teambewerb. Österreich stellt damit sowohl bei den Damen als auch bei den Herren das Maximalkontingent von zwei Einzelstartern plus der Mannschaft.
 
 
 
3.KO-Turnier:
 
1.Runde: Li Qiangbing - Joanna Parker (ENG) 4:0 (3,8,4,5)
              Amelie Solja - Ganna Gaponova (UKR) 4:2 (-9,3,-7,8,8,9)
 
2.Runde: Li Qiangbing - Tetyana Bilenko (UKR) 4:1 (-6,4,9,10,7)
              Amelie Solja - Petra Lovas (UNG) 4:0 (8,3,7,13)
 
3.Runde: Li Qiangbing - Oxana Fadeeva (RUS)  4:0 (9,6,5,6)
              Amelie Solja - Wenling Tan-Monfardini (ITA)  4:2 (10,-16,8,-11,6,7)

Europäische Olympia-Qualifikation

15.04.2012 12:34

zurück