zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Europe Top 16.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Europe Top 16

zurück

Liu Jia und Robert Gardos gehen beim Europe Top 16 in Baku (Aserbaidschan) an den Start (6. bis 8. Februar)

Seit der Einführung 1971 war das Euro-Top-12 über Jahrzehnte einer der Saisonhöhepunkte, nach organisatorischen Problemen ging der traditionelle Event allerdings zuletzt 2012 in Lyon (Frankreich) über die Bühne. 2014 wurde in Lausanne mit dem European Cup ein Ersatzturnier abgehalten, aus dem Österreichs Nummer eins Liu Jia als Siegerin hervorging. Nun wurde mit dem Europe Top 16 ein neuer Bewerb ins Leben gerufen, der Teilnehmerkreis wurde aufgestockt, die ersten drei sichern sich das Ticket für den ITTF World Cup im Oktober. Darüber hinaus geht es um insgesamt 140.000 Euro Preisgeld, die Sieger dürfen jeweils 10.000 Euro mit nach Hause nehmen. Österreich stellt  in Baku zwei Akteuren, Liu Jia geht dabei nicht nur als Nummer eins der Setzliste ins Rennen, nach ihrem Turniersieg in Lausanne ist sie quasi auch Titelverteidigerin. Robert Gardos hält die rot-weiß-rote Fahne bei den Herren hoch, der beim französischen Spitzenclub Chartres ASTT unter Vertrag stehende Rechtshänder geht als Nummer acht ins Turnier.

Gespielt wird in der  National Gymnastics Arena von Baku zunächst in vier Viergruppen im System Jeder-gegen-Jeden, die Erst- und Zweitplazierten erreichen dabei das Viertelfinale. Ab diesem geht es in der zweiten Turnierstufe im Ko-System um den Titel, wobei die Plätze eins bis acht durchgehend ausgespielt werden. Kurzfristig absagen musste bei den Herren der als Nummer zwei gesetzte Deutsche Timo Boll, für ihn rutschte im letzten Moment der Engländer Paul Drinkhall ins Starterfeld. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren ging eine Wildcard an das Veranstalterland.

 

LIU Jia - Petrissa SOLJA (GER) Freitag, 9.15 Uhr
           - LI Jie (NED)   Freitag, 16.00 Uhr          
           - Maryam IMANOVA (AZE)   Samstag, 9.15 Uhr

Robert GARDOS - Farhad ISMAYILOV (AZE)   Freitag, 10.00 Uhr
                          - Tiago APOLONIA (POR)   Freitag, 17.15 Uhr
                          - Paul DRINKHALL (ENG)   Samstag, 10.00 Uhr 

 


Gruppeneinteilung Damen:

Gruppe A: LIU Jia (AUT), LI Jie (NED), Petrissa SOLJA (GER), Maryam IMANOVA (AZE)
Gruppe B: Georgina POTA (HUN), WU Jiaduo (GER), LI Qian (POL), Bernadette SZOCS (ROM)
Gruppe C: Elizabeta SAMARA (ROM), HU Melek (TUR), Kristin SILBEREISEN (GER), Polina MIKHAILOVA (RUS)
Gruppe D: LI Jiao (NED), Iveta VACENOVSKA (CZE), Irene IVANCAN (GER), Margaryta PESOTSKA (UKR)


Gruppeneinteilung Herren:

Gruppe A: Dimitrij OVTCHAROV (GER), Andrej GACINA (CRO), Simon GAUZY (FRA), Pär Gerell (SWE)
Gruppe B: Marcos FREITAS (POR), Steffen MENGEL (GER), Adrien MATTENET (FRA), Kristian KARLSSON (SWE)
Gruppe C: Vladimir SAMSONOV (BLR), Panagiotis GIONIS (GRE), Bastian STEGER (GER), Joao MONTEIRO (POR)
Gruppe D: Tiago APOLONIA (POR), Robert GARDOS (AUT), Paul DRINKHALL (ENG), Farhad ISMAYILOV (AZE) 


 
Europe Top 16

04.02.2015 15:12

zurück