zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Gardos besiegt Baum in 3 Sätzen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Gardos besiegt Baum in 3 Sätzen

zurück

Robert Gardos besiegt mit seinem französischen Klub Chartres Borussia Düsseldorf in der Champions League klar mit 3:0. Der amtierende Europameister im Herren Doppel steuerte den entscheidenden dritten Punkt durch seinen 3:0-Erfolg über Patrick Baum bei.

Zuvor verlor auch Superstar Timo Boll seine Partie gegen Par Gerell deutlich mit 3:1.

Genau zwei Wochen vor dem Duell Österreich gegen Deutschland, beim Auftakt zu den LIEBHERR 2013 Tischtennis Europameisterschaften, zeigen zwei der deutschen Stars Schwächen. "Timo Boll war heute sicher nicht zu hundert Prozent fit. Nachdem er den ersten Satz 17:15 verloren hat, wurde er nervös", berichtete Robert Gardos nach dem Spiel.

Er selbst konnte jedenfalls nochmal gehörig Selbstvertrauen tanken vor dem Duell gegen Deutschland und besiegte in einer engen Partie Patrick Baum, Nummer 21 der Weltrangliste und Deutschlands Nummer 3, mit 3:0. "Ich habe jetzt zweimal gegen ihn gewonnen. Das letzte Mal war es ganz knapp, da hab ich im fünften Satz auf zehn gewonnen", sagt Robert Gardos und ergänzt: "Baum ist definitiv angenehmer zu spielen als Boll oder Ovtcharov, aber bei der EM in Ostrava vor drei Jahren habe ich auch 4:1 gegen ihn verloren."

Die Schwächen des amtierenden Europameisters im Einzel, Timo Boll, und das starke Auftreten von Robert Gardos gegen Patrick Baum, könnte Hoffnung machen auf einen österreichischen Erfolg bei der Heim-EM. Gardos gibt allerdings zu bedenken: "Ich hoffe wir haben sie jetzt nicht wach gerüttelt. Wie ich schon gesagt habe, es sind noch zwei Wochen Zeit. Vielleicht sieht jetzt gerade Timo Boll, dass er etwas tun muss und trainiert noch härter und kommt dann stärker als je zuvor zur EM."

Borussia Düsseldorf steht jetzt jedenfalls in der Champions League mit dem Rücken zur Wand. Nach der 3:2 Auftaktniederlage gegen SVS Niederösterreich und der heutigen 3:0 Niederlage gegen Chartres, ist der mehrmalige Champions League Sieger Düsseldorf in der sogenannten Todesgruppe D Gruppenletzter.

Chartres vs. Borussia Düsseldorf                            3:0

GAO Ning

ACHANTA Kamal

3 : 2 (11:2, 1:11, 10:12, 11:8, 11:6)

GERELL Par

BOLL Timo

3 : 1 (17:15, 7:11, 11:7, 11:8, 0:0)

GARDOS Robert

BAUM Patrick

3 : 0 (12:10, 11:9, 11:8, 0:0, 0:0)


Gardos besiegt Baum in 3 Sätzen

21.09.2013 07:54

zurück