zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Liu Jia gewinnt Tschechien Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Liu Jia gewinnt Tschechien Open

zurück

Die Oberösterreicherin Liu Jia holt bei den Tschechien Open den dritten Einzeltitel ihrer Karriere.

Nach den Brasilien Open 2004 und den Deutschland Open 2008 konnte sich Österreichs Nummer eins in Olmütz zum dritten Mal in die Siegerlisten der ITTF World Tour, der ehemaligen Pro-Tour, eintragen. Sie setzte sich im Finale am Sonntagnachmittag mit 4:2 (-10, 5, 8, 9, -8, 2) gegen die Japanerin Misako Wakamiya durch. Nach eher mäßigem Abschneiden bei den bisherigen World Tour Events des Jahres - in Ungarn, Slowenien, Spanien, China und Japan kam "Susi" nie über die zweite Runde hinaus - fand sie wieder auf die Erfolgsspur zurück. Nicht nur ihre größere Erfahrung - für Liu Jia war es das achte Endspiel, für ihre Gegnerin erst das Erste - war ein Vorteil, auch spielerisch und taktisch zeigte sich die Österreicherin von ihrer besten Seite. So gelang es ihr über weite Strecken hervorragend, gegen die vorallem mit der Rückhand ausgesprochen hart und schnell spielend Japanerin durch klugen Rotation das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. So hatte sie in vielen Rückhand-Rückhand-Duellen der beiden Linkshänderinnen immer wieder das bessere Ende für sich, vorallem mit dem Rückhandtopspin der Österreicherin direkt am Tisch hatte Wakamiya immer wieder Probleme.

Der Titelgewinn in Tschechien bedeutete den insgesamt 14. Podestplatz der Österreicherin auf der World Tour, neben drei Titeln und fünf zweiten Plätzen erreichte sie noch sechs Mal das Semifinale.

 


Liu Jia gewinnt Tschechien Open

03.09.2012 09:19

zurück