zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Team-EM 2014.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Team-EM 2014

zurück

Auftaktniederlage der Herren gegen Deutschland

In der ersten Runde der Gruppe A der Herren musste sich Österreich dem sechsfachen Serieneuropameister Deutschland geschlagen geben. Im Duell zweier ersatzgeschwächter Teams konnten die Deutschen ihre Ausfälle besser kompensieren und holten mit 3:1 den wichtigen ersten Sieg in der schwierigen Gruppe mit Gastgeber Portugal und Ungarn.

Timo Boll sorgte mit einem klaren 3:0 über Daniel Habesohn für die rasche deutsche Führung, die Robert Gardos durch ein ebenso deutliches 3:0 gegen Patrick Franziska egalisieren konnte. Für die neuerliche deutsche Führung war Steffen Mengel verantwortlich, der Chen Weixing mit einer taktisch klugen und routinierten Leistung in vier Sätzen in Schach halten konnte. Zum Erfolgsgaranten aus deutscher Sicht wurde anschließend Timo Boll, der im Duell der beiden Spitzenspieler gegen Robert Gardos mit 3:1 den Siegpunkt einfahren konnte. Bei 2:0 und 8:3 aus der Sicht des Deutschen kämpfte sich Gardos mit einem wahren Kraftakt zurück und blieb mit 15:13 im Spiel. Auch in Durchgang vier startete der Österreicher gut mit 4:1, diesmal gelang es Boll jedoch den Spieß umzudrehen und mit 11:7 den Sieg endgültig zu fixieren.

Robert Gardos: "Mit meiner Leistung bin ich ganz zufrieden. Das erste Spiel ist immer schwierig, Satz eins gegen Franziska habe ich etwas glücklich gewonnen, anschließend kam ich besser ins Spiel und konnte mich steigern." Angesprochen auf die schwierige Ausgangsposition in der Gruppe meinte der Österreicher: "Die Auslosung war von Anfang an schwierig, die Niederlage gegen Deutschland war jetzt auch nicht wirklich überraschend. Wir benötigen jetzt einfach zwei Siege morgen gegen Ungarn und Portugal. Der Ausfall von Stefan Fegerl schwächt uns natürlich zusätzlich, vor allem haben wir jetzt praktisch keine taktischen Varianten in der Aufstellung zur Verfügung."

Im Parallelspiel der Gruppe A behielten die Portugiesen klar mit 3:0 über Ungarn die Oberhand.

 

Österreich - Deutschland     1:3

Daniel Habesohn - Timo Boll   0:3 (-5,-5,-9)
Robert Gardos - Patrick Franziska   3:0 (9,5,7)
Chen Weixing - Steffen Mengel   1:3 (-9,-5,7,-5)
Robert Gardos - Timo Boll   1:3 (-6,-8,13,-7)

 


Team-EM 2014

24.09.2014 19:42

zurück