zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Allgemeine Klasse. Zeitplan Europameisterschaften.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Zeitplan Europameisterschaften

zurück

Die Köpfe der Verantwortlichen für die LIEBHERR 2013 Tischtennis Europameisterschaften haben sprichwörtlich geraucht. Doch alle Hürden wurden gemeistert und der Zeitplan für die Heim-EM wurde vom Europäischen Verband (ETTU) offiziell freigegeben.

Am Montag dem 07. Oktober 2013 stehen die Finalspiele bei den Damen und Herren im Mannschaftswettbewerb an. Ab Dienstag dem 08. Oktober 2013 startet für Daniel Habesohn und Robert Gardos die Mission Titelverteidigung im Herren-Doppel.

Sowohl im Mannschaftswettbewerb, als auch im Einzel- und Doppelwettbewerb wird auf insgesamt 12 Tischen gleichzeitig im Multiversum Schwechat/Werner Schlager Academy gespielt. Über 500 Sportler im Zeitplan unter einen Hut zu bringen, ist für eine Tischtennis Europameisterschaft Jahr für Jahr eine große Herausforderung.

Das Organisationskomitee zu den LIEBHERR 2013 Tischtennis Europameisterschaften hat nach einer langen Planungsphase nun aber die offizielle Freigabe für den Zeitplan erhalten. Die EM startet mit dem Mannschaftswettbewerb am 04. Oktober 2013. Die Finalspiele bei den Damen und Herren werden am Montag dem 07. Oktober ausgetragen.

Bereits da haben die Österreicher die erste Medaille bei den Heim-Europameisterschaften ins Auge gefasset. Rudolf Sporrer, Generalsekretär des Österreichischen Tischtennis Verband (ÖTTV): "Wir stellen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren ein starkes Team. Bei den Herren wird unser größter Gegner Deutschland sein und wir hoffen, dass wir im Finale auf das deutsche Team treffen."

Wann das österreichische Herren-Team möglicherweise auf unseren Lieblingsnachbar trifft, wird sich am 04. September bei der Auslosung zum Mannschaftswettbewerb zeigen.

Direkt danach, am Dienstag den 08. Oktober, startet die zweite Europameisterschaft mit den Einzel- und Doppelwettbewerben bei den Damen und Herren. Im Herren-Doppel heißen die großen gejagten Daniel Habesohn und Robert Gardos.

Nach Bronze im Vorjahr, hat auch Liu Jia bei den Damen ihre zweite Goldmedaille bei Europameisterschaften nach 2005 im Fokus.

Der große Showdown im Einzel und Doppel folgt am Samstag den 12. Oktober und am Sonntag den 13. Oktober. Dabei werden am Samstag noch die Viertelfinal- und Semifinalspiele im Doppel, sowie die Viertelfinalspiele im Einzel ausgetragen. Am Sonntag folgen nach den Semifinalspielen im Einzel alle Finali hintereinander!

Mannschaft Damen und Herren

Freitag, 04. Oktober - Vorrunde
Samstag, 05. Oktober - Viertelfinale
Sonntag, 06. Oktober - Semifinale
Montag, 07. Oktober - Finale

Einzel und Doppel, Damen und Herren

Dienstag, 08. Oktober - Vorrunde
Mittwoch, 09. Oktober - Vorrunde
Donnerstag, 10. Oktober - Vorrunde
Freitag, 11. Oktober - Vorrunde
Samstag, 12. Oktober - Viertelfinale und Semifinale im Doppel; Viertelfinale im Einzel
Sonntag, 13. Oktober - Semifinale im Einzel, Finale im Einzel und Doppel


Zeitplan Europameisterschaften

10.07.2013 17:41

zurück