zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Nachwuchs. Global Junior Circuit Tschechien.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Global Junior Circuit Tschechien

zurück

In Hodonin gingen 11 Nachwuchsspieler beim gut bestezten Global Junior Circuit an den Start.

Gleich im Anschluss an die Qualifikation für die Olympischen Jugendspiele fand ein Global Junior Circuit mit mehr als 300 Teilnehmern in Hodonin statt.

An den ersten Tagen fanden die U18 Bewerbe statt. Bei den Burschen war Andreas Levenko im Hauptraster gesetzt und schaffte den Einzug in die zweite Runde, in der er wie schon bei der Qualifikation gegen Chen Diogo verlor. Er konnte allerdings das Spiel lange offen gestalten. Thomas Grininger schaffte mit einem 1:1 in der Vorrunde den Sprung in die Qualifikationsmatches in denen er sich geschlagen geben musste.

Bei den Mädchen schaffte Karoline Mischek mit zwei Vorrundensiegen den Sprung in den Hauptbewerb. Nach überstandener 1. Runde mit 4:1 musste sie sich Lea Rakovac mit 2:4 geschlagen geben. Im Doppelbewerb konnte Valerie Tischler mit ihrer Partnerin Feher Orsolya (HUN) die erste Runde gewinnen.

In den U15-Bewerben schafften Michael Trink mit zwei Vorrundensiegen und Christian Friedrich mit einem Sieg den Sprung in den Hauptbewerb. Trotz eines Sieges aber aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses schied Maciej Kolodziejczyk in der Vorrunde aus. Im Doppel schaffte er den Sprung ins Viertelfinale mit seinem Partner Mikomi Takahiro (JPN).

Bei den Mädchen schieden sowohl Sophia Kellermann als auch Dzhesika Zlatilova mit zwei Niederlagen in der Vorrunde aus.


Global Junior Circuit Tschechien

17.02.2014 11:31

zurück