zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Nachwuchs. Jugend-Europameisterschaft.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Jugend-Europameisterschaft

zurück

Sophia Kellermann, David Klaus, Maciej Kolodziejczyk, Andreas Levenko, Martin Schaumberger und Christian Friedrich schaffen im Einzel den Sprung in die nächste Runde.

Am Donnerstag fanden die ersten Runden in den Einzel- und Doppelbewerben statt. Ein intensiver Tag von 9 bis 20 Uhr stand auf dem Programm.

Bei den U18 Burschen konnten sich mit David Klaus, Andreas Levenko und Martin Schaumberger drei Spieler für die nächste Runde qualifizieren. Martin Schaumberger profitierte dabei vom nicht antreten seines Gegners. Nicht geschafft hat es Thomas Grininger. Er wird in der Konsolation an den Start gehen. Auch die beiden Doppel Levenko mit Grininger und Klaus mit Schaumberger mussten sich bereits geschlagen geben.

Besonders schlecht lief es für die U18 Mädchen. Keine der fünf Spielerinnen konnte sich für die nächste Runde qualifizieren. Somit müssen alle in der Konsolation an den Start gehen. Im Doppel sind noch Diendorfer mit Storer sowie Pfeffer mit ihrer slowakischen Partnerin Haringova im Rennen.

Auch die U15 Burschen zeigten gute Leistungen. Maciej Kolodziejczyk und Christian Friedrich erreichten die zweite Runde. Ebenso werden beide Doppel Kolodziejczyk mit Unterweger und Friedrich mit Trink am Freitag am Start sein.

Sophia Kellermann wird Österreich am Freitag noch im Bewerb U15 weiblich vertreten. Gemeinsam mit Zlatilova ist sie auch noch im Doppel im Einsatz.

Am Freitag starten die Spiele um 9 Uhr mit der Konsolation. Die letzten Spiele sind für 21 Uhr angesetzt.


Jugend-Europameisterschaft

18.07.2014 08:09

zurück