zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Nachwuchs. Mischek und Levenko ausgeschieden.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Mischek und Levenko ausgeschieden

zurück

Am zweiten Tag der Qualifikation der Olympischen Jugendspiele in Metz (FRA) war sowohl für Andreas Levenko als auch Karoline Mischek Endstation. Karoline Mischek konnte den ausgezeichneten dritten Platz erkämpfen.

Andreas Levenko musste sich bereits in seinem ersten Spiel des Tages (Viertelfinale) Yin Jing Yuan (SIN) nach gewonnenem ersten Satz mit 1:4 geschlagen geben.

Karoline Mischek konnte ihr Viertelfinale gegen Leila Imre (HUN) für sich entscheiden. Mit einem 4:1 zog sie ins Halbfinale ein. Im Halbfinale musste sie gegen die Nummer 1 des Turniers Lee Zion (KOR) an die Platte. Nach 4 Sätzen musste sie sich der Koreanerin geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 traf sie auf Yuliya Ryabova (KAZ). Mit einer kämpferischen Leistung verwandelte sie einen 0:3 Satzrückstand noch in ein 4:3 und sicherte sich somit Platz 3 bei der Qualifikation.

Andreas Levenko - Carl Ahlander-Johannson (SWE) 3:2 (5,-4,4,-5,3)
 - Martin Katchanov (NED) 3:0 (9,12,4)
 -Yin Jing Yuan (SIN) 1:4 (17,-11,-6,-10,-5)
 
   
 Karoline Mischek - Kim Vermaas (NED) 2:3 (-7,8,-6,10,-4)
 - Veronica Mosconi (ITA) 3:0 (8,5,9)
 - Leila Imre (HUN)4:1 (9,11,-5,11,7)
 -Lee Zion (KOR)0:4 (-5,-5,-8,-8)
 -Yuliya Ryabova (KAZ)4:3 (-5,-6,-7,9,6,5,9)

Mischek und Levenko ausgeschieden

04.03.2014 13:37

zurück