zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Nachwuchs. STRÖCK Jugend-EM - Tag 9.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

STRÖCK Jugend-EM - Tag 9

zurück

Letzte Österreicher ausgeschieden.

Erste Goldmedaillen an Frankreich und Deutschland ...

Mit den letzten beiden Doppelpaarungen verabschiedeten sich heute Mittag die letzten Österreicher aus der EM. Bei allem Optimismus und Patriotismus, beide Niederlagen kamen nicht unerwartet, traf man doch jeweils auf absolute europäische Spitzenpaarungen. Christian Luginger und Seradaroglu trafen im Achtelfinale der Jugend auf die als Nummer drei gesetzten Franzosen Enzo Angles (Nr.4 von Europa) und Alexandre Robinot (Nr.8 von Europa). Satz eins ging zwar rasch mit 5:11 verloren, in weiterer Folge konnten die Österreicher aber das Spiel durchaus offen gestalten und einige sehenswerte Ballwechsel für sich entscheiden. Zu einem Satzgewinn reicht es zwar knapp nicht, mit 9:11 bzw. 8:11 zog man sich jedenfalls mit Anstand aus der Affäre. Nicht so gut erging es Thomas Grininger und Martin Schaumberger im Doppel bei den Schülern. Die als Nummer zwei gesetzten Anton Kallberg/Simon Berglund (Nr.5 und 6 von Europa) waren in sämtlichen Belangen überlegen und machten beim 3:0 (5,3,4) kurzen Prozess.

Jugend-Doppel männlich:

Achtelfinale: C.Luginger/D.Serdaroglu - E.Angles/A.Robinot (FRA/3)   0:3 (-5,-9,-8)

Schüler-Doppel männlich:

Achtelfinale: T.Grininger/M.Schaumberger - A.Kallberg/S.Berglund (SWE/2)   0:3 (-5,-3,-4)

 

Frankreich und Deutschland holen Gold im Mixed

Can Akkuzu und Audrey Zarif aus Frankreich bzw. Frederik Jost und Petrissa Solja aus Deutschland holten mit Gold in den Mixed-Bewerben die ersten Titel bei den diesjährigen Jugend-Europameisterschaften in Schwechat. Akkuzu/Zarif hatten im Mixed der Schüler mit der rumänischen Paarung Alexandru Manole/Andreea Clapa keine großen Probleme und holten mit 3:0 (7,9,9) die erste Goldmedaille der Veranstaltung. Besonders für die Rumänin Clapa war das Endspiel im mentalen Bereich eine schwierige Angelegenheit, musste sie doch unmittelbar vor dem Mixed-Endspiel durch ein knappes 3:4 im Viertelfinale gegen Anna Lemmer (GER) ihre Medaillenhoffnungen im Einzel begraben. Im Jugend-Mixed ging Gold an die topgesetzten Jost/Solja. Die Deutschen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich im Endspiel gegen die Tschechen Bajger/Tomanova in vier Sätzen durch. Bei 1:1 in Sätzen holten sich die Deutschen Durchgang drei knapp mit 12:10, damit war der Widerstand der Tschechen gebrochen. Rode/Immamura und Duda/Mittelham holten für Deutschland darüberhinaus beide Bronzemedaillen.


Finale:

Mixed-Doppel Schüler:
Can Akkuzu/Audrey Zarif (FRA) - Alexandru Manole/Andreea Clapa (ROM)   3:0 (7,9,9)

Mixed-Doppel Jugend:
Frederik Jost/Petrissa Solja (GER) - Ondrej Bajger/Tamara Tomanova (CZE)   3:1 (10,-10,10,4)
STRÖCK Jugend-EM - Tag 9

20.07.2012 22:01

zurück