zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europa. Nationalteam Nachwuchs. U21-EM: Ex-U15-Champions fixeren Medaille.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

U21-EM: Ex-U15-Champions fixeren Medaille

zurück

Halbfinale! Maciej Kolodziejczyk steht mit seinem Doppel-Partner Vladislav Ursu die besten Vier der U21-Europameisterschaften in Spa (Bel). Die Ex-U15-Europameister eliminierten im Achtelfinale die Nr. 3 des Turniers, Ioannis Sgouropoulos (Gre)/Vladimir Sidorenko (Rus), mit 3:1 und fixierten durch ein 3:0 gegen die Schweizer Pedro Osiro/Dorian Girod (12) eine Medaille. Am Samstag (16 Uhr) geht es gegen Adrien Rassenfosse/Olav Kosolosky (Bel/9) um den Finaleinzug.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

Die große Hürde war im Viertelfinale gemeistert! Die als Nr. 10 gesetzte Paarung ging gegen die Favoriten Ioannis Sgouropoulos (Gre)/Vladimir Sidorenko (Rus/Nr. 3) mit 2:0 in Sätzen in Führung und verwertete den zweiten Matchball zum 12:10 und durfte nach dem 3:1-Sieg von einer Medaille träumen. Am Weg ins Halbfinale räumte das Duo die Schweizer Pedro Osiro/Dorian Girod (12) mit einem klaren 3:0 aus dem Weg. Zuvor hatten die Ex-Europameister im 1/16-Finale Anton Limonov (Ukr)/Goncalo Gomes (Por/19) mit 3:1 eliminieren können.

Kolodziejczyk kam auch im Mixed-Doppel eine Runde weiter, verlor aber im 1/16-Finale am Donnerstag mit seiner türkischen Partnerin Gul Ozkaya gegen die favorisierten Deutschen Meng Fanbo/Franziska Schreiner 0:3.

Jonas Promberger erreichte mit seinem Partner Mikhail Tsyhanouski (BLR) kampflos das Achtelfinale und unterlag dort Csaba Andras (Ung)/Ivor Ban (Kro/20) mit 0:3 (-8, -9, -6). Im Einzel waren beide ÖTTV-Spieler bereits in der Vorrunde hängen geblieben.

U21-Europameisterschaften in Spa/Bel. (bis So.):
Herren-Doppel, Halbfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Adrien Rassenfosse/Olav Kosolosky (Bel/9) am Samstag 16 Uhr
Herren-Doppel, Viertelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Pedro Osiro/Dorian Girod (Sz/12) 3:0 (7, 8, 5)
Herren-Doppel, Achtelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Ioannis Sgouropoulos (Gre)/Vladimir Sidorenko (Rus/3) 3:1 (9, 8, -9, 10)

Jonas Promberger (OÖ)/Mikhail Tsyhanouski (BLR/Q) – Csaba Andras (Ung)/Ivor Ban (Kro/20) 0:3 (-8, -9, -6)
Herren-Doppel, 1/16-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Vladislav Ursu (MDA/10) – Anton Limonov (Ukr)/Goncalo Gomes (Por/19) 3:1 (9, -5, 7, 8)
Jonas Promberger (OÖ)/Mikhail Tsyhanouski (BLR) 3:0 w.o.

Mixed-Doppel, 1/16-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Gul Ozkaya (Tur/22) – Meng Fanbo/Franziska Schreiner (D/11) 0:3 (-9, -6. -8)

Mixed-Doppel, 1/32-Finale:
Maciej Kolodziejczyk (NÖ)/Gul Ozkaya (Tur/22) – Jose Magalhaes/Ines Matos (Por/49) 3:1 (10, 7, -7, 5)

Weitere Events:
13./14.11. Herren: 2. Bundesliga
16.11. Französische Liga
19.-21.11. Bundesliga-Runden
23.-29.11. WM in Huston (USA)
27./28.11. Nachwuchs WIN-Serie in Stockerau (NÖ)
2.-8.12. Jugend-WM in Portugal
2.-5.12. Finnland Open
3.-5.12. Bundesliga-Runden
5.12. Deutsche Liga
6.-12.12. Frauen-Weltcup und WTT Finals
7.12. Französische Liga
10.-12.12. Europe Cup Achtelfinal-Turnier mit Linz, Stockerau, Wels, Wr. Neustadt (alle Herren) und Villach (Damen)
12.12. Französische Liga
13.12. Generali Austria Top 12 in Horn/NÖ
13.-19.12. Männer-Weltcup und WTT Finals
19.12. Deutsche Liga
21.12. Französische Liga
22.12. Deutsche Liga
8.1. Deutsches Pokal Final 4
9.1. Französische Liga
26./27.2. Europa Top 16 Montreux/Sz.
5./6.3. Staatsmeisterschaften in Klagenfurt

Foto by Andreas Promberger: Die Ex-Europameister Kolodziejczyk und Ursu (l.)


U21-EM: Ex-U15-Champions fixeren Medaille

11.11.2021 17:29

zurück