zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Österreich. Nachwuchs. Liu Jia leitet neues ÖTTV-Girls Winning Project.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Liu Jia leitet neues ÖTTV-Girls Winning Project

zurück

„Eine spannende Aufgabe und ich bin froh, dass ich dem Tischtennis-Sport mit meiner Erfahrung etwas zurückgeben darf“, freut sich Ex-Europameisterin Liu Jia über die Bestellung zur Leiterin des neuen ÖTTV Girls Winning Projects. Präsident Wolfgang Gotschke ist sehr glücklich, dass er das ÖTTV-Aushängeschild für dieses Projekt gewinnen konnte. Ein weiterer, wichtiger Meilenstein bei der ÖTTV-Nachwuchsoffensive. Nach dem ersten Testlauf im Jänner startete die Linzerin nun mit dem Vorbereitungscamp auf die am Donnerstag beginnenden Raiffeisen Youth Championships ihre Arbeit offiziell.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

„Mir liegt die Arbeit als Coach. Dabei bin ich noch besser, als ich als Spielerin war“, meinte Liu Jia schon nachdem sie Linz AG Froschberg im win2day-Bundesliga-Halbfinale gegen Kufstein zu einem 4:0-Sieg geführt hatte.

Seit dieser Woche kümmert sich die 40-Jährige offiziell um Österreichs Talente. Liu Jia soll Spielerinnen ab zehn Jahren formen und sie gemeinsam mit den Vereins- und Landestrainern an die allgemeine Spitze heranführen. „Eine spannende Aufgabe. Ich erinnere mich dabei selbst an meine eigene Jugend. Ich versuche ihnen intelligentes Tischtennis beizubringen – Technik, Timing und Grundverständnis“, sagt die Linzerin, die natürlich auch ihre Vorbildrolle ausnützt: „Sie sind lern- und begeisterungsfähig. Ich erkläre ihnen wo und wie man die Kraft einsetzt, wie man mit den Beinen arbeitet. Diese Übungen sollten sie dann jeden Tag machen und mit ihren Trainern verfeinern. Um sich das alles genau einzuprägen, müssen sie mir eine Zusammenfassung schreiben.“

Inwieweit will Liu Jia ihre chinesischen Erfahrungen einbringen? „Ich zeige ihnen eine Mischung aus chinesischer und europäischer Spielweise. Aber wir machen keine Maschinenarbeit. Strategien – wie die Eröffnung des Spieles – stehen im Mittelpunkt. Mit den Kindern zu arbeiten ist schön. Sie sind so süß. Ich möchte sie motivieren, Ziele zu verfolgen und möchte, dass sie als Tischtennisspieler nach außen positiv auftreten und zeigen, dass sie Kämpfer sind.“

Wie schätzt sie die Qualität der Spielerinnen ein? „Wir haben einige gute Hoffnungen, die ich für Teamchef Zsolt Harczi aufbauen will. So kann ich dem ÖTTV etwas zurückgeben.“ Präsident Gotschke ergänzt: „Wir sind stolz, dass wir ein derartiges Aushängeschild wie Liu Jia für die Nachwuchsarbeit gewinnen konnten.“

Susis Arbeit findet koordiniert mit Nachwuchs-Chef Jarek Kolodziejczyk und Sportdirektor Stefan Fegerl in den Schulferien statt. Im derzeitigen Talentekader stehen Mariia Lytvyn (St), Julia Dür (S), Elina Fuchs (B), Nina Skerbinz (NÖ), Aolin Panholzer (OÖ) und Sofia Pichler (S). Sie wollen ihre neuen Erkenntnisse ab Donnerstag bei den 21. Raiffeisen Youth Championships (14.-18.4.) umsetzen. Insgesamt stehen 20 ÖTTV-Talente in Linz an der Platte.

Das große Nachwuchs-Highlight wird dann aber der erste WTT Youth Contender in Linz von 27. April bis 3. Mai sein. Dabei wird ein WTT-Rekord von 1103 Matches und 3500 Nächtigungen mit Spielern aus 43 Nationen und fünf Kontinenten erwartet. Zum ersten Mal werden bei einem WTT Youth Event Spieler aus Japan und Korea antreten. Mit dabei Wunderkind Sora Matsushima. Im Rahmen des Turnieres findet das ITTF World Hopes Camp von 25.4.-5.5. statt.

Weitere Events:
13.4. Deutsche Liga
14.-18.4. Raiffeisen Youth Championships in Linz
15.-17.4. Europe Trophy Gruppenphase
19./20.4. CE Superliga Halbfinale und Finale (Herren)
19.4. Liga Frankreich
21.-24.4. win2day Bundesliga und 2. Bundesliga
22.4. Liga Frankreich
23.4. win2day Damen-Bundesliga-Finale in Linz (17 Uhr) und Relegation
27.4.-3.5. WTT Youth Contender in Linz
28.4.-1.5. win2day Bundesliga-Halbfinale und Relegation
13.-15.5. U17-ÖMS in Salzburg
15.5. win2day Herren-Bundesliga-Finale in Wr. Neustadt (15)
20.-22.5. Europe Trophy zweite Phase
20.5. Relegation Unteres Play-Off/2. Bundesliga in Kapfenberg
23.5.-12.6. WTT Contender in China
27.-29.5. U21-ÖMS in Lustenau (V)
28.-29.5. Para-Staatsmeisterschaften powered by win2day in Stockerau
3.-6.6. U11 und U13-ÖMS in Freistadt (OÖ)
10.6. Liga Frankreich
11./12.6. Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga
13.-26.6. WTT Feeder in D
14.6. Liga Frankreich
24.-26.6. Europe Trophy Grand Final
27.6.-10.7. WTT Star Contender in D und Swe
25.6.-2.7. Senioren-EM in Rimini (It)
6.-15.7. Nachwuchs-EM in Belgrad (Ser)
11.-24.7. WTT Grand Smash in Ungarn
25.-31.7. WTT Youth Contender in Agadir (Mar)
13.-21.8. EM in München
22.8.-4.9. WTT Feeder in Europa
14.-18.9. U21-EM in Cluj (Rum)
17./18.9. WIN Nachwuchsserie in Kapfenberg und Bruck
30.9.-9.10. Mannschafts-WM in Chengdu (Chn)
12./13.10. Mannschafts-EM Phase 1
15./16.10. Mannschafts-EM Phase 1
26./27.10. Mannschafts-EM Phase 1
6.-12.11. Para-WM in Granada (Spa)
21.11.-4.12. WTT Finals und Weltcup
26./27.11. WIN Nachwuchsserie in Stockerau
6.-11.12. Mannschafts-EM Phase 1
10.-11.12. U11 und U17-Top 10 in Fürstenfeld
5.-11.12. U18-WM in Tunesien

Foto by ÖTTV: Liu Jia als Nachwuchscoach mit ÖTTV Präsident Wolfgang Gotschke (re.) 


Liu Jia leitet neues ÖTTV-Girls Winning Project

13.04.2022 02:17

zurück