zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Nationalteam. Zweimal Gold! Gardos holt ersten Einzel-Titel.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Zweimal Gold! Gardos holt ersten Einzel-Titel

zurück

Einzel-Gold nach dem Mixed-Titel! Robert Gardos avancierte zum Superstar des mit 20.000 Dollar dotierten WTT-Feeders in Düsseldorf (D): Nach dem Mixed-Titel an der Seite von Karoline Mischek, erfüllte sich der Frankreich-Legionär einen Lebenstraum, holte durch das 4:1 gegen Brian Afanador (Pur/6) seinen ersten Einzel-Sieg auf der World Tour. Mischek hatte zuvor mit ihrer polnischen Partnerin Natalia Bajor auch noch Bronze im Damen-Doppel geholt. Für die vierte ÖTTV-Medaille sorgten David Serdaroglu/Alexander Chen als Dritte.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

Robert Gardos machte sich ein verfrühtes Geburtstags-Geschenk: Einen Tag vor seinem „43er“ gewann der Ex-Tiroler seinen ersten Einzel-Titel auf der World Tour: Nach den Final-Einzügen bei den Paraguay- und Nigeria-Open 2019, sowie den Spanien-Open 2018 und in Chile 2006 erreichte der Doppel-Europameister in seinem fünften Endspiel erstmals das oberste Podest, schlug im Finale den Puerto Ricaner Brian Afanador (6) mit 4:1. Im Halbfinale hatte der Frankreich-Legionär Samuel Walker (Eng/8) mit 4:1 eliminiert.

Schon am Freitag feierte Gardos mit Karoline Mischek Gold im Mixed nach einem hart umkämpften 3:2-Erfolg gegen die Lokalmatadore Franziska Schreiner/Tobias Hippler (D/2). Dabei liefen die beiden amtierenden Einzel-Staatsmeister zweimal einem Satzrückstand hinterher, dominierten aber dann den Decider, gingen mit 7:2 in Führung und retteten ein 11:8 ins Ziel. Für Mischek war es der erste Sieg bei einem World Tour-Event. „Wir sind superglücklich, dass wir das Finale gewinnen konnten, für mich ist es der erste Titel bei einem WTT-Event. Wir haben im Laufe der Matches ein gutes Spielsystem gefunden und uns aufeinander einstellen können“, strahlte Mischek.

WTT-Feeder in Düsseldorf: Vier Medaillen für ÖTTV-Team

Gardos´ Mixed-Partnerin verpasste ihr zweites Endspiel: Im Damen-Doppel verlor Mischek mit ihrer polnischen Partnerin Bajor den Halbfinal-Krimi gegen Ivana Malobabic/Mateja Jeger (Kro/3) mit 2:3, dabei konnte das topgesetzte Duo einen 0:2-Rückstand noch egalisieren, verlor aber den Decider klar und holte Bronze.

Auch David Serdaroglu/Alexander Chen (3) kehren erfreut mit Bronze nach Hause: Die Niederösterreicher verloren ihr erstes Doppel-Halbfinale gegen die Franzosen Felix Lebrun/Esteban Dorr (8) nach zwei engen Sätzen mit 0:3.

WTT Feeder in Düsseldorf (bis Sa.):  
Herren-Einzel, Finale:
Robert Gardos (1) – Brian Afanador (Pur/6) 4:1 (9, 8, 7, -5, 9)
Herren-Einzel, Semifinale:
Robert Gardos (1) – Samuel Walker (Eng/8) 4:1 (9, -4, 9, 7, 9)
Herren-Einzel, Viertelfinale:
Robert Gardos (1) – Antoine Hachard (Fra) 4:1 (9, -9. 4, 10, 9)

Herren-Doppel, Halbfinale:
David Serdaroglu/Alexander Chen (3) – Felix Lebrun/Esteban Dorr (Fra/8) 0:3 (-9, -9, -7)
Herren-Doppel, Viertelfinale:
David Serdaroglu/Alexander Chen (3) – Amir Hodaei/Amin Ahmadian (Iran/5) 3:1 (-5, 6, 4, 13)

Damen-Doppel, Halbfinale:
Karoline Mischek/Natalia Bajor (Ö/Pol, Nr. 1) – Ivana Malobabic/Mateja Jeger (Kro/3) 2:3 (-7, -5, 4, 6, -3)
Damen-Doppel, Viertelfinale:
Karoline Mischek/Natalia Bajor (Ö/Pol, Nr. 1) – Valentina Roncallo/Arianna Barani (ITA/8) 3:0 (4, 11, 6)
Amelie Solja/Jeanne Robbes (Ö/Fra, Nr. 7) – Daria Trigolos/Katsiaryna Baravok (BLR/2) 2:3 (9, 8, -10, -7, -7)

Mixed-Doppel-Finale:
Karoline Mischek/Robert Gardos (Nr. 3) – Franziska Schreiner/Tobias Hippler (D/2) 3:2 (-9, 7, -6, 9, 8)
Mixed-Doppel, Halbfinale:
Karoline Mischek/Robert Gardos (Nr. 3) – Daria Trigolos/Aleksandr Khanin (BLR/1) 3:0 (10, 10, 9)
Mixed-Doppel, Viertelfinale:
Karoline Mischek/Robert Gardos (Ö/Nr. 3) – Amelie Solja/Tarek Al Samhoury (Ö/9) 3:0 (12, 9, 8)

Weitere Events:
16.1. Champions League-Viertelfinale: Linz AG Froschberg – Clairefontaine/F (16:30)
16.1. Deutsche Liga
18.-20.1. WTT Feeder II in Düsseldorf
21.1. Europe Cup-Viertelfinale mit Felbermayr Wels – SolexConsult Wr. Neustadt (Rückspiel, 17 Uhr)
21.1. Champions League-Viertelfinale: Clairefontaine/F – Linz AG Froschberg (19:30)
22.-23.1. Bundesliga-Runden
25.1. Französische Liga
28.-30.1. Europe Trophy 1. Runde
2.-6.2. WTT Youth Star Contender in Tunis
4.-6.2. Bundesliga-Runden
7.-20.2. WTT Grand Smash Thailand
9.-13.2. Champions League-Halbfinale
11.-13.2. Bundesliga
11.2. Französische Liga
14.-20.2. WTT Youth Contender in Spa (Bel) und in Metz (F)
16.-20.2. Champions League- und Europe Cup-Halbfinale
21.-27.3. WTT Youth Contender Tunis
26./27.2. Europa Top 16 Montreux/Sz.
26.2.-4.3. WTT Youth Contender in Vila Real (Por)
28.2.-6.3. WTT Contender in Muscat (Oman)
2.-4.3. Europe Cup-Halbfinale, Rückspiele
5./6.3. Staatsmeisterschaften in Klagenfurt
13.3. Bundesliga
18.-20.3. Bundesliga-Runden
21.3.-3.4. WTT Contender Doha
1.-3.4. Europacup Finale, Hinspiele
1.-3.4. U19-ÖM in Baden
8.-10.4. Europacup Finale, Rückspiele
13.-17.4. U21-EM in Bukarest (Rum)
17.-26.4. Mannschafts-WM in Chengdu (Chn)
23.-24.4. Bundesliga-Halbfinale
30.4.-1.5. Bundesliga-Halbfinale
14.-15.5. Bundesliga-Finale
23.5.-12.6. WTT Contender in China
28.-29.5. Para-ÖMS in Stockerau
3.-5.6. U21-ÖMS in Lustenau (V)
13.-26.6. WTT Feeder in D
27.6.-10.7. WTT Star Contender in D und Swe
25.6.-2.7. Senioren-EM in Rimini (It)
11.-24.7. WTT Grand Smash in Ungarn
15.-24.7. Nachwuchs-EM in Novi Sad (Ser)
25.-31.7. WTT Youth Contender in Agadir (Mar)
13.-21.8. EM in München
22.8.-4.9. WTT Feeder in Europa
26.9.-9.10. WTT Grand Smash
6.-12.11. Para-WM in Granada (Spa)
21.11.-4.12. WTT Finals und Weltcup
5.-11.12. U18-WM in Tunesien

Foto by ETTU: Gardos


Zweimal Gold! Gardos holt ersten Einzel-Titel

14.01.2022 15:21

zurück