zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

News

Aktuell
  • Gender-Traineeprogramm für Frauen

    Gender-Traineeprogramm für Frauen 20.09.2022

    Eine starke Perspektive für Trainerinnen, Managerinnen und Funktionärinnen im Sport. Das Gender-Traineeprogramm für Frauen geht in das dritte Jahr.

    mehr
  • Tag des Sports am Samstag in Wien

    Tag des Sports am Samstag in Wien 14.09.2022

    Während Maciej Kolodziejczyk bei der U21-EM in Cluj/Rumänien aufschlägt, geht am Samstag, 17. September im Wiener Prater Österreichs größte Open-Air-Sportveranstaltung in Szene. Beim 21. Tag des Sports ist unter 122 Verbänden natürlich auch Tischtennis vertreten.

    mehr
  • Habesohn feiert ersten Saisonsieg in Deutschland

    Habesohn feiert ersten Saisonsieg in Deutschland 14.09.2022

    Aufatmen darf Daniel Habesohn: Der Doppel-Vizeeuropameister feierte in der deutschen Bundesliga mit Mühlhausen im Kellerduell mit Aufsteiger Mainz den ersten Saisonsieg nach zwei Niederlagen. Habesohn wehrte bei seinem Einzel gegen Yuto Muramatsu einen Matchball ab, stellte mit seinem 3:2 zwischenzeitlich auf 2:0. Am Ende gewannen die Thüringer das entscheidende Doppel und rückten mit dem 3:2 auf Platz zehn vor. Das ÖTTV-Trio Kolodziejczyk, Promberger und Dillon startet am Mittwoch in die Gruppenphase der U21-EM in Cluj/Rumänien.

    mehr
  • Europe Cup: LZ Linz und Stockerau vor Aufstieg

    Europe Cup: LZ Linz und Stockerau vor Aufstieg 10.09.2022

    Toller Auftakt für die Damen von LZ Linz in die erste Europe Cup-Phase. Bei der Heimrunde im Lissfeld schlugen Dreifach-Siegerin Andrea Pavlovic und Co. zunächst St. Pierraise (F) mit 3:1 und fertigten dann Muravera (It) mit 3:0 ab. Auch die Herren von Stockerau starteten erfolgreich, besiegten Gastgeber Marinkolor (Kro) 3:0 und Roznava (Slk) mit 3:1. Beide stehen vor dem Einzug in die Europe Cup-Hauptrunde. Salzburg musste ohne die Japan-Stars wie auch die Damen von Kufstein zwei Niederlagen hinnehmen. Die win2day-Bundesliga der Herren wird am Sonntag mit zwei Spielen fortgesetzt.

    mehr
  • Habesohn-Team eliminiert Wr. Neustadt

    Habesohn-Team eliminiert Wr. Neustadt 09.09.2022

    0:3 im Champions League-Vorrunden-Hit gegen das Team von Daniel Habesohn Mühlhausen (D) – damit verpasst Vizemeister Wr. Neustadt als Gruppendritter die Hauptrunde der Champions League und spielt wie auch die Damen von Bodensdorf und Villach im Europe Cup weiter. Ab Samstag gehen die Herren von Stockerau und Salzburg sowie die Damen von LZ Linz (als Gastgeber) und Kufstein in der Europe Cup-Vorrunde an die Platte.

    mehr
  • Europe Cup-Finalist mit Sieg und Niederlage

    Europe Cup-Finalist mit Sieg und Niederlage 08.09.2022

    1:3 gegen Gastgeber Havirov (Cz) – Vizemeister Wr. Neustadt hat vor dem Hit am Freitag gegen Mühlhausen mit Daniel Habesohn nur noch theoretische Chancen die Hauptrunde der Champions League zu erreichen. Dabei erwischte der Europe Cup-Finalist der letzten Saison einen perfekten Start, schlug Compostela (Spa) klar mit 3:0. Die Damen von Bodensdorf müssen als Gruppen-Vierte wie auch Villach im Europe Cup weiterspielen. Vier weitere ÖTTV-Teams stehen ab Samstag in der Europe Cup-Vorrunde an der Platte.

    mehr
  • Wr. Neustadt startet mit 3:0-Sieg souverän

    Wr. Neustadt startet mit 3:0-Sieg souverän 08.09.2022

    Platz fünf für Sofia Polcanova und Robert Gardos beim WTT Contender in Maskat/Oman: Nach dem 3:2 gegen die Koreaner Lee Zion/An Jaehyun, mussten sich die EM-Bronzenen im Viertelfinale Lim Jonghoon/Shin Yubin (Kor/8) mit 1:3 geschlagen geben, holten aber wichtige Punkte für Olympia. In der ersten Phase der Champions League erwischte Wr. Neustadt einen perfekten Start, schlug Compostela (Spa) klar mit 3:0 und trifft am Abend auf Gastgeber Havirov (Cz). Weitere vier ÖTTV-Teams stehen ab Samstag im Europe Cup an der Platte.

    mehr
  • 3:2! Polcanova/Gardos kämpfen sich ins Viertelfinale 

    3:2! Polcanova/Gardos kämpfen sich ins Viertelfinale  07.09.2022

    3:2-Arbeitssieg für Sofia Polcanova und Robert Gardos beim WTT Contender in Muscat/Oman gegen die Koreaner Lee Zion/An Jaehyun. Dabei die EM-Bronzenen 1:2 zurück, wehrten vier Matchbälle ab und kämpften sich ins Viertelfinale, wo wieder ein koreanisches Duo wartet. Daneben steht auch die erste Phase der Champions League am Programm. NanoTech Villach scheiterte nach dem 3:2 gegen Reus (Spa) mit 2:3 an Gastgeber Novi Sad/Serbien und verpasste als Zweiter die Champions League-Hauptrunde. Die Bodensdorferinnen verloren ihr Champions League Debüt gegen Linares mit 0:3. Weitere fünf ÖTTV-Teams greifen ab Donnerstag in den Europacup ein.

    mehr
  • Villach-Ladies starten erfolgreich in die Champions League

    Villach-Ladies starten erfolgreich in die Champions League 07.09.2022

    Erfolgreich startet NanoTech Villach in die erste Phase der Champions League. Zum Auftakt bezwangen die Kärntnerinnen Reus (Spa) mit 3:2 und spielen ab 19 Uhr gegen Gastgeber Novi Sad/Serbien um den Aufstieg in die Gruppenphase. Die Bodensdorferinnen feiern ab 19 Uhr ihr Champions League Debüt. Weitere fünf ÖTTV-Teams greifen ab Donnerstag in den Europacup ein. Daneben steht auch der WTT Contender in Muscat/Oman auf der Agenda: Dabei strauchelten Sofia Polcanova und Robert Gardos im Einzel in Runde eins, wollen im Mixed für Olympia punkten.

    mehr
  • Europameisterin Polcanova in Muscat topgesetzt

    Europameisterin Polcanova in Muscat topgesetzt 07.09.2022

    Neben den ersten Europacup Gruppenphasen steht derzeit auch der WTT Contender in Muscat/Oman auf der Agenda: Dabei geht die zweifache Europameisterin Sofia Polcanova als Nr. 1 im Einzel und als Nr. 3 im Mixed-Doppel an die Platte. Mit ihrem EM-Bronze-Partner Robert Gardos will sie wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation sammeln.

    mehr
  • Sieben ÖTTV-Klubs ab Mittwoch im Europacup-Einsatz

    Sieben ÖTTV-Klubs ab Mittwoch im Europacup-Einsatz 06.09.2022

    Europacup total! Gleich sieben ÖTTV-Teams stehen in dieser Woche in den Europacup-Vorrunden-Gruppen an der Platte. Dabei starten die Damen von NanoTech Villach, Bodensdorf und Cupsieger SolexConsult Wr. Neustadt in die Champions League-Qualifikation, in der Europe Cup-Vorrunde kommen LZ Linz Froschberg als Gastgeber sowie Kufstein und die Herren von Stockerau und Salzburg zum Einsatz. Fix für die Hauptrunde qualifiziert sind Linz AG Froschberg und Herren-Meister Felbermayr Wels.

    mehr
  • Top! Hodina gewinnt in Kroatien U15-Silber

    Top! Hodina gewinnt in Kroatien U15-Silber 02.09.2022

    Dritte U15-WTT-Medaille für Petr Hodina! Der Welser besiegte im Halbfinale der Kroatien Open Rares Cuesdean (Rum) nach einem 0:1-Rückstand mit 3:1 und gewann Silber. Fünfte Plätze erreichten seine OÖ-Landsleute Benjamin Girlinger (U15) und Liu Zhenlong (U17). In Otocec/Slo. kamen Nina Skerbinz (NÖ/U13) und Anastasiya Radzionava (OÖ/U17) ebenso ins Viertelfinale. Ab Freitag beginnen zwei weitere WTT-Turniere in den beiden Orten.

    mehr
  • Dreimal Platz fünf für ÖTTV-Youngsters

    Dreimal Platz fünf für ÖTTV-Youngsters 31.08.2022

    Fünfte Plätze erreichten Österreichs Nachwuchs-Asse bei den Youth Contendern in Slowenien beziehungsweise Kroatien: In Otocec kamen Nina Skerbinz (NÖ/U13) und Anastasiya Radzionava ins U17-Viertelfinale. Ihr Linz AG-Froschberg-Klubkollege Liu Zhenlong landete in Varazdin unter den besten Acht.

    mehr
  • Habesohn unterlag Champions League-Sieger

    Habesohn unterlag Champions League-Sieger 30.08.2022

    Nichts zu holen gab es für Daniel Habesohn und Mühlhausen beim Auftakt in die deutsche Bundesliga: Beim Champions League-Sieger Borussia Düsseldorf musste der Halbfinalist des Vorjahres eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Am Sonntag geht es für die Thüringer mit dem Hit bei Werder Bremen weiter.

    mehr
  • Klasse! Meier erreicht U11-EM-Halbfinale

    Klasse! Meier erreicht U11-EM-Halbfinale 29.08.2022

    Die phantastische EM-Bilanz des ÖTTV wurde prolongiert: Nach vier Medaillen in München, U13-EM-Gold in Podgorica (MNE), zwei U15-EM-Medaillen in Belgrad und vier Senioren-EM-Medaillen in Rimini gab es auch bei den Allerjüngsten Grund zum Jubeln: Die Waizenkirchenerin Miriam Meier (OÖ) erreichte bei den „Mini Euro Champs“ in Strasbourg/Schiltigheim (F) das U11-Halbfinale . . .

    mehr
  • 3:4! Gardos unterlag Österreicher-Schreck

    3:4! Gardos unterlag Österreicher-Schreck 28.08.2022

    3:4 nach 3:1 – Robert Gardos musste sich im Halbfinale des WTT Feeders in Olmütz (Cz) dem späteren Turniersieger Cho Seungmin nach einem Siebensatz-Marathon geschlagen geben. Der Koreaner wurde dabei zum „Österreicher-Schreck“, hatte er doch im Achtelfinale auch Daniel Habesohn mit 4:3 eliminieren können. Gardos gewann letztlich durch den 4:2-Viertelfinal-Sieg gegen Steffen Mengel (D) Bronze.

    mehr
  • 4:2 nach 0:2! Halbfinal-Ticket für Gardos 

    4:2 nach 0:2! Halbfinal-Ticket für Gardos  27.08.2022

    4:2-Triumph nach einem 0:2-Rückstand – souverän drehte Robert Gardos beim WTT Feeder in Olmütz (Cz) das Viertelfinale gegen Steffen Mengel und spielt nun in der Vorschlussrunde am Sonntag um 12:15 Uhr gegen den Koreaner Cho Seungmin um den Finaleinzug. Für die beiden Doppel Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) und Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) kam dagegen im Viertelfinale das Aus.

    mehr
  • 4:3! Gardos kämpft sich ins Viertelfinale

    4:3! Gardos kämpft sich ins Viertelfinale 26.08.2022

    Eine heroische Leistung erbrachte Robert Gardos beim WTT Feeder in Olmütz (Cz): Im Achtelfinale drehte der zweifache EM-Medaillen-Gewinner gegen Lubomir Pistej (Slk) einen 0:2 beziehungsweise 2:3-Rückstand in einen 4:3-Erfolg und trifft nun in der Runde der besten Acht am Samstag um 13:15 Uhr auf den Deutschen Steffen Mengel. Für die beiden Doppel Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) und Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) kam dagegen im Viertelfinale das Aus. Daniel Habesohn wurde im Einzel Neunter.

    mehr
  • Mischek/Chen erreichen Mixed-Viertelfinale

    Mischek/Chen erreichen Mixed-Viertelfinale 25.08.2022

    Glücklos blieb Sofia Polcanova im Mixed-Achtelfinale des WTT Feeders in Olmütz (Cz): Mit ihrem EM-Bronze-Partner Robert Gardos unterlag sie dem koreanischen Duo Kim Nayeong/Park Ganghyeon (Kor) knapp mit 2:3. Ins Viertelfinale vorstoßen konnten dagegen Karoline Mischek/Alexander Chen (Ö/6) durch ein 3:1 gegen Georgia Piccolin/Niagol Stoyanov (Ita/5). Auch das Damen-Doppel Amelie Solja/Vivien Scholz (Ö/LUX) schaffte den Sprung in die besten Acht. Im Einzel kamen Mischek, Gardos, Daniel Habesohn und David Serdaroglu weiter.

    mehr
  • Keine Pause: Polcanova/Gardos jagen nach Olympia-Punkten 

    Keine Pause: Polcanova/Gardos jagen nach Olympia-Punkten  23.08.2022

    Nach der EM ist vor der Olympia-Qualifikation: Sofia Polcanova muss, als neue Nr. 10 der Welt, nach ihren zwei EM-Goldenen und Mixed-Bronze in Olmütz (Cz) schon wieder an die Platte: Ab Donnerstag kämpft die Linzerin mit Robert Gardos als Nr. 4 des WTT Feeders um wichtige Punkte in Blickrichtung Olympia-Qualifikation. Ihr Partner Gardos ist im Einzel topgesetzt und im Doppel mit der Nr. 3 des Turniers, Daniel Habesohn, auf Platz zwei gereiht. Am Mittwoch stehen die Qualifikations-Finali am Programm . . .  

    mehr
  • EM-Triumph nach erfolgreichsten Titelkämpfen

    EM-Triumph nach erfolgreichsten Titelkämpfen 22.08.2022

    Kein Ende nahm die Freude beim Österreichischen Tischtennisverband nach dem ersten Einzel-EM-Titel durch Sofia Polcanova seit Liu Jia 2005: Denn nach dem erfolgreichsten Turnier der Geschichte – gleichauf mit Aarhus (Dän) 2005 – , bei dem der ÖTTV mit zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze auch noch die Medaillenwertung gewinnen konnte, entschied das ETTU Executive Board, die Europameisterschaften 2024 nach Österreich zu vergeben.

    mehr
  • Gold! Polcanova feierte bitteren Final-Erfolg

    Gold! Polcanova feierte bitteren Final-Erfolg 21.08.2022

    EM-Gold Nummer 10 für Österreichs Tischtennisverband und der zweite Titel für Sofia Polcanova. Dennoch schmeckte dieser Erfolg in München im ersten Moment bitter, denn Rivalin Nina Mittelham (D/2) musste ob einer akuten Trizepsverletzung beim Stand von 0:2 und 0:3 im dritten Satz aufgeben. Dann flossen bei beiden die Tränen und Polcanova meinte: „So wollte ich nicht gewinnen.“ Für den ÖTTV endeten damit phantastische Europameisterschaften mit zweimal Gold durch Polcanova im Einzel und im Damen-Doppel, sowie Silber durch Daniel Habesohn/Robert Gardos und Bronze durch das Mixed-Doppel Polcanova/Gardos.

    mehr
  • Finale! Polcanova gewinnt Thriller mit 4:3 

    Finale! Polcanova gewinnt Thriller mit 4:3  20.08.2022

    Was für eine Europameisterschaft für Sofia Polcanova: Nach EM-Gold im Doppel und Mixed-Bronze mit Robert Gardos erkämpfte sich die Linzerin durch den 4:3-Erfolg gegen Sabine Winter (D/14) ihre zweite Gold-Chance. Damit konnte die 27-Jährige ihr großartiges Ergebnis von Alicante 2018 – damals holte sie zweimal Silber und einmal Bronze – sogar toppen. Am Sonntag (14:30 Uhr live auf ORF Sport+) trifft die siebenfache EM-Medaillen-Gewinnerin im Endspiel auf die Europa Top16-Siegerin von 2021, Nina Mittelham (D/2).

    mehr
  • Klasse! Polcanova fixiert dritte EM-Medaille

    Klasse! Polcanova fixiert dritte EM-Medaille 19.08.2022

    Großartig! Nach EM-Gold im Doppel und Mixed-Bronze mit Robert Gardos fixiert Sofia Polcanova in München durch ein 4:2 im Viertelfinale gegen ihre Doppel-Partnerin Bernadette Szócs (Rum/8) ihre dritte Medaille. Am Samstag geht es im Halbfinale gegen Sabine Winter (D/14). Daniel Habesohn verlor dagegen den 7-Satz-Marathon im 1/16-Finale gegen Lokalmatador Benedikt Duda (12) mit 3:4.

    mehr
  • GOLD nach Mixed-Bronze für Polcanova

    GOLD nach Mixed-Bronze für Polcanova 18.08.2022

    EM-Gold und Silber nach Mixed-Bronze – Jubel-Stimmung beim ÖTTV und vor allem bei Sofia Polcanova, die sich an der Seite von Bernadette Szócs (Ö/Rum/3) mit dem 3:0 im Doppel-Finale gegen die Rumäninnen Elisabeta Samara/Andreea Dragoman (Rum/7) einen Traum erfüllen konnte. Zuvor unterlagen Robert Gardos/Daniel Habesohn den Weltmeistern Mattias Falck/Kristian Karlsson (Swe/1) mit 1:3 und gewannen Silber in ihrem fünften EM-Finale. Polcanova zog auch im Einzel ins Achtelfinale ein, Habesohns 1/16-Finale steigt erst am Freitag.

    mehr

Im Gästebuch blättern   Zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |