zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles. Gardos nach Krimi im Halbfinale von Lagos.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Gardos nach Krimi im Halbfinale von Lagos

zurück

Spannung pur im Viertelfinale der Nigerian Open in Lagos: Robert Gardos lag gegen den Newcomer Rares Sipos (Rum) bereits mit 2:3 in Sätzen zurück, kämpfte sich aber nochmals heran und verwandelte im siebenten Satz den vierten Matchball zum 4:3-Sieg.

 

 by Miguel Daxner

 

 

ÖTTV Presse

 

Damit steht der Ex-Tiroler im Halbfinale des ITTF Challenge Plus-Turniers und trifft Sonntag Mittag auf den Belgier Cedric Nuytinck (Nr. 2).

„Überstanden, ich bin im Halbfinale. Aber es war sehr schwer – die extreme Hitze in der Halle, dazu die Luftfeuchtigkeit und der Lärm, man hört hier nicht einmal sein eigenes Wort. Wirklich außergewöhnlich, aber das muss man aushalten. Dazu hab ich gegen den Rumänen, der sehr schnell spielt, zwei Sätze hoch geführt und am Ende verloren. Ich bin froh, dass ich im Halbfinale bin“, stöhnte der 40-Jährige nach dem sieben Sätze langen Kampf im Generationenduell gegen Sipos.

Die Nummer 5 der U21-Weltrangliste überraschte mit schnellen Kontern, konnte sogar mit 3:2 in Führung gehen. Im sechsten Satz setzte der, ohne Coach agierende, Gardos, die entscheidende Handlung, nahm nach einer 6:0-Führung, beim Stand von 8:7 ein Timeout, gewann 11:8, stellte auf 3:3 und kam in den finalen Durchgang. Auch hier musste die Nummer vier des Turniers zittern, lag 0:2 zurück, marschierte dann 6:2 und 10:6 davon – aber erst der vierte Matchball brachte den ersehnten Erfolg über den 18-Jährigen.

Zuvor feierte er einen deutlichen 4:0-Sieg im Achtelfinale gegen den Ägypter Khalid Assar, hatte zu Beginn zwar Probleme mit der Serviceannahme und lag im Eröffnungssatz 7:10 zurück, holte sich mit fünf Punktgewinnen in Serie aber noch die Führung. In weiterer Folge hatte der Wahlspanier die Lage jederzeit unter Kontrolle und konnte dem Spiel vor allem mit seiner starken Rückhand den Stempel aufdrücken.

Nigerian Open, ITTF Challenge Plus:

1.Runde (64)
Robert Gardos (4) - Ismaila Akindiya (NGR)   4:2 (7, 7, 8, -8, -8, 10)
2.Runde (32)
Robert Gardos (4) - Sergun Toriola (NGR/22)   4:1 (10, -8, 6, 7, 3)
Achtelfinale
Robert Gardos (4) - Khalid Assar (EGY)   4:0 (10, 3, 8, 7)
Viertelfinale
Robert Gardos (4) - Rares Sipos (ROM/20)   4:3 (6, -8, 8, -8, -9, 8, 9)
Halbfinale
Robert Gardos (4) – Cedric Nuytinck (BEL/2)   Sonntag, ab 13:30 Uhr

Nächste Termine:

13.-18.8. World Tour in Bulgarien
17.8. Auftakt zur deutschen Bundesliga mit Fegerl und Habesohn
3.-8.9. Team-Europameisterschaften in Nantes (FRA)
11.9. Auftakt in die Champions League
22./23.9. Österreichischer Cup und Bundesliga-Eröffnungsturnier in Baden
1.-6.10. World Tour in Schweden
8.-13.10. Platin Tour in Bremen
18.-20.10. Women's World Cup in Chengdu (CHN)
7.-10.11. World Team Cup in Tokio/Jp
12.-17.11. Platin Tour, Liebherr Austrian Open in Linz

Foto von Robert Gardos by Plohe

                                   


 


Gardos nach Krimi im Halbfinale von Lagos

11.08.2019 00:05

zurück