zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles. Mischek fällt nach Hüftoperation drei Monate aus.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Mischek fällt nach Hüftoperation drei Monate aus

zurück

Ihr knapper 3:2-Erfolg im win2day-Bundesliga-Halbfinal-Rückspiel gegen Kufsteins Anita Nyitrai wird für Karoline Mischek für längere Zeit der letzte Erfolg sein. Wie Linz AG Froschberg-Klubkollegin Sofia Polcanova musste sich die U21-Doppel-Europameisterin einer Hüftarthroskopie unterziehen. Damit fehlt sie beim Bundesliga-Finale am Samstag (17:30) in Linz gegen NanoTech Villach und hofft bis zur EM Mitte August in München wieder einsatzfähig zu sein. In der win2day-Herren-Bundesliga kommt es am Donnerstag zum NÖ-Derby zwischen SolexConsult Wr. Neustadt und Stockerau.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

„Ich fühle mich wieder ganz okay, kann aber derzeit praktisch nur liegen und muss vier Wochen lang Krücken verwenden. Ich bekam eine Motorschiene, welche die Hüfte leicht in Bewegung hält. Diese Woche beginnt unter der Leitung von Heidi Sykora von Leistungssport Austria meine Reha in der Südstadt. Frühestens in drei Monaten kann ich wieder an der Platte stehen“, schildert Mischek, bei der Teamarzt Dr. Martin Gruber nach zwei MRT – wie zuvor bei Polcanova einen Labrumeinriss und einen Knorpelschaden zweiten Grades festgestellt hatte. Die Arthroskopie nahm dann – organisiert von Teamarzt Gruber und ÖTTV-Präsident Wolfgang Gotschke – Dr. Christoph Gebhart in der Privatklinik Döbling vor. Die sportwissenschaftliche Betreuung wird im Sinne der neuen Athletenbetreuung des ÖTTV von Marius Mandl mit Unterstützung von Athletiktrainer Mathias Wiese durchgeführt.

Schon im Jänner hatte Mischek nach dem Sieg im Mixed beim WTT-Feeder mit Robert Gardos in Düsseldorf, starke Schmerzen verspürt. „Dank guter Physio-Arbeit konnte ich nun zumindest bis zum Bundesliga-Halbfinale spielen und mit einem Sieg abschließen“, sagt die Gewinnerin des Bundesliga-Rankings, die nun von zuhause aus ihrem Team Linz AG Froschberg am Samstag im Finale gegen NanoTech Villach die Daumen drücken wird. Sie selbst hofft bei der EM Mitte August in München wieder an der Platte stehen zu können.

Linz-Boss Günther Renner setzt im Endspiel auf Sofia Polcanova, Liu Jia und Suthasini Sawettabut. Bei Villach kommen Ivana Malobabic, Anna Fenyvesi und Ida Jazbec zum Einsatz.

Stockerau mit Chance auf Platz zwei
In der win2day-Herren-Bundesliga geht es in den letzten drei Spielen um die Halbfinal-Paarungen. Stockerau gastiert dabei schon am Donnerstag im NÖ-Derby bei Grunddurchgangssieger Wr. Neustadt und hat theoretische Chancen auf Platz zwei. Dafür wären zumindest zwei Siege von Nöten. Nach dem Hit beim Meister – der den angeschlagenen Frane Kojic erneut schonen wird – geht es für David Serdaroglu und Co. am Samstag zum Vize Sparkasse Salzburg. Der Vizemeister – wie auch dessen Sonntag-Gegner Felbermayr Wels – streben aber ebenso Platz zwei an.

Relegations-Duelle bei den Damen
Teil eins der Relegationsduelle der Damen steht am Samstag am Programm: Stockerau trifft als Tabellen-Siebenter auf den Vizemeister des unteren Play-Offs, Olympic. Stockerau ist gewarnt: Schließlich gewannen die Wienerinnen die Frühjahrsmeisterschaft. Der Tabellenletzte Oberpullendorf empfängt UPO-Meister Bruck/Mur.

win2day 1. Damen-Bundesliga, oberes Play-Off
win2day Bundesliga-Finale am 23.4.
Linz AG Froschberg – NanoTech Villach (Lissfeld, 17:30 Uhr, live in ORF Sport+)

Relegations-Hinspiele am 23.4., 15 Uhr:
UTTC Stockerau – ASVÖ TTC Olympic Wien
TTC Oberpullendorf – ESV Bruck/Mur

Relegations-Rückpiele am 30.4., 15 Uhr:
ASVÖ TTC Olympic Wien – UTTC Stockerau
ESV Bruck/Mur – TTC Oberpullendorf

win2day 1. Herren-Bundesliga, oberes Play-Off
Donnerstag, 21.4. (18 Uhr):
SolexConsult Wr. Neustadt – UTTC Stockerau (Arena)
Samstag, 23.4. (18 Uhr):
Sparkasse Salzburg – UTTC Stockerau (SZ Mitte)
Sonntag, 24.4. (15 Uhr):
Felbermayr Wels – Sparkasse Salzburg (Vogelweide)

Weitere Events:
22.4. Liga Frankreich
23.4. win2day Damen-Bundesliga-Finale in Linz und Relegation
27.4.-3.5. WTT Youth Contender in Linz
28.4.-1.5. win2day Bundesliga-Halbfinale und Relegation
29.4.-1.5. Senioren-ÖMS in Kufstein (T)
6.-8.5. Zweite Bundesliga
13.-15.5. U17-ÖMS in Salzburg
15.5. win2day Herren-Bundesliga-Finale in Wr. Neustadt (15)
20.5. Relegation Unteres Play-Off/2. Bundesliga in Kapfenberg
23.5.-12.6. WTT Contender in China
27.-29.5. U21-ÖMS in Lustenau (V)
28.-29.5. Para-Staatsmeisterschaften powered by win2day in Stockerau
3.-6.6. U11 und U13-ÖMS in Freistadt (OÖ)
10.6. Liga Frankreich
11./12.6. Aufstiegsspiele in die 2. Bundesliga
13.-26.6. WTT Feeder in D
14.6. Liga Frankreich
24.-26.6. Europe Trophy Grand Final mit Bodensdorf und Kufstein
27.6.-10.7. WTT Star Contender in D und Swe
25.6.-2.7. Senioren-EM in Rimini (It)
6.-15.7. Nachwuchs-EM in Belgrad (Ser)
11.-24.7. WTT Grand Smash in Ungarn
25.-31.7. WTT Youth Contender in Agadir (Mar)
13.-21.8. EM in München
22.8.-4.9. WTT Feeder in Europa
14.-18.9. U21-EM in Cluj (Rum)
17./18.9. WIN Nachwuchsserie in Kapfenberg und Bruck
30.9.-9.10. Mannschafts-WM in Chengdu (Chn)
12./13.10. Mannschafts-EM Phase 1
15./16.10. Mannschafts-EM Phase 1
26./27.10. Mannschafts-EM Phase 1
6.-12.11. Para-WM in Granada (Spa)
21.11.-4.12. WTT Finals und Weltcup
26./27.11. WIN Nachwuchsserie in Stockerau
6.-11.12. Mannschafts-EM Phase 1
10.-11.12. U11 und U17-Top 10 in Fürstenfeld
5.-11.12. U18-WM in Tunesien

Foto by privat: Mischek


Mischek fällt nach Hüftoperation drei Monate aus

20.04.2022 01:46

zurück