zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuelles. Sportler mit Herz, der Wahl-Countdown.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Sportler mit Herz, der Wahl-Countdown

zurück

Endspurt bei der Wahl zum Sportler mit Herz! Unterstützen Sie das Projekt von Sofia Polcanova und stimmmen Sie bis Sonntag unter Sportler mit Herz - Initiative der Österreichischen Lotterien für die Polcanova-Halle in Chisinau/Moldawien. 

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse

Anfang Mai kehrte Europas Nummer 1 völlig erschüttert von einem Besuch in ihrer Geburtsstadt Chisinau (MDV) zurück: „Es gibt sehr viele Missstände, aber ich möchte zumindest in meinem Teilbereich helfen“, sagte die 26-Jährige und rief ein Crowdfunding ins Leben, um die erste Tischtennis-Halle Chisinaus zu realisieren. Nun kam die Triple-EM-Medaillengewinnerin zurück, um ihr Hallenprojekt von Tränen gerührt zu eröffnen . . .

„Die Halle ist ein Wahnsinn, sie sieht wirklich schön aus. Es ist unglaublich, welche Arbeit hier geleistet wurde“, strahlte Polcanova nach der Eröffnungsfeier Anfang August und ließ bei der Eröffnungsrede ihre Erinnerungen aufkeimen: „Ich habe Alter von sechs Jahren mit Tischtennis angefangen und schon bald wurde dieser Sport zu meiner ganz großen Leidenschaft. Mit 14 Jahren bin ich nach Österreich gezogen, um meinen Traum zu verfolgen. Jetzt komme ich als dreimalige Olympia-Neunte nach Moldawien, um euch alles Gute für eure Karriere zu wünschen.“

Nur drei Monate zuvor war sie schockiert, weil sie herausfand, dass es in Moldawiens Hauptstadt noch immer keine passende Tischtennishalle gibt. Menschen, die Tischtennis lieben, waren gezwungen ins Ausland zu gehen, um dort Karriere zu machen. Kinder hatten keine Möglichkeit ihr Talent zu zeigen, weil es kein System und keine guten Trainingsbedingungen gab.

Dank Europas Nr. 1 hat Moldawiens Haupstadt erstes Tischtennis-Zentrum

Gemeinsam mit ein paar anderen Tischtennis-Begeisterten startete Polcanova dann das Projekt, legte mithilfe einer Crowdfunding-Aktion den Grundstein für eine Akademie, in der man professionell arbeiten kann. „Wir hatten dann eine Halle gefunden, die 500 Quadratmeter groß ist. Diese brauchte aber eine komplette Renovierung. Die Arbeiter renovierten die Decke, den Boden, die Wände, bauten Garderoben, eine neue Beleuchtung, Heizung und Klimaanlage ein“, schildert Polcanova. Die Gesamtkosten von 40.000 Euro wurden teilweise gespendet beziehungsweise vorfinanziert. Viele Kinder, aber auch die Spieler der Nationalmannschaft werden die Chance haben, professionell zu trainieren. „Außerdem wird die Möglichkeit bestehen, dort Turniere zu veranstalten, Vereine zu gründen, um Moldawien konkurrenzfähig zu machen“, freut sich Polcanova und dankt den Investoren, sowie den Arbeitern, die ihre Leistungen ebenso vorinvestiert haben. Diese Gelder gilt es noch abzudecken, außerdem muss der Spielbetrieb finanziert werden. Spenden werden gerne unter dem link https://www.gofundme.com/f/table-tennis-academy-in-chisinau?member=10348148&sharetype=teams&utm_campaign=p_na+share-sheet&utm_medium=copy_link&utm_source=customer entgegengenommen.

Übrigens: Polcanova wurde für die Aktion Sportler mit Herz nominiert. Bitte voten Sie für die Linzerin täglich bis 26.9. unter Sportler mit Herz - Initiative der Österreichischen Lotterien

Foto aus Chisinau by Polcanova-Halle 


Sportler mit Herz, der Wahl-Countdown

16.08.2021 01:25

zurück