zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

ÖTTV - Aktuell

Aktuell
  • Habesohn sichert Mühlhausen ersten Saisonsieg

    Habesohn sichert Mühlhausen ersten Saisonsieg 09.09.2021

    „Nach einem 0:2 noch 3:2 gewonnen zu haben, schöner geht es nicht. Der erste Sieg gibt uns Selbstvertrauen, jetzt gehen wir mit breiter Brust die nächsten Aufgaben an“, atmete Daniel Habesohn nach dem entscheidenden 3:2-Erfolg im Doppel, der Mühlhausen nach vier Bundesliga-Niederlagen gegen ASV Grünwettersbach den ersten zwei Punkte eingebracht hatte, gehörig durch.

    mehr
  • Habesohn schlug Vizeweltmeister, bleibt aber Schlusslicht

    Habesohn schlug Vizeweltmeister, bleibt aber Schlusslicht 06.09.2021

    Bitter! Auch nach vier Runden und nach dem unglücklichen 2:3 gegen Stefan Fegerls Ex-Team Bergneustadt „ziert“ Daniel Habesohns Klub Mühlhausen punktelos das Tabellenende der deutschen Bundesliga. Dabei konnte der zweifache Doppel-Europameister gleich zu Beginn glänzen, schlug Doppel-Vize-Weltmeister Alvaro Robles nach einer phantastischen Aufholjagd mit 3:2.

    mehr
  • Parkinson-WM - ein ganz besonderer Event in Berlin

    Parkinson-WM - ein ganz besonderer Event in Berlin 03.09.2021

    Das rot-weiß-rote Sextett mit Wolfgang Pirker (OÖ), Hermine Hofner, Hans Puhr und Franz Schlemmer (alle NÖ), sowie Negin Schaller aus Wien und Ansuela Braunschmid aus Salzburg vertritt Österreich bei der 2. Tischtennis-WM für Parkinson-Betroffene von 8. bis 11. September in Berlin.

    mehr
  • Habesohn sorgte für Mühlhausens Ehrenpunkt

    Habesohn sorgte für Mühlhausens Ehrenpunkt 01.09.2021

    Drei Spiele, drei Niederlagen – Mühlhausens Fehlstart in die deutsche Bundesliga ist perfekt. Daniel Habesohn sorgte beim 1:3 gegen Ex-Meister Saarbrücken für den einzigen Siegpunkt. „Es war sehr, sehr ärgerlich. Alle vier Partien waren auf Messers Schneide. Ich kann meiner Mannschaft spielerisch keinen Vorwurf machen, leider haben wir zu viele Chancen liegengelassen. Das darf man sich gegen eine Topmannschaft wie Saarbrücken nicht erlauben“, erklärte Coach Erik Schreyer.

    mehr
  • Serdaroglu schafft sensationell Finaleinzug

    Serdaroglu schafft sensationell Finaleinzug 29.08.2021

    4:2 im Halbfinale gegen den als Nr. 2 gesetzten Andreas Levenko! Mit einer unglaublichen Kampfleistung schaffte David Serdaroglu sensationell den Einzug ins Staatsmeisterschafts-Finale von Fürstenfeld. Dort trifft er ab 21 Uhr (live auf ORF Sport+) auf den topgesetzten Robert Gardos, der in der Vorschluss-Runde Maciej Kolodziejczyk klar mit 4:0 besiegen konnte.

    mehr
  • Staatsmeisterschaften Tag 1

    Staatsmeisterschaften Tag 1 28.08.2021

    Neu gemischt wurden die Karten im Dameneinzel der Österreichischen Staatsmeisterschaften in Fürstenfeld (28./29. August). Nach dem krankheitsbedingten Ausfall der Topfavoritin und Titelverteidigerin Sofia Polcanova führt nun ihre Froschberg-Kollegin Karoline Mischek vor Amelie Solja das Feld an ...

    mehr
  • Staatsmeisterschaften in Fürstenfeld

    Staatsmeisterschaften in Fürstenfeld 26.08.2021

    Am Wochenende gehen in der Stadthalle Fürstenfeld die 91. Österreichischen Tischtennis-Meisterschaften über die Bühne. Bei den Staatsmeisterschaften im vergangenen Jahr in Kufstein sicherten sich Sofia Polcanova und Daniel Habesohn im Einzel sowie Ines Diendorfer und Karoline Mischek bzw. Dominik und Mathias Habesohn im Doppel die Titel. Die Finali der Österreichischen Meisterschaften gibt es live in ORF SPORT + zu sehen.

    mehr
  • Viertelfinal-Chance lebt für Krisztian Gardos

    Viertelfinal-Chance lebt für Krisztian Gardos 26.08.2021

    Rückschlag für Krisztian Gardos beim paralympischen Tischtennis-Turnier von Tokio. Der als Nummer fünf gesetzte Tiroler unterlag Gruppenfavorit Mateo Boheas (FRA/4) mit 1:3. Dank des 3:0-Auftaktsieges in der Gruppenphase gegen den Südafrikaner Theo Cogill lebt aber die Chance auf den Viertelfinaleinzug. Am Freitag geht es im direkten Duell gegen Carlos Carbinatti (BRA/26) um den dafür notwendigen zweiten Gruppenplatz.

    mehr

Im Gästebuch blättern   Zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |