zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Habesohn hält Mühlhausen im Play-Off-Rennen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Habesohn hält Mühlhausen im Play-Off-Rennen

zurück

„Ich war nahe am Herzinfarkt“, meinte sein Post SV Mühlhausen-Trainer Erik Schreyer nach dem 3:2-Sieg von Daniel Habesohn und Co. gegen Bergneustadt, das ohne Stefan Fegerl, bereits 2:0 geführt hatte. Damit wahrten die Thüringer als Sechste die Chancen auf die erste Play-off-Teilnahme der Vereinsgeschichte. Aber auch Bergneustadt hat als Achter noch theoretische Möglichkeiten auf ein Halbfinalticket. 

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse

Ohne den angeschlagenen Stefan Fegerl startete Bergneustadt ins „Ösi-Duell“ gegen Mühlhausen und ging durch Robles mit 3:1 (11:8, 11:5, 6:11, 12:10) gegen Ionescu und Duda mit 3:2 (12:14, 15:13, 11:8, 8:11, 11:6) gegen Habesohn in Führung. Dann aber brachte Steffen Mengel durch sein 3:1 (12:14, 11:7, 11:8, 12:10) gegen Miño Mühlhausen heran und Ovidiu Ionescu feierte den Sieg des Tages: Gegen Benedikt Duda lag der Mühlhausener bereits mit 2:0 Sätzen vorne, vergab jedoch den ersten Matchball und musste schließlich bis in die Verlängerung des Entscheidungssatzes. Dort aber nutzte der Rumäne dann seinen ­insgesamt vierten Matchball zum 3:2 (12:10, 11:8, 10:12, 9:11, 13:11)-Erfolg. Anschließend fixierte das Doppel Daniel Habesohn und Lubomir Jancarik gegen Alvaro Robles und Alberto Miño mit dem 3:0 (12:10, 11:8, 13:11)-Erfolg den entscheidenden Punkt zum 3:2-Sieg.   

Deutsche Bundesliga, Runde 18 von 22:

Post SV Mühlhausen (mit Daniel Habesohn) – Bergneustadt (ohne Stefan Fegerl) 3:2
Ovidiu Ionescu – Alvaro Robles 1:3 (8:11, 5:11, 11:6, 10:12)
Daniel Habesohn – Benedikt Duda 2:3 (14:12, 13:15, 8:11, 11:8, 6:11)
Steffen Mengel – Alberto Miño 3:1 (12:14, 11:7, 11:8, 12:10)
Ovidiu Ionescu – Benedikt Duda 3:2 (12:10, 11:8, 10:12, 9:11, 13:11)
Daniel Habesohn/Lubomir Jancarik – Alvaro Robles/Alberto Miño 3:0 (12:10, 11:8, 13:11)

FC Saarbrücken TT – TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 3:0
Darko Jorgic – Quadri Aruna3:0 (11:3, 11:9, 11:8)
Patrick Franziska – Ruwen Filus 3:0 (13:11, 11:4, 11:6)
Shang Kun – Fan Bo Meng 3:0 (11:5, 13:11, 11:7)

TTF Liebherr Ochsenhausen – TTC Neu-Ulm 3:0
Hugo Calderano – Tiago Apolonia 3:1 (8:11, 11:8, 11:4, 11:6)
Simon Gauzy – Vladimir Sidorenko 3:0 (12:10, 11:5, 11:9)
Samuel Kulczycki – Emmanuel Lebesson 3:0 (11:8, 14:12, 12:10)

SV Werder Bremen – ASV Grünwettersbach 3:1
Mattias Falck – Tobias Rasmussen 3:1 (10:12, 11:4, 11:6, 11:6)
Hunor Szöcs – Deni Kozul 1:3 (11:6, 7:11, 3:11, 8:11)
Kirill Gerassimenko – Wang Xi 3:1 (9:11, 12:10, 11:6, 11:8)
Mattias Falck – Dang Qiu 3:2 (11:7, 5:11, 7:11, 11:9, 11:7)

TTC Zugbrücke Grenzau – Borussia Düsseldorf 0:3
Robin Devos – Kristian Karlsson 0:3 (10:12, 2:11, 9:11)
Tobias Sältzer – Anton Källberg 0:3 (3:11, 2:11, 4:11)
Ioannis Sgouropoulos – Ricardo Walther 1:3 (5:11, 5:11, 11:9, 3:11)

TSV Bad Königshofen – TTC OE Bad Homburg 3:1
Bastian Steger – Rares Sipos 3:1 (4:11, 11:5, 11:6, 11:5)
Filip Zeljko – Gustavo Tsuboi 0:3 (9:11, 7:11, 8:11)
Kilian Ort – Lev Katsman 3:1 (5:11, 11:8, 11:5, 11:5)
Bastian Steger – Gustavo Tsuboi 3:1 (11:9, 9:11, 11:4, 11:5)

Tabelle: 1. Düsseldorf 34 Punkte/19 Spiele, 2. Saarbrücken 28/20, 3. Ochsenhausen 28/20, 4. Grünwettersbach 22/19, 6. Mühlhausen (Habesohn) 22/20; 8. Bergneustadt (Fegerl) 20/19.

Runde 19, Sonntag, 21. Februar, 15 Uhr
Borussia Düsseldorf – Post SV Mühlhausen
TTC Neu-Ulm – TTC Zugbrücke Grenzau
TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell – TTF Liebherr Ochsenhausen
ASV Grünwettersbach – TSV Bad Königshofen
TTC Schwalbe Bergneustadt – 1. FC Saarbrücken TT
TTC OE Bad Homburg – SV Werder Bremen

Weitere geplante Termine:
20.2. Bundesliga
21.2. Deutsche Liga
23.2. französische Liga
27./28.2. Bundesliga Unteres Play-Off
28.2.-6.3. WTT Contender in Katar
7.3. Ung. Liga
12.-15.3. Deutsche Liga
12.-15.3. Bundesliga
16.-19.3. Olympia Einzel-Qualifikation in Katar (Welt)
20.3. Deutsche Liga
27./28.3. ETTU Europe Cup Vorrunden
27./28.3. Nachwuchs-Superliga in Linz
10./11.4. Bundesliga
21.-25.4. Olympia-Qualifikation Europa, Einzel in Lissabon (Por)
13.-25.4. WTT in China
17./18.4. Bundesliga
14./15.5. Bundesliga-Finale in Wels (Ausweichtermin 5./6.6.)
7.-16.5. Grand Smash in China
12.-16.5. Europe Cup Final-Bubble
22./23.5. Europa Top 16 in Montreux/Sz. 
19./20.6. Staatsmeisterschaft
(geplant)
22.-27.6. EM (individual) in Warschau (Pol)
3.-4.7. Euro Trophy Finalrunde
8.-19.7. Nachwuchs-EM in Zagreb/Kro
23.7.-8.8. Olympia in Tokio
25.8.-3.9. Paralympics in Tokio
28.9.-3.10. Team-EM in Cluj/Rum
9.-14.11. bet at home.com-Austrian Open in Linz
(geplant)
10.-14.11. U21-EM in Spa (Bel)
29.11. Generali Austria Top 12 in Horn (geplant)
29.11.-5.12. Jugend-WM
6.-12.12. Frauen-Weltcup und WTT Finals
13.-19.12. Männer-Weltcup und WTT Finals

Foto von Daniel Habesohn by Christian Habel


Habesohn hält Mühlhausen im Play-Off-Rennen

20.02.2021 16:46

zurück