zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Herren starten bei WM mit Siegen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Herren starten bei WM mit Siegen

zurück

Nach fünf Erstrundenspielen bei den Individual-Weltmeisterschaften in Houston (Texas/USA) hält die ÖTTV-Delegation bei zwei Siegen und drei Niederlagen. Während Robert Gardos und Daniel Habesohn gut ins Turnier starteten, lief es bei den Damen nicht nach Wunsch ...

by Wolfgang Paulik
Presse ÖTTV

Gleich im ersten österreichischen Match des Tages hieß es bis zum letzten Ballwechsel zu zittern. Nach tadellosem Beginn und 2:0 bzw. 3:2-Führung musste Robert Gardos gegen den Dänen Anders Lind, den er noch vor einer Woche 3:0 in der französischen Liga schlagen konnte, noch über die volle Siebensatz-Distanz gehen, ehe sich der 42-Jährige im Entscheidungssatz denkbar behaupten konnte. Im letzten Heat zog er zunächst nach 2:4 mit sechs Punkten in Folge auf 8:4 davon, nach drei vergebenen Siegchancen bei 10:7 ging es aber noch in die Verlängerung. Matchball vier konnte der Däne mit einem ungeheuren Glücksball ebenfalls abwehren, Matchball fünf nutzte Gardos aber zum 13:11. Von seiner besten zeigte sich Daniel Habesohn: Gegen den Portugiesen Tiago Apolonia lag er nach dem Gewinn des ersten Satzes zwar zwischenzeitlich mit 1:2 zurück, ließ dem Iberer ab Durchgang vier jedoch keine Chance mehr. Mit 11:8 und zweimal 11:7 zog er wie Gardos in die Runde der letzten 64 ein.

Zwei Duelle mit Japan 

Zweitrundengegner von Robert Gardos ist der Japaner Shunsuke Togami, der nächste Gegner von Daniel Habesohn ist Koki Niwa.

Beide Damen früh out

Kein Erfolgserlebnis gibt es leider aus dem Dameneinzel zu vermelden. Sofia Polcanova fand gegen die Rumänin Adina Diaconu erst bei 1:3 besser ins Spiel, rettete sich mit zwei Satzgewinnen noch in den Decider, musste mit 7:11 aber das unerwartete Erstrunden-Aus hinnehmen. In einer Linz-AG-Froschberg-internen Partie war für Karoline Mischek gegen Suthasini Sawettabut Endstation. Die für den Linzer Traditionsverein in der Champions League aufschlagende Thailänderin (Nummer 39 der Welt) nahm von Anfang an das Heft in die Hand und bleib am Ende ohne Satzverlust siegreich.

Abgeschlossen wurde die erste Einzelrunde aus österreichischer Sicht in der Nacht auf Mittwoch: David Serdaroglu zog gegen den Weltranglisten-25. Taiwanesen Chuang Chih-Yuan klar den Kürzeren, konnte nur den dritten Durchgang (10:12) offen gestalten, verlor 0:4. Am Mittwoch stehen neben der zweiten Einzelrunde auch die Auftaktspiele im Doppel auf dem Programm.


Herren-Einzel
1.Runde (128)
Robert Gardos – Anders Lind (DEN) 4:3 (11,8,-8,-6,5,-8,11)
Daniel Habesohn – Tiago Apolonia (POR) 4:2 (7,-8,-6,8,7,7)
David Serdaroglu – Chuang Chih-Yuan (TPE) 0:4 (-3,-7,-10,-6)
2.Runde (64)
Robert Gardos – Shunsuke Togami (JPN)   2.20 Uhr (Nacht von Mittwoch auf Donnerstag/Tisch 2)
Daniel Habesohn – Koki Niwa (JPN)  22.20 Uhr (Tisch 2)

Damen-Einzel
1.Runde (128)
Karoline Mischek – Suthasini Sawettabut (THA) 0:4 (-4,-8,-6,-8)
Sofia Polcanova – Adina Diaconu (ROM) 3:4 (11,-9,-5,-5,7,8,-7)

Herren-Doppel
1.Runde (64)
R.Gardos/D.Habesohn – I.Diaw/P.Tanviriyavechakul (SEN/THA)   19.20 Uhr (Tisch 4)
D.Serdaroglu/A.Chen – E.Lebesson/A.Cassin (FRA)   18.00 Uhr (Tisch 4)

Damen-Doppel
1.Runde (64)
S.Polcanova/B.Szocs (ROM) – N.Shrestha/E.Maharjan (NEP)   18.00 Uhr (Tisch 5)
K.Mischek/Ho T.-T. (ENG) – Freilos

Foto von Daniel Habesohn by ETTU


Herren starten bei WM mit Siegen

23.11.2021 21:30

zurück