zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Maciej feiert Traum-EM mit zweimal U21-Bronze .

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

Maciej feiert Traum-EM mit zweimal U21-Bronze 

zurück

Zweimal Bronze! Maciej Kolodziejczyk beendet sein „Spätsommer-Märchen“ bei der U21-EM in Cluj/Rumänien mit einem 0:4 im Halbfinale gegen seinen Doppelpartner Vladislav Ursu aus Moldawien. Mit ihm wurde der Niederösterreicher auch Dritter im Doppel und landete zuvor im Mixed-Doppel mit der Türkin Ece Harac auf Platz fünf. Österreich konnte somit bei allen Europameisterschaften von U13 über U15, bis zur Senioren-EM und zum Sommermärchen mit vier Medaillen in München jeweils zumindest einmal Edelmetall gewinnen.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

U21-EM: Kolodziejczyk verlor „Bruder-Duell“ im Halbfinale

Als Nr. 14 zu Bronze! „Jetzt hab ich meine erste Einzelmedaille. Das ist mein größter Erfolg nach U15-EM-Gold im Doppel. Für mich ist das ein Wahnsinn, den ich nur dank der vielen Nachrichten meiner Familie und Freunde langsam realisieren kann“, war der Felbermayr Wels-Jungstar trotz der 0:4-Halbfinal-Niederlage gegen seinen Doppel-Partner Ursu, der das Turnier nur dank einer Wild Card spielen konnte, happy. „Wir sind wie Brüder und haben uns noch beim gemeinsamen Frühstück geschworen, dass der Sieger zumindest dann auch das Finale gewinnt. Im Spiel war Vladislav in der Annahme und im Service heute besser. Alle Sätze waren knapp, aber ich tat mich schwer, war zu passiv“, analysierte Kolodziejczyk, der insgesamt sechs (!) Nachwuchs-EM-Medaillen gewinnen konnte und nun viel Selbstvertrauen für die künftigen WTT-Turniere mitnehmen wird.

Zuvor hatte Maciej Kolodziejczyk bei der U21-EM in Cluj/Rumänien ein Tischtennis-Feuerwerk abgeliefert. Nach Doppel-Bronze fixierte er auch im Einzel seinen ersten EM-Podestplatz. Dabei eliminierte der 21-Jährige den bis dahin für ihn unbezwingbaren Polen Maciej Kubik (2) im Achtelfinale mit 4:1: „Nach dem ersten klaren Satz auf 11:4 sah ich meine Chance und konnte ihn erstmals schlagen.“ Vollgepumpt mit Selbstvertrauen schlug Maciej dann im Viertelfinale Wr. Neustadt-Neuzugang Ivor Ban ebenso mit 4:1. „Ich hab ihn schon öfter besiegt, habe richtig gut angefangen, seinen starken Aufschlag gut angenommen und hatte ihn dadurch das ganze Match im Griff.“

U21-EM in Cluj/Rum (bis 18.9.)

Herren-Einzel, Halbffinale:
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Vladislav Ursu (MDA/WC) 0:4 (-9, -8, -9, -9)
Herren-Einzel, Viertelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Ivor Ban (Kro/6) 4:1 (7, 9, 9, -7, 7)
Herren-Einzel, Achtelfinale:
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Maciej Kubik (Pol/2) 4:1 (4, -9, 10, 13, 10)
Herren-Einzel, Zwischenrunde:
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Borna Petek (Kro/24) 4:1
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Iulian Chirita (Rum/7) 0:4
Maciej Kolodziejczyk (Ö/14) – Jan Valenta (Cz/22) 4:1

Herren-Doppel, Halbfinale:
Maciej Kolodziejczyk/Vladislav Ursu (Ö/MDA/14) – Carlo Rossi/John Oyebode (It/8) 1:3 (9, -6, -9, -13)
Herren-Doppel, Viertelfinale:
Maciej Kolodziejczyk/Vladislav Ursu (Ö/MDA/14) – Nicolas Degros/Alex Naumi (Bel/Fin/9) 3:0 (9, 6, 4)
Herren-Doppel, Achtelfinale:
Maciej Kolodziejczyk/Vladislav Ursu (Ö/MDA/14) – Vincent Senkbeil/Kay Stumper (D/2) 3:1
Herren-Doppel, 1/16-Finale:
Adrian Dillon/Jonas Promberger (Ö/17) – Radim Moravek/Jan Valenta (Cz/13) 2:3
Maciej Kolodziejczyk/Vladislav Ursu (Ö/MDA/14) – Elias Hardmeier/Barish Moullet (Sz/11) 3:0

Mixed, Viertelfinale:
Ece Harac/Maciej Kolodziejczyk (Tür/Ö/14) – Elena Zaharia/Darius Movileanu (Rum/1) 1:3 (-9, -3, 3, -9)
Mixed, Achtelfinale:
Ece Harac/Maciej Kolodziejczyk (Tür/Ö/14) – Arianna Barani/Tommaso Giovanetti (It/37) 3:0
Mixed, 1/16-Finale:
Ece Harac/Maciej Kolodziejczyk (Tür/Ö/14) – Jana Vasenova/Radim Moravek (Cz/26) 3:2

Weitere Events:
19.-21.9. WTT Youth Contender in Tiflis (Geo)
20.9. französische Liga
24./25.9. U19 und U13 Top Ten in Salzburg/Nord
30.9.-1.10. Parkinson WM in Pula (Kro)
30.9.-2.10. Europe Youth Top 10 in Tours (F)
30.9.-9.10. Mannschafts-WM in Chengdu (Chn)
1.-2.10. Para-Staatsmeisterschaften in Klagenfurt
18.-23.10. Gruppenphase Champions League und Europe Cup
30.10.-5.11. WTT Youth Contender in ITA
31.10. – 6.11. WTT Contender Nova Gorica
3.-9.11. WTT Youth Contender in HUN
6.11. win2day Bundesliga
6.-12.11. Para-WM in Granada (Spa)
7.-13.11. WTT Youth Contender (SVK)
8.-13.11. Champions League und EC Gruppenphase
19./20.11. win2day Bundesliga
21.11.-4.12. WTT Finals und Weltcup
25.-27.11. Europe Trophy Runde 1
26./27.11. WIN Nachwuchsserie in Stockerau
29.11.-4.12. Champions League und Europe Cup Gruppenphase
2.-4.12. win2day Bundesliga
4.-11.12. Jugend-WM in Tunis
6.-11.12. Mannschafts-EM Phase 1: Spanien vs Ö (H), Serbien vs Ö (D)
10.-11.12. U11 und U17-Top 10 in Fürstenfeld
13.-18.12. Champions League
18.12. win2day Bundesliga

Foto by ETTU: Kolodziejczyk


Maciej feiert Traum-EM mit zweimal U21-Bronze 

18.09.2022 13:54

zurück