zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Österreichische Meisterschaften U13&U11.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.


ITTF World Tour Platinum
bet-at-home.com Austrian Open

12.-17. November 2019
TipsArena Linz

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Österreichische Meisterschaften U13&U11

zurück

In Dornbirn (V) fanden vergangenes Wochenende wie schon 2015 die Österreichischen Meisterschaften U13 & U11 statt. 79 Spielerinnen und Spieler gingen an den Start.

Niederösterreich und Oberösterreich. Bei den U13 Mädchen ging der Einzeltitel nach Salzburg und im Doppel an Salzburg und die Steiermark.
Die Podestplatzierung im U13 Bundesländerbewerb männlich entsprach der Setzung. Niederösterreich sicherte sich Platz 1 vor Oberösterreich und Salzburg.
Auch im U13 Bundesländerbewerb weiblich standen am Ende die 3 topgesetzten Teams am Podest. Niederösterreich sicherte sich den Titel vor Oberösterreich und Steiermark.
Im U11 Bundesländerbewerb mixed standen ebenfalls die drei bestgesetzten Teams am Podest. Allerdings konnte sich Niederösterreich als Nr. 3 gesetzt den Titel vor Oberösterreich 1 und Oberösterreich 2 sichern.
Auch im U13 Einzel männlich wurde Andre Pierre Kases (OÖ) seiner Favoritenrolle gerecht. Er musste allerdings im Finale gegen Samuel Ameti (NÖ), den als Nr. 2 gesetzten Spieler, einen 0:3-Satzrückstand wegmachen ehe er über den Titel jubeln durfte. Die dritten Plätze gingen an Daniel Karlovits (NÖ) und Markus Hintersteiner (NÖ).
Eine Überraschung gelang Natasa Djordjevic (S) im U13 Einzel weiblich. Sie konnte im Finale Sofia Lu Chen bezwingen und sicherte sich somit den Österreichischen Meistertitel. Platz 3 ging an Larissa Katharina Regner (ST) und Romy Josefa Reiter (OÖ).
Im U13 Doppel männlich ging der Titel an Markus Hintersteiner (NÖ) mit Andre Pierre Kases (OÖ). Sie konnten im Finale Samuel Ameti (NÖ) und Erik Ramsl (S) bezwingen. Daniel Karlovits (NÖ) mit Ben Sailer (NÖ) sowie Marc Sagawe (NÖ) mit Dominik Tarmann (NÖ) gewannen Bronze.
Natasa Djordjevic (S) mit Larissa Katharina Regner (ST) waren im U13 Doppel weiblich nicht zu schlagen. Silber ging an Sofia Lu Chen (NÖ) mit Clara Miller (NÖ), Bronze an Nadine Kettler (W) mit Patricia Pfeifer (W) sowie Elena Pöll (OÖ) mit Romy Josefa Reiter (OÖ).
Bei den Jüngsten sicherte sich Erik Brandmair (OÖ) im Einzel männlich den Titel. Im Finale konnte er Julian Fellinger (NÖ) bezwingen gegen den er noch im Bundesländerbewerb verloren hatte. Platz 3 ging an Mario Koller (OÖ) und Lukas Stüger (OÖ).
Österreichische Meisterin im U11 Einzel weiblich wurde Michelle Kases (OÖ). Sie konnte im Finale Juliana Sarofem (ST) und im Halbfinale Marlene Kühberger (OÖ) bezwingen. Stefanie Kostolani (NÖ) sicherte sich ebenfalls den dritten Platz.

Österreichische Meister U13 und U11 2016

  • U13 Bundesländerbewerb männlich: Niederösterreich
  • U13 Bundesländerbewerb weiblich: Niederösterreich
  • U11 Bundesländerbewerb mixed: Niederösterreich
  • U13 Einzel männlich: Andre Pierre Kases (OÖ)
  • U13 Einzel weiblich: Natasa Djordjevic (S)
  • U13 Doppel männlich: Markus Hintersteiner / Andre Pierre Kases (NÖ / OÖ)
  • U13 Doppel weiblich: Natasa Djordjevic / Larissa Katharina Regner (S / ST)
  • U11 Einzel männlich: Erik Brandmair (OÖ)
  • U11 Einzel weiblich: Michelle Kases (OÖ)

Österreichische Meisterschaften U13&U11

05.06.2016 19:18

zurück