zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Staatsmeisterschaften in Horn.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

Staatsmeisterschaften in Horn

zurück

Zweimal Gold für Liu Jia und Daniel Habesohn

In Anwesenheit von Österreichs Justizminister Wolfgang Brandstetter, in seiner Jugend selbst aktiver Spieler, konnten  Liu Jia und Daniel Habesohn den Tischtennis-Staatsmeisterschaften in der Sporthalle Horn mit zweimal Gold ihren Stempel aufdrücken.

Einzeltitel Nummer 15

Auf dem Weg zu ihrem insgesamt 15. Einzeltitel hatte die Linzerin im Halbfinale allerdings einige Bange Momente zu überstehen. 7:10 lag sie im siebenten und allesentscheidenden Durchgang gegen Li Qiangbing zurück, mit fünf Punktgewinnen in Folge konnte sie das Ruder aber noch herumreißen. Im Finale musste sie gegen ihre Froschberg-Kollegin Sofia Polcanova zwar Satz eins abgeben, am Ende stand aber ein sicheres 4:1 zu Buche.

Seinen zweiten Einzeltitel nach 2013 konnte Daniel Habesohn bejubeln. Im Halbfinale musste zunächst Österreichs Nummer eins Robert Gardos die Topform des 28-jährigen Wieners anerkennen, im Finale lieferte er sich mit Abwehr-Ass Chen Weixing ein hochklassiges Duell. Den Zuschauern in der Sporthalle Horn wurde ein spektakuläres Match geboten, nach unzähligen hochklassigen und atemberaubenden Ballwechseln fixierte er mit 4:1 den Titel. Bereits im Halbfinale zeigte der 42-jährige Chen Weixing, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. In fünf Sätzen machte er Stefan Fegerl bei der geplanten Titelverteidigung einen Strich durch die Rechnung.

Hochdramatisch auch der Weg zu Titel Nummer zwei für Liu Jia. An der Seite von Bernhard Presslmayer musste sie im Mixed-Finale gegen das Ehepaar Stefan Fegerl/Li Qiangbing über die volle Distanz gehen, auch hier hatte sie im letzten Satz mit 12:10 das bessere Ende für sich.

Einseitig verliefen die Endspiele in den übrigen Doppelbewerben. Bei den Damen behielten im Duell TTC Villach gegen Linz AG Froschberg Li Qiangbing/Amelie Solja mit 3:0 über Liu Jia/Polcanova die Oberhand, bei den Herren holten Daniel Habesohn/Stefan Fegerl ebenfalls ohne Satzverlust den Titel. Endspielgegner waren Daniels Bruder Mathias Habesohn und Michael Pichler. 

Herreneinzel:
Daniel Habesohn - Chen Weixing   4:1 (5,6,-15,11,5)

Dameneinzel:
Liu Jia - Sofia Polcanova   4:1 (-8,4,8,2,6)

Herrendoppel:
Daniel Habesohn/Stefan Fegerl - Mathias Habesohn/Michael Pichler   3:0 (6,4,8)

Damendoppel:
Amelie Solja/Li Qianbing - Liu Jia/Sofia Polcanova   3:0 (8,2,9)

Mixeddoppel:
Bernhard Presslmayer/Liu Jia - Stefan Fegerl/Li Qiangbing   3:2 (10,-5,-11,8,10) 

Der Österreichische Tischtennisverband bedankt sich herzlich bei der Union Horn Sektion Tischtennis für den unermüdlichen Einsatz und großartig organisierte Staatsmeisterschaften 2015!


Staatsmeisterschaften in Horn

01.03.2015 17:38

zurück