zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Katar Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

ITTF World Tour - Katar Open

zurück

Endstation war für Sofia Polcanova im Achtelfinale der Katar Open im Aspire Dome von Doha. Wie befürchtet nichts zu holen war gegen die derzeitige überlegene Nummer 1 der Welt und Austrian Open Siegerin von 2018, Chen Meng, aus China.

by Wolfgang Paulik
Presse ÖTTV

Zu druckvoll, zu kraftvoll, zu variantenreich, dazu noch quasi fehlerfrei agierte die 26-jährige Vize-Weltmeisterin im Einzel aus Qingdao. Nach vier Sätzen (7,6,2,7) und exakt 28 Minuten Spielzeit stand die Siegerin der German Open dieses Jahres verdient in der Runde der letzten acht. Neben Polcanova musste mit der Deutschen Shan Xiaona auch die zweite noch im Turnier befindliche Europäerin eine Niederlage einstecken, ab dem Viertelfinale sind die Asiatinnen damit unter sich. Nicht weniger als sechs davon kommen aus China und spielen sich in drei internen Partien die Halbfinalplätze aus, im vierten Viertelfinale trifft die Japanerin Mima Ito auf Feng Tianwei aus Singapur.


Achtelfinale
Sofia Polcanova (AUT/12) - Chen Meng (CHN/1)   0:4 (-7,-6,-2,-7)

Foto by ITTF


ITTF World Tour - Katar Open

06.03.2020 11:09

zurück