zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ITTF World Tour - Spanien Open.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Nächste Termine & Infos

mehr Termine

ITTF World Tour - Spanien Open

zurück

Nach der erfolgreich verlaufenen Qualifikation standen alle vier Österreicher in der ersten Hauptrunde. Für drei kam rasch das Aus, Andreas Levenko feierte zwei Siege und konnte bis ins Achtelfinale vorstoßen ...

by Wolfgang Paulik
Presse ÖTTV

Mit zwei Siegen im Hauptfeld von Granada und dem Einzug ins Achtelfinale übertraf Andreas Levenko seine Setzung als Nummer 27. Zunächst konnte er gegen den Russen Katsman einen kapitalen Fehltstart gerade noch ausbessern. Nach 0:3 gelang noch die Wende, mit 4:3 ging es in die 2.Runde. Hier musste Levenko gegen den Franzosen Rolland nur Satz eins knapp mit 13:15 abgeben, die Durchgänge zwei bis fünf holte er ohne allzu große Schwierigkeiten. Im Achtelfinale wartet mit dem Kasachen Kirill Gerassimenko die Nummer 64 der aktuellen Weltrangliste. Satz eins ging verloren, mit 11:5 meldete sich der Österreicher aber umgehend zurück. Anschließend übernahm Gerassimenko aber wieder das Kommando und wurde mit 4:1 seiner Favoritenrolle gerecht.

Nach erfolgreicher Qualifikation kam für Alexander Chen (gegen den Franzosen Robinot) und Maciej Kolodziejczyk (gegen den Spanier Robles) in Hauptrunde eins das Aus-Eine Auftaktniederlage musste auch die einzige Österreicherin im Feld, Karoline Mischek in Kauf nehmen. Gegen die Ungarin Leonie Hartbrich konnte sie dreimal einen Rückstand egalisieren, im Entscheidungssatz hatte sie aber mit 8:11 endgültig das Nachsehen.

Im U-21 kam für Kolodziejczyk im Viertelfinale das Aus. Nach drei Siegen - einem 3:2 über den Engländer Savill, einem 3:1 über den Italiener Pinto und einem weiteern 3:1 über Lorenzo aus Argentinien - setzte es gegen den als Nummer 2 gesetzten Rares Sipos eine 1:3-Niederlage. Durchgang zwei konnte der Österreicher zwar knapp mit 12:10 zum zwischenzeitlichen Ausgleich holen, die übrigen Sätze gingen aber klar an den Rumänen. 

Damen-Einzel

1.Runde (64)
Karoline Mischek (21) - Leonie Hartbrich (HUN)   3:4 (-8,9,-8,4,-4,12,-8)

Herren-Einzel

1.Runde (64)
Alexander Chen - Alexandre Robinot (FRA/26)   0:4 (-5,-7,-8,-9)
Maciej Kolodziejczyk - Alvaro Robles (ESP/5)   0:4 (-10,-7,-8,-8)
Andreas Levenko (27) - Lev Katsman (RUS)   4:3 (-7,-8,-7,9,9,8,8)
2.Runde (32)
Andreas Levenko - Jules Rolland (FRA)   4:1 (-15,8,5,5,7)
3.Runde (16)
Andreas Levenko - Kirill Gerassimenko (KAZ)   1:4 (-6,5,-6,-9,-7)

U-21 männlich

Viertelfinale
Maciej Kolodziejczyk - Rares Sipos (ROM/2)   1:3 (-4,12,-4,-4)

Foto by GEPA


ITTF World Tour - Spanien Open

05.02.2020 23:13

zurück