zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖTTV.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Österreichische Staatsmeisterschaften 2016.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Ausrüster des ÖTTV

donic-logo-140

donic_promotion

Facebook

Österreichische Staatsmeisterschaften 2016

zurück

Dominique Plattner und Liu Jia sind die Österreichischen Staatsmeister 2016 im Einzel.

Ein spannendes Wochende mit einigen Überraschungen und Highlights. Trotz der Absage jener Spieler und Spielerinnen, die bei der Europäischen Olympiaqualifikation in Halmstad (S) noch am Start waren, bekamen die Zuschauer in der Wiener Stadthalle hochklassiges Tischtennis geboten.

18 Jahre nach ihrem ersten Staatsmeistertitel im Einzel in Wien konnte Liu Jia zum bereits 15. Mal den Titel erneut in der Bundeshauptstadt holen. Im Finale konnte sich die Froschbergerin gegen ihre Nationalteamkollegin Li Qiangbing durchsetzen. Bronze im Damen Einzel ging an Karoline Mischek und Victoria Ehn. Für Karoline Mischek die erste Medaille im Einzel bei Staatsmeisterschaften. Victoria Ehn konnte bereits 2014 und 2009 Bronze gewinnen.

Gold im Herren Einzel sicherte sich Dominique Plattner. Im Finale bezwang er Simon Pfeffer, der damit Silber gewinnen konnte. Christoph Simoner musste sich im Halbfinale Dominique Plattner geschlagen geben und Bernhard Kinz-Presslmayer seinem Vereinskollegen Simon Pfeffer.

Am Freitag mit der Absage seiner Partnerin Liu Jia für das Mixed Doppel konfrontiert, äußerte Bernhard Kinz-Presslmayer den Wunsch mit der 16-jährigen Lena Promberger, die bis dahin keinen Doppelpartner für das Mixed-Doppel hatte, spielen zu wollen. Am Ende standen beide mit der Goldmedaille am Siegerpodest. Für Bernhard Kinz-Presslmayer bereits der zwölfte Staatsmeistertitel im Mixed-Doppel. Im Finale setzten sie sich gegen Li Qiangbing und Dominique Plattner mit 3:1 durch.

Mit Gold im Herren Doppel konnte Bernhard Kinz-Presslmayer an der Seite von Simon Pfeffer auch einen zweiten Titel gewinnen. Für beide war es der erste Staatsmeistertitel im Herren Doppel. Im Finale konnten sie sich überraschend klar mit 3:0 gegen Mathias und Dominik Habesohn durchsetzen.

In den Herrenbewerben konnten sich die an Nr. 1 gesetzten Spieler nicht durchsetzen. Anders in den Damenbewerben. Im Einzel ging der Titel an die Nr. 1 Liu Jia. So auch im Damen-Doppel an die als Nr. 1 gesetzten Li Qiangbing und Jessica Zlatilova. Mit 3:0 setzten sie sich im Finale gegen Victoria Ehn und Melanie Luginger durch.

Platzierte der Staatsmeisterschaften 2016

Herren-Einzel

1. Dominique PLATTNER (Oberösterreich)
2. Simon PFEFFER (Oberösterreich)
3. Christoph SIMONER (Steiermark)
3. Bernhard KINZ-PRESSLMAYER (Oberösterreich)

Damen-Einzel

1. LIU Jia (Oberösterreich)
2. LI Qiangbing (Kärnten)
3. Karoline MISCHEK (Wien)
3. Victoria EHN (Burgenland)

Herren-Doppel

1. Bernhard KINZ-PRESSLMAYER / Simon PFEFFER (Oberösterreich)
2. Dominik HABESOHN / Mathias HABESOHN (Niederösterreich / Burgenland)
3. Dominique PLATTNER / Martin STORF (Oberösterreich)
3. Alexander CHEN / Andreas LEVENKO (Deutschland / Niederösterreich)

Damen-Doppel

1. LI Qiangbing / Jessica ZLATILOVA (Kärnten / Niederösterreich)
2. Victoria EHN / Melanie LUGINGER (Burgenland / Salzburg)
3. Monika JURIC / Claudia SCHÄTZER (Burgenland / Steiermark)
3. Ines DIENDORFER / Lisa STORER (Niederösterreich / Steiermark)

Mixed-Doppel

1. Lena PROMBERGER / Bernhard KINZ-PRESSLMAYER (Oberösterreich)
2. LI Qiangbing / Dominique PLATTNER (Kärnten / Oberösterreich)
3. Victoria EHN / Martin HEIMBERGER (Burgenland / Steiermark)
3. Jessica ZLATILOVA / Alexander CHEN (Niederösterreich / Deutschland)


Österreichische Staatsmeisterschaften 2016
18.04.2016 13:07

zurück